Otago am 9.4. im Privatclub - Spaceman Spiff auf Abwegen

Viel ist über die Musik von Otago noch nicht bekannt, immerhin erscheint die Debütplatte erst am 10.03.17. Die bereits veröffentlichten Songs sind bereits vielversprechend.

Otago ist das neue Projekt von Hannes Wittmer, welcher unter dem Pseudonym Spaceman Spiff als Singer-Songwriter bereits drei Soloalben veröffentlichte. Mit Otago widmet er sich der elektronisch angehauchten Musik und singt erstmals auf Englisch. Die Songstrukturen sind eine Mixtur aus Ambientsounds, Electronica und akustischen Elementen.

Seit dem 10.01.17 veröffentlicht Hannes Wittmer bzw. Otago jeden Dienstag einen neuen Song des selbstbetitelten Debüts via Soundcloud:

Am 09.04.17 präsentiert uns Otago seine neuen Songs live im Berliner Privatclub. Wir verlosen für das Konzert 2x2 Tickets. Um teilzunehmen, schickt uns einfach eine Mail mit eurem Namen und dem Betreff "Otago" an gewinnspiel@berlinmusic.tv. Einsendeschluss ist Sonntag, der 02.04.2017. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Viel Glück!

Otago
09.04.17 / 20 Uhr
Privatclub

Tickets: ca. 14€

Kurzmeldungen

Die wundervolle Banks veröffentlicht mit "Crowded Places" einen neuen Song.

Egotronic raven wieder gegen Deutschland und sind mit ihrem Anti-Rassismus-Song relevanter denn je.

Lasst alles stehen und liegen. Fleet Foxes sind wieder da.

James Blake + Frank Ocean + Natalie Portman = <3 <3 <3

Es ist wieder Zeit für neue Musik des Elektro-Swing-Pioniers Parov Stelar.

Die quirligen Wahlberlinerinnen von Gurr veröffentlichen zum Song "#1985" ein ebenso lebhaftes Video.

Endlich kommen sie mit ihrem frischen Sound auch nach Berlin. Hier könnt ihr Tickets für die Show der vierköpfigen Band ergattern! Tickets: ca. 50€

Das US-amerikanische Trio meldet sich mit einer neuen Single zurück: "Ran" besticht mit den typischen energetischen Vocals des Frontmans Sam Herring, flatternden Synthies aus der New Wave Ära und treibenden Drums. Am 21.3. werden Future Islands im Astra Kulturhaus spielen.

Mr. Zahnlücke veröffentlicht ein neues Album und kommt im November 2017 nach Berlin. Vorab gibt's schon zwei neue Songs.

Ist das Kunst oder kann das weg?