Simina Grigoriu - "Exit City" Release

 

Geboren in Rumänien, aufgewachsen in Toronto und nun in Berlin. Und demnächst auch mit eigener Platte. Gefeiert wird im Weekend.

for english version check below

Sie ist nicht nur bildhübsch, sie hats auch richtig drauf. Simina Grigoriu bringt am 24. August ihr Debut-Album "Exit City" raus und feiert das am 18. August mit einer Record Release Party im Weekend. Die gebürtige Rumänin wuchs in Toronto auf und lebt nun zu unserer großen Freude in Berlin. Ihre kulturellen und musikalischen Einflüsse kommen aus ganz verschiedenen Richtungen: als Kind bekam Simina Violinen- und Keyboardunterricht, als Studentin war sie HipHop Freestylerin und auch die Plattensammlung der Eltern beeindruckte die Musikerin. Erst später trat sie mit der Club-Kultur Kanadas in Verbindung und fand ihre Liebe zur elektronischen Musik. 

An ihrem Debut-Album arbeitete Simina hart, um sich ganz darauf zu konzentrieren sagte sie sogar Festivals und Konzerte ab. Jetzt ist sie aber wieder voll dabei und gleich mit zwei Showcases in Berlin am Start. Wenn ihr Samstag Nacht zu feinsten elektronischen Beats tanzen und den Blick über die Hauptstadt genießen wollt, dann ab ins Weekend. Solltet ihr diesen Samstag schon ausgeplant sein, macht euch nichts draus! Schon am 6. September ist Simina Grigoriu für euch im Watergate.

 

She's not just a pretty face, she got skills as well. Simina Grigoriu is releasing her first Album "Exit City" on August 24th with a record release party at the famous Weekend Club in Berlin. Originally born in Romania, Simina grew up in Toronto and is currently living in Berlin. Her cultural and musical influences can't really be narrowed down. From keyboard and violin lessons during her childhood over HipHop Freestyles, the Romanian musician had a lot of influences besides her parents vinyl collection. However, since she got in touch with the Canadian Club culture she fell in love with electronic music. Simina worked hard on her first album. She cancelled festivals and concerts to solely concentrate on her musical debut. The hard work payed off and she is ready with two new showcases to rock Berlin.

 

Kurzmeldungen

Die Kritikerlieblinge veröffentlichten am Abend des 19.01.17 einen neuen Song mit dem Namen "I Give You Power" und klingen dabei gewohnt ungewohnt. Die Band vereint funkige Rhythmen mit elektronischen Sounds, dazu kommt der soulige Gastgesang von Grammypreisträgerin und Soulsängerin Mavis Staples.

Bevor am 27.01.17 das neue Album "Life Without Sound" von Cloud Nothings erscheint, veröffentlicht die Band mit "Enter Entirely" noch einen letzten Vorgeschmack via Soundcloud. "Enter Entirely" ist deutlich härter als die beiden Vorgänger und schraubt die Erwartungshaltung an die neue Platte noch...

In ihrem neuen Video geben Cloud Nothings wertvolle Tipps zur Alltagsgestaltung. Natürlich in üblicher Weirdness. "Internal World" ist die zweite Single aus dem am 27.01.17 erscheinenden Album "Life Without Sound".

Das talentierte Allround-Talent Sinan Mercenk trifft mit seiner Berlin-Hommage im Electronica-Stil den Nerv der Zeit und verankert unseren Songtext im Clubgeschehen der Stadt. Lässige Ambient-Beats strukturieren das minimalistische Arrangement, während der tiefe Bass von Sinan Mercenk den...

The XX stellen einen neuen Song vom dritten Album "I See You" vor.

Pünktlich zum Jahresbeginn gibt es schon die ersten tollen Neuigkeiten: London Grammar haben einen neuen Song veröffentlicht.

Die Berliner Punkurgesteine bedanken sich für ein aufregendes Jahr 2016...

"On Hold", die erste Single von The xx' neuen Album "I See You" ist ja schon eine Weile draußen und hat bereits für reichlich Gesprächsstoff unter den Fans gesorgt. Speziell der plötzlich so immens wirkende Einfluss von Jamie xx wird kontrovers diskutiert. Nun hat die Single auch endlich ein Video...

Ich weiß noch, als ich vor wenigen Jahren eine Dubstep-Party mitorganisierte. Im Gegensatz zu anderen Partys, feierten wir den Hype um den noch sehr jungen Producer Skrillex. Die Reaktion von Anderen aus der Berliner Musik-Szene war doch - sagen wir mal - weniger feierlich. Dieser neue Trend,...

Es ist immer wieder beeindruckend, was für tolle Tracks man mit denkbar überschaubarem Equipment zaubern kann. Rico Loop braucht dafür nur ein Micro und seine Loop-Station. Eine Bühne braucht er dafür auch nicht. Den Part übernimmt die Oranienstraße in Kreuzberg, die er auf kreative Weise in diesen...