Tuesday Groove Club heute im Stream

 

Dienstags könnt ihr auf Berlinmusic.tv per Stream den Tuesday Groove Club aus dem Quasimodo verfolgen.

Gastgeber The Brooklyn Bridge Rhythm Section hat viele Überraschungsgäste eingeladen, darunter auch wieder Ingrid Arthur und Ricky Stoute, die bereits letzte Woche den Club zum Kochen gebracht haben. Ingrid Arthur ist eine gefeierte Gospelsängerin, die mit den Weather Girls arbeitete und als Backgroundsängerin für Cissy Houston, der Mutter von Whitney Houston und Bette Middler kooperierte. Zuletzt konnte sie ihre Liebe zum Theater mit Musik kombinieren und tourte mit Comedystar Gayle Tufts und James Last. Und Soulsänger Ricky Stoute ist mit dem Projekt Le Freak bekannt geworden, deren größter Erfolg wohl der Song "Love is in the Air" war. Berlinmusic.tv wünscht allen die zuhause bleiben viel Spaß beim Zuschauen, denn wir streamen ab 22 Uhr live aus dem Quasimodo.

 

 

Info:

 

The Tuesday Groove Club

24.01. ab 22 Uhr im Quasimodo

Eintritt: 10 Euro + VVK

 

Link zur Webseite

Kurzmeldungen

Die wundervolle Banks veröffentlicht mit "Crowded Places" einen neuen Song.

Egotronic raven wieder gegen Deutschland und sind mit ihrem Anti-Rassismus-Song relevanter denn je.

Lasst alles stehen und liegen. Fleet Foxes sind wieder da.

James Blake + Frank Ocean + Natalie Portman = <3 <3 <3

Es ist wieder Zeit für neue Musik des Elektro-Swing-Pioniers Parov Stelar.

Die quirligen Wahlberlinerinnen von Gurr veröffentlichen zum Song "#1985" ein ebenso lebhaftes Video.

Endlich kommen sie mit ihrem frischen Sound auch nach Berlin. Hier könnt ihr Tickets für die Show der vierköpfigen Band ergattern! Tickets: ca. 50€

Das US-amerikanische Trio meldet sich mit einer neuen Single zurück: "Ran" besticht mit den typischen energetischen Vocals des Frontmans Sam Herring, flatternden Synthies aus der New Wave Ära und treibenden Drums. Am 21.3. werden Future Islands im Astra Kulturhaus spielen.

Mr. Zahnlücke veröffentlicht ein neues Album und kommt im November 2017 nach Berlin. Vorab gibt's schon zwei neue Songs.

Ist das Kunst oder kann das weg?