Neues von !K7 Records: DJ Kicks von Hercules & Love Affair

Die legendäre DJ Kicks-Reihe aus dem Haus !K7 geht in Runde 44: Hercules & Love Affair verarbeiten auf der neuen DJ Kicks klassischen House und Disco.

Hinter Hercules & Love Affair verbirgt sich größtenteils der New Yorker DJ Andy Butler, der sich ab und an ein paar Vokalisten in sein Studio holt. Mit einem guten Gespür für einen emotionalen roten Faden und einem ausgewogenem Gleichgewicht spannt er den Bogen von Proto-House, über die goldenen Jahre des New York der 90er Jahre und Chicagos Jack-Tracks zu einem modernen Blick auf die Glücksmomente der Housegeschichte.  Der Mix featured mit »A Bit of Redemption« von Haze Factory und »Release me« von Hercules & Love Affair auch zwei exclusive unreleased tracks.

Zur Platte: Der Mix beginnt mit »Don't Keep Me Waiting« von Mankind. Dessen Disco-Groove klingt als sei er 1982 entstanden. Tatsächlich wurde das Stück 1997 produziert. Als nächsten erklingen drei Stücke von Ende der 80er und Anfang der 90er Jahre, die House und New Beat mit Erzeugnissen der frühen Sampling-Technologie verbinden – etwa »Strut Your Techno Stuff« von Fax Yourself. Einer der vier folgenden Retro-Tracks im Mix ist Hercules & Love Affairs exklusiver, neuer Track »Release Me«.

Die 70er-80er-Retro-Attitüde zieht sich durch den gesamten Mix und zeitweise möchte man sich eine Vokuhila wachsen lassen und sein Hawaiihemd anziehen, denn bereits erwähntes »Strut Your Techno Stuff« und die Samples der darauf folgenden Klubb Kidz »Don't Want To Hurt You« drücken einem den Zeitgeist der vergangenen Jahrzehnte gewaltsam zurück ins Bewusstsein.

Ein wahrlich gelungener Spagat zwischen den Epochen. Man hört den prägnanten Synthiesounds (die aus 80er-Hip Hop bekannten Orchestra Hits zersägen viel zu häufig das Trommelfell) und dem zeitgemäßen Geplucker aber an, dass die akustische Zeitreise extrem gewollt ist. Eklektizismus hin oder her - man könnte den modernen Hörgewohnheiten mehr entgegenkommen und die Geschichte etwas eingeschränkter zitieren. Andy Butler macht die 70er bis 90er zu einer Blaupause für ein Best-of vergangener Zeiten, das vor allem durch lange nicht gehörte Sounds auffällt.

DJ Kicks von Hercules & Love Affair erscheint am 02. November 2012 bei !K7.

Kurzmeldungen

Die Single "Don't Go" vom Sänger und Songwriter Reece ist bereits im letzten Jahr zu einem kleinen Internet-Phänomen geworden. Nun hat der Berliner Producer Jumpa seine Version des Tracks veröffentlicht. Etwas housig und nach vorne gehend und mit dem Potenzial ein richtiger Radio-Hit zu werden.

Es ist immer wieder beeindruckend, was für tolle Tracks man mit denkbar überschaubarem Equipment zaubern kann. Rico Loop braucht dafür nur ein Micro und seine Loop-Station. Eine Bühne braucht er dafür auch nicht. Den Part übernimmt die Oranienstraße in Kreuzberg, die er auf kreative Weise in diesen...

Mitte August kommt der CD-Comics-Action-Streifen Suicide Squad in die Kinos. Da die Produzenten des Films nicht nur visuell auf die Kacke hauen wollten, haben sie einen dicken Soundtrack zusammengestellt, für den auch einige exklusive Tracks produziert wurden. Den Anfang machen Skrillex und Rick...

Herzog erläutert uns die Philosophie hinter dem Kiffen in seinem neuen Video aus dem Album “Vollbluthustler“. Produziert wurde der Song von 86kiloherz.

"Mount Ninji And Da Nice Time Kid" wird das kommende Album der Zef-Raver heißen. Erscheinen wird es am 16.09.16 Eine erste Single gibt's auch schon: "Banana Brain". Hier könnt ihr sie euch angucken. " Mount Ninji And Da Nice Time Kid" könnt ihr hier vorbestellen .

Durch Moderats Album "III" haben wir uns bereits X-mal durchgehört. Da ist ein wenig Abwechslung nicht schlecht. Die kommt in diesem Fall vom deutschen Techno-Duo Âme, die den Track "Running" ge-remixt haben. Schönet Ding. Falls ihr es noch nicht schon längst habt, könnt ihr "III" von Moderat hier...

Wir feiern Honne ja sehr. Darum freuen wir uns ganz besonders über den Release ihres ersten Albums mit dem Titel "Warm On A Cold Night", das bei Warner Music erscheint. Eine ausführliche Review zu Honne lest ihr demnächst bei uns. "Warm On A Cold Night" von Honne könnt ihr hier kaufen.

Kaum jemand polarisiert wohl zur Zeit so wie Yung Hurn. Nun hat der Wiener auch ein neues Alias: K.Ronaldo. Sein neustes Video zu "Mir geht's Gut!" entspricht jedoch dem gewohnten Wahnsinn des Rappers.

Und hier haben wir schon das neue Video von Sido und Hanybal! SIDO - Ganz unten feat. Hanybal (prod. by SIDO) Hier das Album vorbestellen

Cro bringt erneut Zeilen gegen Fler. In seinem neusten Tour-Blog rappt Cro einige Bars, unter anderem einen Diss gegen Fler: "...und killen Rapper, aber nur die, die wie Fler klingen" Ob der Berliner Rapper das auf sich sitzen lässt? Wir werden es sehen! Hier das Video

Seiten