Fête de la Musique 2012 Ausgeh- und Musiktipp

Auch wenn die momentanen Temperaturen uns die Vorfreude auf den Sommer etwas schwer machen, so werden die Tage dennoch länger und die Hoffnung auf wärmere Zeiten schwindet nicht. Grundsätzlich fehlen also zum Sommer nur noch zwei Sachen: Sonne und Musik! Da auf das Wetter schwer verlass ist, feiert die vielfältige Berliner Musikszene pünktlich zur Sommerwende am 21. Juni wieder seine Fête de la Musique und bringt somit den Sommer zumindest in unsere Ohren.

Mit über 60 Bühnen hat das musikalische Fest mit französischen Namen wieder einiges zu bieten. Neben zahlreichen Open Air Konzerten wird auch wieder kräftig in und vor den Bars Berlins musiziert und gefeiert. Da nicht nur die Anzahl der verschiedenen Genres sondern auch die der auftretetenden Künstler beeindruckend ist, sollte man sich unbedingt vorher überlegen, wen oder was man am Tag der wechselnden Jahreszeiten bestaunen möchte. Damit die Entscheidung für bislang noch Unentschiedene nicht allzu schwer fällt, haben wir für euch wie jedes Jahr einen kleinen Fête de la Musique Plan zusammengestellt.

Unser persönlicher Favorit dieses Jahr ist wieder einmal das Red Bull Tourbus Festival im Mauerpark. Neben K.I.Z Mitglied Dj Craft, welcher die Meute mit Hip Hop und Dubstep verwöhnt, gibt es unter anderem auch Wass Bass (Rave), Laing (Pop, R'n'B, Dance),Afrob & Dj Binichnich aka Harris (Hip Hop), und die Berliner Hip Hop Größe Prinz Pi zu bewundern. Los geht das musikalische Spektakel um 16:00Uhr und schließt um 22:00Uhr offiziell seine Pforten. Wer mehr auf Underground Hip Hop steht, der darf auf keinen Fall die Voice of Victoria Bühne in der Spittastr. 40 in Lichtenberg verpassen. Hier bieten Rap am Mittwoch Größen wie Noize und Till ill eine empfehlenswerte Rap Show.

Wer es stattdessen lieber etwas rockiger mag, der sollte bei der "Abgedreht rockt Friedrichshain" Bühne in der Karl-Marx-Allee 140 vorbeischaun. Hier gibt es von 16:00-22:00Uhr Gitarren und Drums auf die Ohren mit Bands wie Arsen (Indiepunk), Willy Wombat (deutsch-punk), Pentaphone (Rock), Blue Rockin (Psychobilly),  und The Pin Sharps (Rockabilly). Etwas kräftiger wird dagegen im Cassiopeia in der Revaler Str. 99 in die Seiten gehauen. Zur selben Uhrzeit geben sich unter anderen Diving For Sunken Treasure (Gypsy Blues Punk), Constellations (Metal, Hardcore, Progressive), und Frontkick (Streetpunk, Punkrock) die Ehre.

Elektronische Klänge gibt es auf der Beathaus Bühne in Kreuzberg zu bestaunen. In der Prinzessinnenstr. 19-20, spielen von 16:00-22:00Uhr bekannte Künstler wie Josa Peit (Minimalistic Folktronica), K-Chico (Elektroblues), Braintheft (Dub, Dubstep), sowie The Von Duesz (Elektro-Organic Tanzkraut). Wer sein Klangbild lieber etwas gemischter genießt, der sollte definitiv zur BlockParty@RosaCaleta in der Muskauer Str. 9 gehen. Neben zahlreichen Dj's Pa$cha, Tricky Tess und That Fucking Sara, bieten euch unter anderen Herrenwieser House Ensemble (Acoustic Jazz House), Sammy Dread (MC), Lady Daisey and Bat Sauce & Schwarz Don’t Crack (Singer, Band), und Keishera (Singer) ein sehr empfehlenswertes msuikalisches Erlebnis.

Natürlich geht die Fête de la Musique mit der anschließenden Abendveranstaltung Fête de la Nuit wieder in die Verlängerung. Unter Fête de la Nuit Homepage findet ihr noch weitere Acts und Shows die euch durch die Nacht begleiten. Also zieht die bequemen Tanzschuhe an und feiert mit uns den Sommer in Berlin am 21.Juni!

Kurzmeldungen

"On Hold", die erste Single von The xx' neuen Album "I See You" ist ja schon eine Weile draußen und hat bereits für reichlich Gesprächsstoff unter den Fans gesorgt. Speziell der plötzlich so immens wirkende Einfluss von Jamie xx wird kontrovers diskutiert. Nun hat die Single auch endlich ein Video...

Am 25.11. veröffentlichte der kanadische Future R&B Pionier sein drittes Album "Starboy". Aufwendig produzierte Klanggerüste betten die AutoTune-verzerrte Stimme des Künstlers ein, dessen Lyrics sich wie gewohnt um schmachtende Themen aus der Gefühlswelt drehen. "Starboy" ist laut The Weeknd...

Tom Misch gehört ja zu unseren Lieblingskünstlern zur Zeit. Nicht nur wegen seines beeindruckenden Selfmade-Fames, sondern primär wegen seines kreativen Outputs. Nun gibt's zu seinem Track "Watch Me Dance" — eine perfekte Symbiose aus sanftem House und chilligem Singer-Songwriter-Pop — auch ein...

Kauf niemals Adidas Samba. Immer schon gesagt. Das neue Musikvideo von Cloud Nothings bestätigt meine These.

Was hat man sie vermisst: das britische Trio The XX vereint meisterhaft Electronica und Pop und meldet sich mit einem neuen Track zurück. "On Hold" ist eine Pop-Ballade mit eingängigen Melodieverläufen. Hinzu kommen die für The XX typisch melancholischen Synthies, ein schöner Kontrast zum groovigen...

Bonobo hat sein langerwartetes neues Album angekündigt. "Migration" heißt es und erscheint – wie könnte es anders sein – beim Londoner Indie-Label Ninja Tune. Die erste Single "Kerala" mit dazugehörigem Video, sind schon mal vielversprechend.

Pussy Riot haben einen neuen Song rausgehauen und haben sogar Verstärkung in Form der Sängerinnen Desi Mo und Leikeli47 dabei. Worum geht's? Um den Ursprung allen Lebens! "Dont play stupid, don't play dumb. Vagina's where you're really from!"

Am 21.10.16 veröffentlicht das Berliner Duo Pari San ihre EP "Frozen Time". Für die fünf Bands arbeite Pari San mit Robot Koch, Markus Ganter und Henrik Menzel zusammen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: vielschichte Arrangements aus elektronischen Klanggebilden treffen auf sinnliche Vocals. Ein...

Waffen. Gewalt. Blut. Banküberfall. Egoshooter. GTA. Explicit Content. Am 25.11.16 erscheint The Weeknds neues Album "Starboy". Mit "False Alarm" hat er den zweiten Vorabsong veröffentlicht, der dazugehörige Clip ist das bislang krasseste Musikvideo 2016.

Ihr steht auf Supergroups? Ihr mögt Elektro-Pop? Dann solltet ihr Mule & Man, die Kollaboration von Bonaparte und Kid Simius feiern. Die Protagonisten des Videos, das im Prince Charles gedreht wurde, scheinen den Klängen dagegen nicht so viel abgewinnen zu können.... Seht selbst.