Popkomm 2011 - Tag 1

Heute Morgen gegen 10:30Uhr wurde im Terminalgebäude des ehemaligen Flughafens Tempelhof zum nunmehr zweiten Mal der internationale Branchentreff der Musikwelt eröffnet.

Die BMTV-Redaktion war dabei, als Messe Berlin-CEO Raimund Hosch vor dem weitläufigen Panorama der Startbahnfelder den ersten Messetag eröffnete. Die Messe, die er selbst als "Familientreffen der Musikbranche" bezeichnet, zieht 2011 neben den ausschließlich geladenen Fachbesuchern über 400 Aussteller aus nah und fern an. Weitere Eröffnungsbeitrage von Harald Wolf (stellvertretender Bürgermeister Berlins & Wirtschaftssenator), Ewa Björling (schwedische Handelsministerin) und anderen Kandidaten scheinen auf den ersten Blick nur indirekt mit der Musikbranche zu tun haben. Als Vertreter von Politik, Wirtschaft und Kultur waren sich dennoch alle einig über die enorm gewachsene Tragweite Berlins als Wirtschaftsstandort und weltweiten Mittelpunkt der Entertainmentindustrie.

Der Fokus der Messe liegt dabei in diesem Jahr klar auf Musikkultur und dessen Industrie im digitalen Zeitalter. Um die Gegebenheiten der Branche in 2011 optimal zu diskutieren und neue Potenziale in Content- und Technologieindustrie zu nutzen, wurde das Konzept neben den bereits bekannten Live Acts und Konferenzen u.a. um das Media_Gate als breitgefächerte Diskussionsplattform erweitert.  Die Redaktion nahm sich die Zeit, um ein paar ausgewählte Termine der langen Themenliste wahrzunehmen.  Elementare Bedeutung hatten dabei Themen wie

- Nachhaltigkeit im Club und Veranstaltungsbereich

- Alte & Neue Wertschöpfungspotenziale angesichts eines immernoch andauernden Strukturwandels

- Die Wiedergeburt des Musikfernsehens im Web 2.0

- Cloud Streaming als wegweisendes Geschäftsmodell für Musikdistribution

- Online Marketing

- Konsequenzen der Digitalisierung innerhalb und außerhalb der Musikwirtschaft

- Trends in Sachen Musik- und Medienkonsum in Gegenwart und Zukunft

Wir sind gespannt ob Veranstalter und Aussteller im Zeitalter des Web 2.0 alles richtig gemacht haben und freuen uns auf Tag 2!

Kurzmeldungen

Ihr steht auf Supergroups? Ihr mögt Elektro-Pop? Dann solltet ihr Mule & Man, die Kollaboration von Bonaparte und Kid Simius feiern. Die Protagonisten des Videos, das im Prince Charles gedreht wurde, scheinen den Klängen dagegen nicht so viel abgewinnen zu können.... Seht selbst.

Das Warten hat ein Ende: der britische Produzent SOHN hat über Nacht einen neuen Track veröffentlicht und außerdem Konzerttermine in Europa angekündigt. Trockene, analoge Drum-Sounds treffen auf intensive Synthies, verfeinert von SOHN´s wohliger Soul-Stimme.

Mit "Sweetlove" ist der österreichischen Weirdpop-Band wieder einmal ein Song voller Erotik und Ironie geglückt. Den Song gibt es ab jetzt samt Video online!

Unter den drei Tracks der EP ist auch das Ben E. King Cover "Stand By Me", das Florence Anfang des Jahres veröffentlichte. Auf den drei Tracks erschafft die preisgekrönte britische Musikerin wie gewohnt mystische und sphärische Klangwelten, gespickt mit hymnischen Melodien. Das Album kann man für...

Nach "Vienna", "Phoenix" und "Palms" hat Thom Sonny Green nun seinen vierten Vorabtrack zum bald erscheinendem Debüt-Album veröffentlicht. "Preach" ist ein vierminütiges Instrumental aus sphärischen Synthies und tranceartigen Drum-Loops. Das Album "High Anxiety" wird am 19.8. über das selbst...

Elias’ Single „Revolution“ hat ja bereits weltweit die Runde gemacht und Leute umgeworfen. Nun legt uns der junge Singer-Songwriter seinen Song „Down N Out“ mit einem beeindruckenden, aufwändigen Video ans Herz. Irgendwie mussten wir da an Björk denken. Aber schaut einfach selbst.

Die Single "Don't Go" vom Sänger und Songwriter Reece ist bereits im letzten Jahr zu einem kleinen Internet-Phänomen geworden. Nun hat der Berliner Producer Jumpa seine Version des Tracks veröffentlicht. Etwas housig und nach vorne gehend und mit dem Potenzial ein richtiger Radio-Hit zu werden.

Es ist immer wieder beeindruckend, was für tolle Tracks man mit denkbar überschaubarem Equipment zaubern kann. Rico Loop braucht dafür nur ein Micro und seine Loop-Station. Eine Bühne braucht er dafür auch nicht. Den Part übernimmt die Oranienstraße in Kreuzberg, die er auf kreative Weise in diesen...

"Mount Ninji And Da Nice Time Kid" wird das kommende Album der Zef-Raver heißen. Erscheinen wird es am 16.09.16 Eine erste Single gibt's auch schon: "Banana Brain". Hier könnt ihr sie euch angucken. " Mount Ninji And Da Nice Time Kid" könnt ihr hier vorbestellen .

Wir feiern Honne ja sehr. Darum freuen wir uns ganz besonders über den Release ihres ersten Albums mit dem Titel "Warm On A Cold Night", das bei Warner Music erscheint. Eine ausführliche Review zu Honne lest ihr demnächst bei uns. "Warm On A Cold Night" von Honne könnt ihr hier kaufen.