SOHN am 17.2. im Astra - Neues Jahr, neues Album, neue Tour!

Am 13.1. veröffentlicht SOHN sein 2. Album, kurz darauf guckt er in Berlin vorbei.

Seit 2012 schwirrt der unmittelbare, klare Gesang von Toph Taylor, besser bekannt unter dem kryptischen Pseudonym SOHN, in den Tiefen des Internets umher. Gespickt mit klirrenden Synthies und untermalt von einem Sound-Fundament aus schweren Bässen und analogen Drum-Patterns hat SOHN sich einen Namen als Ausnahmekünstler ohne Gleichen erspielt. Spätestens seit dem Release seines Debütalbums "Tremors" von 2014 ist der britische Wahlösterreicher kein Geheimtip mehr. Neben den eigenen Tracks hat er außerdem gefühlvolle Remixe für zeitgenössische State-of-the-art Künstler*innen wie Banks, Rhye, Kwabs und Honne angefertigt. 

Im Januar 2017 wird nun das zweite Album folgen. Zwei Vorabsongs gibt es schon zu hören. Der typische SOHN Sound macht Lust auf mehr, "Rennen" klingt schon jetzt vielversprechend.

SOHN

17.02.17 / 20 Uhr
Astra Kulturhaus

Tickets: ca. 28€

Kurzmeldungen

Die wundervolle Banks veröffentlicht mit "Crowded Places" einen neuen Song.

Egotronic raven wieder gegen Deutschland und sind mit ihrem Anti-Rassismus-Song relevanter denn je.

Lasst alles stehen und liegen. Fleet Foxes sind wieder da.

James Blake + Frank Ocean + Natalie Portman = <3 <3 <3

Es ist wieder Zeit für neue Musik des Elektro-Swing-Pioniers Parov Stelar.

Die quirligen Wahlberlinerinnen von Gurr veröffentlichen zum Song "#1985" ein ebenso lebhaftes Video.

Endlich kommen sie mit ihrem frischen Sound auch nach Berlin. Hier könnt ihr Tickets für die Show der vierköpfigen Band ergattern! Tickets: ca. 50€

Das US-amerikanische Trio meldet sich mit einer neuen Single zurück: "Ran" besticht mit den typischen energetischen Vocals des Frontmans Sam Herring, flatternden Synthies aus der New Wave Ära und treibenden Drums. Am 21.3. werden Future Islands im Astra Kulturhaus spielen.

Mr. Zahnlücke veröffentlicht ein neues Album und kommt im November 2017 nach Berlin. Vorab gibt's schon zwei neue Songs.

Ist das Kunst oder kann das weg?