Am 27.12. ist Endzeitmodus#2 im SO36, wir haben Freikarten!

Das Jahr nähert sich dem Ende, doch HipHop-technisch soll es das noch nicht gewesen sein. Um das Jahr 2012 noch einmal gebührend zu feiern, werden im legendären SO36 in Kreuzberg noch mal alle Register gezogen.

Organisiert wird der Abend vom Basement Funk Orchestra, das diesmal eine Vielzahl junger Talente sowie alteingesessene Profis mit im Gepäck hat.  Dabei sind neben den Organisatoren auch Amewu, Joka und Furious am Start, die allesamt was vom Rappen verstehen. Für musikalische Abwechslung sorgen Herr Trüstedt und Herr Wiedermann, die sich unter anderem durch gefühlvolle K.I.Z. Coverversionen einen Namen gemacht haben.  Auch für die Aftershow Party ist schon gesorgt: DJ Boba Fettt, DJ Dejoe, DJ Inkoe und DJ Roxy-One werden euch zum tanzen animieren. Freunde der guten Musik- merkt euch den 27.12. vor!

Im September diesen Jahres haben uns die zehn Jungs vom Basement Funk Orchestra bereits von ihrem Können überzeugt und den heiß begehrten Berliner Music Award gewonnen. Sie haben sich hier gegen 300 junge Bands durchgesetzt und im Finale den Berliner Postbahnhof gerockt. Um die Veröffentlichnung ihres Album Debuts "Pulverfass" zu zelebrieren werden sich die Kreuzberger mit ihrer Mischung aus HipHop, Funk, Rock und Jazz nun gleich doppelt anstrengen. Beim Berliner Music Award überzeugte die Band mit außergewöhnlicher Live Präsenz- mal sehen ob sie daran anknüpfen können.

Extra aus Bremen angereist kommt Joka, der in der Szene mehr als bekannt ist. Nach zahlreichen Free Tracks im Internet und zwei erfolgreichen Solo-Alben hat sich Joka als fester Bestandteil der HipHop Szene etabliert und sogar mit Größen wie Bushido zusammengearbeitet. Das dritte Album ist bereits in Planung.

Auch Amewu ist den Kennern ein Begriff. Der Berliner Rapper brachte dieses Jahr sein zweites Studioalbum mit dem Namen "Leidkultur" raus und zeigt damit seine persönliche Sicht auf sich und die Umwelt. Im Conscious-Rap ist er unangefochtener König.

Das Spektakel beginnt um 21Uhr. Wir verlosen 3x2 Gästelistenplätze für den Abend. Schickt einfach bis zum 24.12. um 20Uhr eine Mail mit dem Betreff Endzeit an gewinnspiel@berlinmusic.tv

Wir wünschen euch viel Glück!

Enzeitmodus#2

SO36

Oranienstr. 190

10999 Berlin

 

Kurzmeldungen

AchtVier veröffentlicht das Video zu “Hallo Deutschland“.Produziert wurde der Track von Darko Beats. Auf welchem Release der Song zu hören sein wird, ist bislang noch unbekannt.

Kurdo liefert mit "Ya Salam" wohl den ersten Sommerhit 2017. Produziert wurde Track von DJ Tuneruno.

Marteria ist wieder zurück und hat neben einem neuen Video zu dem Track "Aliens" auch gleich noch den Frontsänger der Beatsteaks Teutilla mit im Gepäck. Das Video wurde in Kapstadt, Südafrika gedreht und macht definitiv Hunger auf mehr.

Gute 7 Jahre ist ist her als man das letzte Mal etwas von den Gorillaz gehört hat. Nun ist die britische Band aus Comicfiguren mit einem brandneuen Video zurück und kündigte auch prompt für den 28. April ihr 5. Studioalbum mit dem Titel "Humanz" an.

Hier haben wir wieder mal einen tiefgründigeren Track von Marvin Game, diesmal mit Hook von Niqo Nuevo.

Kontra K veröffentlicht mit dem Video zu "Mehr als ein Job" die zweite Single aus seinem am 28.04. erscheinenden Album "Gute Nacht". Produziert wurde der Track von Raf Camora.

Bushido meldet sich mit der ersten Single "Fallout" aus seinem neuen Album "Black Friday" zurück. Produziert wurde der Track von OZ.

Das Album "Zahltag 1" von BSH ist indiziert worden. Jetzt hat der Berliner sich kurzer Hand dazu entschlossen das gesamte Album auf Youtube zu reuploaden. Ob es in den nächsten Tagen gesperrt wird oder nicht steht noch in den Sternen, deswegen schnell reinhören!

Via Instagram gab der Newcomer Luciano bescheid, dass er am 31.03 sein neues Album ''Banditorinho'' rausbringt.