My Baby am 16.4. im Privatclub - Kosmischer Indie-Blues mit Zeitgeist

Im April kommt das niederländisch-neuseeländische Trio für ein Konzert nach Berlin.

Daniel "Da Freez" Johnston, Cato van Dyke und Josst van Dyke sind gerade als Newcomer-Trio My Baby im musikalischen Aufmarsch. Während Cato mit ihrer souligen Stimme den Wiedererkennungswert der Band garantiert, sorgt ihr Bruder Josst für die Beats. Die dreckig-psychedelischen Gitarrenchords steuert Daniel hinzu, der ursprünglich aus Neuseeland stammt.

Bereits mit dem Debütalbum "My Baby Loves Voodoo" von 2013 konnte das Trio auf sich aufmerksam machen und durchweg positive Kritik einheimsen. Mit ihrer Mischung aus psychedelischem Funk, Delta-Blues, Folk, Soul und sogar Gospel kreieren sie ihren ganz eigenen Patchwork-Sound, der sich zwar aus vergangenen Genres speist, den Zeitgeist aber dennoch perfekt trifft.

Am 17.03.17 veröffentlichte die Band ihr bereits drittes Album. "Prehistoric Rhythm" wurde über das Indie-Label Glitterhouse released. Wer sich live vom neusten Werk überzeugen will, sollte das Berlin-Konzert von My Baby nicht verpassen. Viel Spaß!

My Baby
16.04.17 / 20 Uhr
Privatclub

Tickets: ca. 18€

Kurzmeldungen

Die wundervolle Banks veröffentlicht mit "Crowded Places" einen neuen Song.

Egotronic raven wieder gegen Deutschland und sind mit ihrem Anti-Rassismus-Song relevanter denn je.

Lasst alles stehen und liegen. Fleet Foxes sind wieder da.

James Blake + Frank Ocean + Natalie Portman = <3 <3 <3

Es ist wieder Zeit für neue Musik des Elektro-Swing-Pioniers Parov Stelar.

Die quirligen Wahlberlinerinnen von Gurr veröffentlichen zum Song "#1985" ein ebenso lebhaftes Video.

Endlich kommen sie mit ihrem frischen Sound auch nach Berlin. Hier könnt ihr Tickets für die Show der vierköpfigen Band ergattern! Tickets: ca. 50€

Das US-amerikanische Trio meldet sich mit einer neuen Single zurück: "Ran" besticht mit den typischen energetischen Vocals des Frontmans Sam Herring, flatternden Synthies aus der New Wave Ära und treibenden Drums. Am 21.3. werden Future Islands im Astra Kulturhaus spielen.

Mr. Zahnlücke veröffentlicht ein neues Album und kommt im November 2017 nach Berlin. Vorab gibt's schon zwei neue Songs.

Ist das Kunst oder kann das weg?