Masta-haftes Entertainment: Rakim und Masta Ace im Festsaal Kreuzberg

 

Einen dickeren Fisch haben Le Bob und seine Beatevolutioners selten an Land gezogen: Die Berliner Event-Crew bringt am kommenden Mittwoch mit Rakim und Masta Ace zwei echte Hip Hop-Heavyweights in den Festsaal Kreuzberg. 

Zusammen haben die beiden Urgesteine inzwischen 88 Jahre auf dem Buckel. Für Rapper-Verhältnisse sind das methusalemische Zahlen. Seit Mitte der 80er, also der ersten echten Blütezeit des Hip Hop, sind "The Master" und der Masta musikalisch aktiv. Rakim zunächst 6 Jahre, 4 Alben und zahlreiche Klassiker lang mit seinem DJ Eric B., und Ace als Teil von Marley Marl’s legendären Juice Crew All Stars. Der Einfluss, den die Beiden seitdem auf die Raplandschaft ausübten, lässt sich nur schwer überbieten. Egal ob Nas, Jay-Z, Eminem oder The Roots – nahezu jeder MC, der jemals am Mic stand, wurde auf die eine oder andere Weise von Rakim und Masta Ace beeinflusst. In den 90er Jahren starteten beide dann ihre Solokarrieren, die vom kommerziellen Erfolg her zwar eher durchwachsen abliefen, ihnen jedoch treue Fanarmeen auf dem gesamten Globus einbrachten. Diese werden am Mittwoch nun in Scharen in den Festsaal pilgern, zumal mit Marco Polo und Fashawn auch noch zwei hochkarätige Vertreter einer jüngeren Hip Hop-Generation mit von der Partie sind. 

 

Durch sein Album "Port Authority" hat sich Marco Polo vor vier Jahren als Fackelträger des 90er Boom Bap-Sounds etabliert und arbeitet seitdem praktisch mit der kompletten amerikanischen Untergrundgarde zusammen (u.a. auch mit Masta Ace). Der gerade mal 22-jährige Fashawn wird an diesem Abend die Westküste repräsentieren. Sein Album Boy Meets World löste vor zwei Jahren unerwartet einen gehörigen Wirbel aus, der ihn quasi über Nacht zu einem der Nachwuchstalente machte, auf denen die größten Hoffnungen lasten.

Die Weichen sind also gestellt für eine Hip Hop-Veranstaltung der Extraklasse – brought to you by the Beatevolutioners, die als DJs auch für die musikalische Einleitung sorgen werden. Einlass ist um 19h und die Karten kosten 29€ das Stück.

 

Kurzmeldungen

Am 21. Oktober 2016 erscheint das neue Mixtape von Kool Savas. Nun gibt es die ersten konkreten Infos zu den Feature-Gästen auf „Essahdamus“.

KC Rebell veröffentlichte den ersten Teaser zu seinem am 25. November erscheinenden Album "Abstand". Im Clip zu sehen sind Rap-Kollegen Kool Savas, Azad, PA Sports und Farid Bang. Für den Beat ist Juh-Dee verantwortlich und für das Video Shaho Casado, der in letzter Zeit für einige sehenswerte...

Navid Tufan hat den ersten Teil des Snippets zu seinem am 9. September erscheinenden Album "Je Suis Navid" in Videoform veröffentlicht. Außerdem im Clip zu sehen ist PA Sports, der genauso wie Navid aus Essen stammt. Mit ein paar sehr positiven Worten über den Newcomer richtet er sich an die Rap-...

Herzog hat das Snippet zu seinem am 2. September erscheinenden Album "Vollbluthustler" veröffentlicht. Neben den bereits releasten vier Singles sind Ausschnitte aus 13 weiteren Songs zu hören. Als Feature-Gäste vertreten sind Herzogs Label-Kollegen Dr. Surabi, Said, Varak, Sadi Gent, Tayler und PTK...

Es war schon länger ruhig um Rapper Kollegah, doch nun meldet er sich mit der Ankündigung des Fler-Disstrack "Fanpost 2" zurück. Am 2. September 2016 ist es soweit,. Wir sind gespannt!

Kanye West präsentiert ein weiteres Video zu seinem Erfolgs-Album "The Life of Pablo". Die Hauptrolle im audiovisuellen Werk zu "Fade" spiet diesmal keine geringere als die halbnackte Teyana Taylor. Sie dürfte uns nach dem Video nicht so schnell aus dem Kopf gehen.

Der Wolfpack-Rapper aus Essen hat das Video zur ersten Single "90er Baby" aus seinem kommenden Album "Je Suis Navid" rausgehauen. Das am 9. September erscheinende Album knüpft an seine "Millenials"-EP an, mit der er schnell zum Sprachrohr einer im HipHop bisher nicht repräsentierten Generation...

"The Mountain Will Fall" das neuste Album von Producer-Legende DJ Shadow ist ja schon eine Weile draußen und hat uns schon längst überzeugt. Mit etwas Verspätung hat nun auch "Nobody Speak" ein offizielles Musik-Video bekommen. DJ Shadow sagte dazu: "Wir wir wollten ein positives, lebensbejahendes...

Dieser Track ist zwar nicht mehr ganz so neu, dennoch lohnt sich das reinhören immer noch. Vor allem wenn man sich in dezente Kiff-Laune bringen möchte. Produziert wurde der Track übrigens vom Berliner Produzenten-Duo MRJAH.

Wir haben über Facebook von Ufo361 eine kleine Hörprobe von Track 11 // Kafa feat. Maxwell 187ers erhalten!