Red Bull Flying Bach im Trafo

Nach erfolgreichen Auftritten in der ganzen Welt kommt das preisgekrönte Projekt von Grimme-Preisträger Christoph Hagel und den Breakdance-Weltmeistern Flying Steps zurück nach Berlin. 

Wie tanzt man eine Fuge? Was haben Bach und Breakdance gemeinsam? All diese Fragen beantworten die Tänzer von den Flying Steps und Opernregisseur Christoph Hagel in der Performance "Flying Bach”. Die Idee ist so ungewöhnlich wie der Ort in dem sie auftreten werden. Im ehemaligen Kraftwerk in der Köpenicker Str. wurde der Club Trafo bereits für spektakuläre Events genutzt. Ob nun für Filmpremieren, Videodreh, Ausstellung oder exclusive Livekonzerte. Auch Christoph Hagel zog es in der Vergangenheit immer an exotische Orte, so inszenierte er "die Zauberflöte” im U-Bahnhof Bundestag oder "Orpheus und Euridike” im Bode-Museum. Nächstes Jahr wird er dort auch "Figaros Hochzeit” aufführen.

Aber was genau erwartet die Zuschauer bei "Flying Bach”? Hagel hat sich das "Wohltemperierte Klavier” von Bach vorgenommen und es in die Jugendkultur katapultiert. Mit Hilfe von Klavier, Cembalo und elektronischen Beats werden 70 Minuten lang die ersten sechs Präludien und Fugen getanzt. Jeder Tänzer übernimmt dabei eine Stimme.  

Infos:

Red Bull Flying Bach

07.– 30. Dezember 2011 im Kraftwerk Mitte | Trafo, Köpenicker Str. 59-73, 10179 Berlin

Beginn 20.00 Uhr, am 29.12 um 16.00 Uhr (Familientag)

Red Bull Flyingbach

Link zur Webseite

BERLINMUSIC.TV
06.12.2011

Kurzmeldungen

Die wundervolle Banks veröffentlicht mit "Crowded Places" einen neuen Song.

Egotronic raven wieder gegen Deutschland und sind mit ihrem Anti-Rassismus-Song relevanter denn je.

Lasst alles stehen und liegen. Fleet Foxes sind wieder da.

James Blake + Frank Ocean + Natalie Portman = <3 <3 <3

Es ist wieder Zeit für neue Musik des Elektro-Swing-Pioniers Parov Stelar.

Die quirligen Wahlberlinerinnen von Gurr veröffentlichen zum Song "#1985" ein ebenso lebhaftes Video.

Endlich kommen sie mit ihrem frischen Sound auch nach Berlin. Hier könnt ihr Tickets für die Show der vierköpfigen Band ergattern! Tickets: ca. 50€

Das US-amerikanische Trio meldet sich mit einer neuen Single zurück: "Ran" besticht mit den typischen energetischen Vocals des Frontmans Sam Herring, flatternden Synthies aus der New Wave Ära und treibenden Drums. Am 21.3. werden Future Islands im Astra Kulturhaus spielen.

Mr. Zahnlücke veröffentlicht ein neues Album und kommt im November 2017 nach Berlin. Vorab gibt's schon zwei neue Songs.

Ist das Kunst oder kann das weg?