Alt-J am 13.6. im Funkhaus - Genreübergreifender Alternative-Pop in Berlins schönster Venue

Alt-J melden sich nicht nur mit einem neuen Album zurück- auch ein Berlin-Konzert ist in Aussicht!

Mit den beiden bisher veröffentlichten Studioalben "An Awesome Wave" und "This Is All Yours" ist es der ehemaligen Studentenband gelungen, trotz oder gerade wegen ihres ungewöhnlichen genreübergreifenden Musikstils einer der gefragtesten Live-Acts im aktuellen Musikgeschäft zu werden. Was mit dem Mercury-Preis gekröntem Albumdebüt von 2012 noch als Quartett begann, führten die Briten zwei Jahre später als Trio weiter, mit einem nicht weniger fantastischen Folgewerk.

Ausgezeichnet wird der Alt-J-Sound durch komplexe Arrangements, kleinteilige Beats und sowohl klassische Folk-Elemente als auch zeitgemäße Electronica-Einschläge. Neben Frontman Joe Newmans charakteristischem Gesang ranken sich experimentelle Unisono-Passagen und andere mehrstimmige Spielereien um die verflochtenen Soundlandschaften.

Am 13. Juni, gute zwei Wochen nach dem Release des dritten Albums "Relaxer", statten Alt-J dem Berliner Publikum einen erneuten Besuch ab. Hier wird wohl nicht nur die Musik zum Highlight, sondern auch die Architektur der ehemaligen DDR-Rundfunkstätte. Ein besonderes Ambiente für eine besondere Band.

Alt-J
13.06.17 / 20:30
Funkhaus 

VVK-Start: 12.04.17

Kurzmeldungen

Die wundervolle Banks veröffentlicht mit "Crowded Places" einen neuen Song.

Egotronic raven wieder gegen Deutschland und sind mit ihrem Anti-Rassismus-Song relevanter denn je.

Lasst alles stehen und liegen. Fleet Foxes sind wieder da.

James Blake + Frank Ocean + Natalie Portman = <3 <3 <3

Es ist wieder Zeit für neue Musik des Elektro-Swing-Pioniers Parov Stelar.

Die quirligen Wahlberlinerinnen von Gurr veröffentlichen zum Song "#1985" ein ebenso lebhaftes Video.

Endlich kommen sie mit ihrem frischen Sound auch nach Berlin. Hier könnt ihr Tickets für die Show der vierköpfigen Band ergattern! Tickets: ca. 50€

Das US-amerikanische Trio meldet sich mit einer neuen Single zurück: "Ran" besticht mit den typischen energetischen Vocals des Frontmans Sam Herring, flatternden Synthies aus der New Wave Ära und treibenden Drums. Am 21.3. werden Future Islands im Astra Kulturhaus spielen.

Mr. Zahnlücke veröffentlicht ein neues Album und kommt im November 2017 nach Berlin. Vorab gibt's schon zwei neue Songs.

Ist das Kunst oder kann das weg?