Anti Flag & Billy Talent in Berlin - Gewinnspiel

"When all the lights go out" wird es Zeit die "Red Flag" in der Max Schmeling Halle zu hissen. Vor 11.000 Zuschauern lieferten Anti Flag und Billy Talent eine grandiose Show die nicht nur musikalisch, sondern auch politisch dick auftrumpfte.

Während den Fans von Anti Flag im Jahre 2009 ein gemeinsamer Auftritt der legendären Punk Band mit Billy Talent in Berlin noch verwehrt blieb, rockten Justin Sahne, Pat Thetic, Chris Head und Chris Barker am Samstag die ausverkaufte Max-Schmeling-Halle. Was sie dieses Jahr schon vor 700.000 Zuschauern beim Woodstock Festival bewiesen, schmückten die vier alteingesessenen in der Mutterstadt mit noch mehr politischem Engagement aus.

Neben dem deutschen Protest gegen Atomkraft, lobte die Politpunk-Band aus Pittsburgh vor allem die Unterstützung der verurteilten russischen Band Pussy Riot. Das vom Alter bunt gemischte Publikum erschien zwar vorerst etwas schwerfällig auf die musikalische Meinungsäußerung à la "straight in your face" zu reagieren, ließ sich dann aber doch nicht vom Circle Pit und Pogen abhalten. Zum letzten Song "This Is The End" betrat dann auch Gitarrist Ian D'Sa die Bühne und leitete mit seinem Feature den Auftritt von Billy Talent ein.

Mit weniger politischem Engagement aber einem perfekt abgestimmten Sound und einer fesselnden Bühnenperformance setzten die vier Kanadier das i-Tüpfelchen auf das Stimmungsbarometer. Das Live-Set welches Songs aus jedem der fünf Studio Alben enthielt sollte eigentlich jeden Fan auf seine Kosten gebracht haben. Auch wenn die Stimmung nicht mit der auf Festivals wie Rock am Ring oder Hurricane zu vergleichen war, so war sie doch angesichts des gemischten Publikums nicht besser zu denken. Mit drei Platz eins Alben und Kartenpreisen bis zu 60 Euro bleibt nunmal manch einem eingefleischten alten Rocker und Punker nichts weiter übrig, als mit den 13 jährigem Mädels und ihren Eltern gemeinsam die Pommesgabel zu heben.

Wer das Konzert verpasst hat, für den haben wir ein paar Bilder vom Konzert zusammengestellt. Wem das nicht genug ist und wer von Billy Talent nicht genug kriegen kann, der kann mit etwas Glück den Drumstick von Aaron Solowoniuk vom Konzert in Berlin gewinnen. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euren Namen an die Mail Adresse assistenz@berlinmusic.tv mit dem Betreff "Billy Talent" zu schicken. Einsendeschluss ist der 25.Oktober. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Kurzmeldungen

19 Jahre ist der Newcomer aus Berlin erst alt. Mit traplastigen Beats und traumhaftem Video meldet er sich jetzt zu Wort. Hier könnt ihr euch seine EP holen.

Erst heute Morgen veröffentlichte Kay One den Namen und das Cover zu seinem neuen Album und schon folgt das erste Video. Man kann ihn mögen oder nicht aber Rappen kann der Junge. Produziert wurden beide Tracks von Gorex. Das neue Album könnt ihr HIER vorbestellen .

Endlich veröffentlicht Kontra K auch das Video zu "Atme tief ein" vom neuen Album "Labyrinth". Hier könnt ihr das Album bestellen

Elias’ Single „Revolution“ hat ja bereits weltweit die Runde gemacht und Leute umgeworfen. Nun legt uns der junge Singer-Songwriter seinen Song „Down N Out“ mit einem beeindruckenden, aufwändigen Video ans Herz. Irgendwie mussten wir da an Björk denken. Aber schaut einfach selbst.

Die Single "Don't Go" vom Sänger und Songwriter Reece ist bereits im letzten Jahr zu einem kleinen Internet-Phänomen geworden. Nun hat der Berliner Producer Jumpa seine Version des Tracks veröffentlicht. Etwas housig und nach vorne gehend und mit dem Potenzial ein richtiger Radio-Hit zu werden.

Es ist immer wieder beeindruckend, was für tolle Tracks man mit denkbar überschaubarem Equipment zaubern kann. Rico Loop braucht dafür nur ein Micro und seine Loop-Station. Eine Bühne braucht er dafür auch nicht. Den Part übernimmt die Oranienstraße in Kreuzberg, die er auf kreative Weise in diesen...

Mitte August kommt der CD-Comics-Action-Streifen Suicide Squad in die Kinos. Da die Produzenten des Films nicht nur visuell auf die Kacke hauen wollten, haben sie einen dicken Soundtrack zusammengestellt, für den auch einige exklusive Tracks produziert wurden. Den Anfang machen Skrillex und Rick...

Herzog erläutert uns die Philosophie hinter dem Kiffen in seinem neuen Video aus dem Album “Vollbluthustler“. Produziert wurde der Song von 86kiloherz.

"Mount Ninji And Da Nice Time Kid" wird das kommende Album der Zef-Raver heißen. Erscheinen wird es am 16.09.16 Eine erste Single gibt's auch schon: "Banana Brain". Hier könnt ihr sie euch angucken. " Mount Ninji And Da Nice Time Kid" könnt ihr hier vorbestellen .

Durch Moderats Album "III" haben wir uns bereits X-mal durchgehört. Da ist ein wenig Abwechslung nicht schlecht. Die kommt in diesem Fall vom deutschen Techno-Duo Âme, die den Track "Running" ge-remixt haben. Schönet Ding. Falls ihr es noch nicht schon längst habt, könnt ihr "III" von Moderat hier...

Seiten