Nation of Gondwana 2012

Die Fusion war euch zu mainstream, zu teuer und zu voll? Dann werdet ihr das kleine aber feine Genießer-Festival für Electro, Goa, Dub und Minimal lieben. Die Nation of Gondwana startet zum 18. mal am 21.Juli in Grünefeld bei Berlin.

Mit der magischen Zahl von 3333 Feier-Willigen ist das familiäre Festival am Waldsee leider schon ausverkauft und bereit den Sommer mit feinen Electro-Beats zu zelebrieren. Kein Grund zum Verzweifeln, mit ein bisschen Glück schwirren bestimmt noch ein paar herrenlose Tickets im Internet herum. Mit Lichtspielen, Musik und Frohsinn werdet ihr zurück in den Urzustand versetzt und könnt eurer Spiritualität freien Lauf lassen. Grade die intime Atmosphäre ist es, die das Festival zum Highlight des Sommers macht und an die Ursprünge der Electro-Szene erinnert.

Bereits 1995 gründete sich das Festival-Projekt als Alternative zur Loveparade. Mit dabei sind diesmal das Kollektiv Turmstrasse, Der Dritte Raum, Monika Kruse und viele mehr. Ein special guest im Programm ist der britische Ausnahmekünstler James Holden, der mit Techno all eure Sinne beanspruchen wird. Insgesamt sind 29 Bands dabei um euch das Wochenende zu versüßen. Besonders beliebt ist das Festival bei DJs und Fans wegen der friedlichen und harmonischen Stimmung und der landschaftlichen Location.  Los geht´s an diesem Samstag um 15:00, die Anreise mit Zelt, Bikini und guter Laune ist aber schon ab Freitag um 14:00 möglich.

Kurzmeldungen

"On Hold", die erste Single von The xx' neuen Album "I See You" ist ja schon eine Weile draußen und hat bereits für reichlich Gesprächsstoff unter den Fans gesorgt. Speziell der plötzlich so immens wirkende Einfluss von Jamie xx wird kontrovers diskutiert. Nun hat die Single auch endlich ein Video...

Ich weiß noch, als ich vor wenigen Jahren eine Dubstep-Party mitorganisierte. Im Gegensatz zu anderen Partys, feierten wir den Hype um den noch sehr jungen Producer Skrillex. Die Reaktion von Anderen aus der Berliner Musik-Szene war doch - sagen wir mal - weniger feierlich. Dieser neue Trend,...

Es ist immer wieder beeindruckend, was für tolle Tracks man mit denkbar überschaubarem Equipment zaubern kann. Rico Loop braucht dafür nur ein Micro und seine Loop-Station. Eine Bühne braucht er dafür auch nicht. Den Part übernimmt die Oranienstraße in Kreuzberg, die er auf kreative Weise in diesen...

Durch Moderats Album "III" haben wir uns bereits X-mal durchgehört. Da ist ein wenig Abwechslung nicht schlecht. Die kommt in diesem Fall vom deutschen Techno-Duo Âme, die den Track "Running" ge-remixt haben. Schönet Ding. Falls ihr es noch nicht schon längst habt, könnt ihr "III" von Moderat hier...

RL Grime hat auf dem Bonnaroo-Festival ein ganz schön dickes Set quer durch die gesamte Bass Music abgeliefert.