Macklemore & Ryan Lewis in Berlin

Er gehört wohl zu den größten U.S Rap Überraschungen dieses Jahres. Spätestens seit dem Macklemore das Cover des XXL Magazines als Teil der Freshman Class of the Year erklommen hat, ist er vielen ein Begriff geworden. Um nicht nur ein Name zu bleiben, geht der sympathische Ami zusammen mit seinem Kollegen Ryan Lewis und Band auf Tour und besucht die Hauptstadt am Samstag mit seinem neuen Album "The Heist".

Bereits beim diesjährigen Splash! faszinierte Macklemore unzählige deutsche Fans. Der schon fast 30 jährige Rapper aus Seattle überzeugt vor allem mit sozialkritischen Lyrics, welchen es nicht an Technik und Flow mangelt. Ähnlich wie Lupe Fiasco schafft er es komplexe Botschaften über teils recht poppige Beats zu transportieren. In Kombination mit einer kostümreichen Bühnenshow und der live Trompete von Kollegen Owour Arunga, ist Macklemore definitiv ein großartiger Live Act. Sein neues Album "The Heist", welches bereits seit dem 4.September online vorbestellbar ist ist, überschreitet erneut musikalische Grenzen und überzeugt durch die gekonnte Verarbeitung persönlicher Ereignisse des Künstlers sowie seiner Ehrlichkeit. Hinzu kommt, dass man zu Macklemores Songs tanzen kann, was vor allem die Anti-Kopfnicker-Fraktion freuen dürfte.

 

 

Das bereits ausverkaufte Konzert startet um 20:00Uhr im Postbahnhof am Samstag den 22. September. Wer Glück hat ergattert vielleicht noch ein paar Karten vor Ort. Für alle anderen empfehlen wir sich das Album "The Heist" zu besorgen und auf eine Live-DVD zu hoffen.

Kurzmeldungen

Und wieder steht Fler vor Gericht. Wie er auf seinem Twitter-Channel bekannt gab, hat er Ärger mit seinem ehemaligen Fitnesstrainer. Genauere Infos will er auf Bitte seines Anwalts nicht geben. Hoffentlich erfahren wir bald mehr.

Die Single "Don't Go" vom Sänger und Songwriter Reece ist bereits im letzten Jahr zu einem kleinen Internet-Phänomen geworden. Nun hat der Berliner Producer Jumpa seine Version des Tracks veröffentlicht. Etwas housig und nach vorne gehend und mit dem Potenzial ein richtiger Radio-Hit zu werden.

Es ist immer wieder beeindruckend, was für tolle Tracks man mit denkbar überschaubarem Equipment zaubern kann. Rico Loop braucht dafür nur ein Micro und seine Loop-Station. Eine Bühne braucht er dafür auch nicht. Den Part übernimmt die Oranienstraße in Kreuzberg, die er auf kreative Weise in diesen...

Hier haben wir den Remix zu Fat Joes Hit-Single "All The Way Up". Mit bei dem Feature dabei sind Farid Bang, Kollegah, Seyed und Summer Cem.

Das kommt plötzlich: Xatar gibt auf seiner Facebook-Seite das neue Signing bei seinem Label "Kopfticker Records" bekannt. Sylabil Spill. Der vielen noch unbekannte Newcomer ist ab sofort beim AON-Tochterlabel unter Vertrag.

Mitte August kommt der CD-Comics-Action-Streifen Suicide Squad in die Kinos. Da die Produzenten des Films nicht nur visuell auf die Kacke hauen wollten, haben sie einen dicken Soundtrack zusammengestellt, für den auch einige exklusive Tracks produziert wurden. Den Anfang machen Skrillex und Rick...

DJ Khaled hat es neben seinem harten Snapchat-Grind geschafft, ein neues Mixtape mit dem Namen "Major Key" zu produzieren. Mit dabei sind auch Kendrick Lamar, Big Sean und Betty Wright auf dem Track "Holy Key". Hier geht es zum Track: HOLY KEY

Omik K ist weiterhin fleissg und präsentiert das Video zu "Assesino" aus dem aktuellen Album “Karma“. Produziert wurde der Song von Phatal Beatz.

Herzog erläutert uns die Philosophie hinter dem Kiffen in seinem neuen Video aus dem Album “Vollbluthustler“. Produziert wurde der Song von 86kiloherz.

Endlich sehen wir den ersten Teil vom Kurzfilm. Xatar und Haftbefehl haben da echt was auf die Beine gestellt.

Seiten