Samba sucht Trecker

Holt euren Sambarock raus und ab damit nach Kreuzberg! Es ist Pfingsten und damit beginnt die heißeste Saison des Jahres und natürlich auch die größte Tanzparade Berlins.

Menschen jeder Figur, jeden Geschlechts und jeden Alters werden auf dem Karneval der Kreaturen die neusten Tänze zu Pornostep, Baile Soul, Afrotrashstep, Metalstep, Hyperreggae, Genderrap, Hausfrauenbass, geschmeidigen Kaukasustrance, brasilianischen Energieambient und karibischer Wassermusik in Originalkostümen vorführen.

Traditionell beginnt der Karneval der Kulturen mit 100 Wagen am Pfingstsonntag um 12.30 Uhr im Gentrifizierungsbezirk Kreuzkölln. Die Route führt vom Hermanplatz bis zur Yorckstr./Ecke Mehringdamm. Neben dem Umzug gibt es aber noch andere spannende Veranstaltungen, wie dem Strassenfest am Blücherplatz und Partys im Yaam, BKA Theater, Junction Bar und Hoffest im Flamencostudio Kreuzberg. Natürlich alles 100% tanzbar.

Interessante Wagen, die man auf keinen Fall verpassen sollte:

Wagen 91 mit The Cox, Mathias Meindl, Helge Baumberg, Marcel Knopf u. a.

Wagen 92 mit The Sexinvaders, Tagträumer, Marten Hørger, JayKosy u. a.

Wagen 94 des Tresors mit Phonique, Handmade, Adam Port, Stephan Hill

Wagen 96 mit Ed2000, Vela, Basskim, Colestar u. a.

Link zur Webseite

 

 

 

Kurzmeldungen

Die wundervolle Banks veröffentlicht mit "Crowded Places" einen neuen Song.

Egotronic raven wieder gegen Deutschland und sind mit ihrem Anti-Rassismus-Song relevanter denn je.

Lasst alles stehen und liegen. Fleet Foxes sind wieder da.

James Blake + Frank Ocean + Natalie Portman = <3 <3 <3

Es ist wieder Zeit für neue Musik des Elektro-Swing-Pioniers Parov Stelar.

Die quirligen Wahlberlinerinnen von Gurr veröffentlichen zum Song "#1985" ein ebenso lebhaftes Video.

Endlich kommen sie mit ihrem frischen Sound auch nach Berlin. Hier könnt ihr Tickets für die Show der vierköpfigen Band ergattern! Tickets: ca. 50€

Das US-amerikanische Trio meldet sich mit einer neuen Single zurück: "Ran" besticht mit den typischen energetischen Vocals des Frontmans Sam Herring, flatternden Synthies aus der New Wave Ära und treibenden Drums. Am 21.3. werden Future Islands im Astra Kulturhaus spielen.

Mr. Zahnlücke veröffentlicht ein neues Album und kommt im November 2017 nach Berlin. Vorab gibt's schon zwei neue Songs.

Ist das Kunst oder kann das weg?