Protestlieder mit Peaches

Technowagen und Demonstranten sind von Berlins Strassen nicht mehr weg zu denken. Fast jedes Wochenende ist irgendwo eine Kundgebung mit lauter Musik, die ja eigentlich nie gut ist.

Aber die Auswahl der auftretenden Bands ist besser geworden. Nach der Demo für den Erhalt des Tacheles folgt am 14. Mai die Demo gegen den Umbau der Kastanienallee. Die Bürgerinitiative "Stoppt K21" möchte mit der Veranstaltung "Reclaim Democracy" Unterschriften für das Bürgerbegehren sammeln. Bis zum 03. November benötigen sie genau 8735 davon. 

Unterstützt wird dieser Protest von der kanadischen Musikerin Peaches, die gleich um die Ecke wohnt. Dabei ist auch die tolle Berliner Sängerin Pilocka Krach, die blubbernden Electropop mit dadistischen Texten würzt, der Exilbrite Jim Kroft oder K_Chico, bei dem man manchmal denkt, das wahrscheinlich so Frank Zappa klingen würde, wenn er in Berlin aufgewachsen wäre.

Die Protest Order:

14:00 – 15:00 Joe Hatchiban´s BEARPIT KARAOKE

15:00 – 15:30 Rede: Philipp Wittulsky / DJ: Coop

15:30 – 16:00 Rede: Wolfgang Karfuß / Band: BOYS NEXT DOOR

16:00 – 16:30 Rede: Burghard Oeverhaus / Band: SUPERTRIOFORMAT

16:30 – 17:00 Rede: BIN Berlin / DJ: COLMER

17:00 – 17:30 Rede Martin Reiter / Band: DISH

17:30 – 18:00 Rede: Lotar Köpper / Band: KALEID

18:00 – 19:00 Rede: Dr. Michael Effler / Band: JIM KROFT

19:00 – 19:30 Rede: Mark Stockfisch / Live Act: K_Chico

19:30 – 20:00 Rede: Till Harter / DJ: MIRA

20:00 – 21:00 PEACHES

21:00 – 22:00 BELLA BERLIN & Live Act: PILOCKA KRACH

Moderation: Graciella Abati, Matthias Aberle

Kurzmeldungen

Die wundervolle Banks veröffentlicht mit "Crowded Places" einen neuen Song.

Egotronic raven wieder gegen Deutschland und sind mit ihrem Anti-Rassismus-Song relevanter denn je.

Lasst alles stehen und liegen. Fleet Foxes sind wieder da.

James Blake + Frank Ocean + Natalie Portman = <3 <3 <3

Es ist wieder Zeit für neue Musik des Elektro-Swing-Pioniers Parov Stelar.

Die quirligen Wahlberlinerinnen von Gurr veröffentlichen zum Song "#1985" ein ebenso lebhaftes Video.

Endlich kommen sie mit ihrem frischen Sound auch nach Berlin. Hier könnt ihr Tickets für die Show der vierköpfigen Band ergattern! Tickets: ca. 50€

Das US-amerikanische Trio meldet sich mit einer neuen Single zurück: "Ran" besticht mit den typischen energetischen Vocals des Frontmans Sam Herring, flatternden Synthies aus der New Wave Ära und treibenden Drums. Am 21.3. werden Future Islands im Astra Kulturhaus spielen.

Mr. Zahnlücke veröffentlicht ein neues Album und kommt im November 2017 nach Berlin. Vorab gibt's schon zwei neue Songs.

Ist das Kunst oder kann das weg?