Mica Wanner & Wolf Nilson Jazztrio Live im Schlot

Am 6.9. erstmalig in aktueller Besetzung in der Kunstfabrik Schlot, Invalidenstraße 117

Nicht nur die eingefleischten Jazzenthusiasten unter euch sei für den kommenden Donnerstag ein besonderes Veranstaltungshighlight ans Herz gelegt: Ab 21:30 finden sich in der gewohnt relaxten Atmosphäre der Kunstfabrik Mica Wanner, ihres Zeichens Jazz/Soul/Experimental-Sängerin, mit Wolf Nilson&Die anderen Zwei auf der Bühne ein. So einigen dürfte die Berlinerin mit der äußerst charmanten Stimme  bereits aus einem ihrer zahlreichen weitern Projekte wie Sunset Deluxe oder Boot Cut Rockers bekannt sein. Nachdem sie auch im Hause berlinmusic.tv mit einem weiteren ihrer Talente als Off-Text-Sprecherin mehrfach zu hören gewesen ist, wird sie am 6. September zusammen mit Wolf Nilson (Bass), Carly Quiroz (Piano) und Timothy Beutler (Drums) ein Konzert feinen Art geben.

Bis jetzt kannte man die Sängerin und das Trio lediglich auf Solopfaden:

Mica Wanner und Bassist Wolf Nilson lernten sich erst 2011 kennen und schnell wurde klar, dass beide musikalisch auf einer Wellenlänge liegen - die Idee eines gemeinsamen Konzerts war geboren.

Kurzerhand wurde Mica in Wolf Nilsons Jazztrio eingebunden, und in dieser neuen Formation entsteht nun ein abwechslungsreicher Mix aus   atmosphärischem Modaljazz, gewürzt mit einer Prise Folk und einem Hauch Satie, Interpretationen von Lieblings-Jazz Standards - und viel Improvisationsfreude.

Auf seinem akustischen Fretless Bass präsentiert der gebürtige Hamburger Wolf Nilson eigene Kreationen, eingebettet im Rahmen großer Werke seiner Inspiratoren, wie Chick Corea, Herbie Hancock oder John Lennon – sowie das eine oder andere Schmankerl seiner glänzenden Mitmusiker. Exotische Rhythmen kombiniert mit plastischen Klangkulissen aus dem Off entführen die Hörerinnen und Hörer auf eine Reise in bunte Städte, ferne Länder, Wälder und Meere.

Gemeinsam mit Mica Wanners Stimme entsteht so ein spannendes neues Klangerlebnis.

Mica Wanner trifft Wolf Nilson & die zwei anderen

Kunstfabrik Schlot

Schlegelstr. 26

10115 Berlin

Beginn: 21:30

Eintritt: frei

Kurzmeldungen

Mit "Sweetlove" ist der österreichischen Weirdpop-Band wieder einmal ein Song voller Erotik und Ironie geglückt. Den Song gibt es ab jetzt samt Video online!

Nach "Vienna", "Phoenix" und "Palms" hat Thom Sonny Green nun seinen vierten Vorabtrack zum bald erscheinendem Debüt-Album veröffentlicht. "Preach" ist ein vierminütiges Instrumental aus sphärischen Synthies und tranceartigen Drum-Loops. Das Album "High Anxiety" wird am 19.8. über das selbst...

Elias’ Single „Revolution“ hat ja bereits weltweit die Runde gemacht und Leute umgeworfen. Nun legt uns der junge Singer-Songwriter seinen Song „Down N Out“ mit einem beeindruckenden, aufwändigen Video ans Herz. Irgendwie mussten wir da an Björk denken. Aber schaut einfach selbst.

Die Single "Don't Go" vom Sänger und Songwriter Reece ist bereits im letzten Jahr zu einem kleinen Internet-Phänomen geworden. Nun hat der Berliner Producer Jumpa seine Version des Tracks veröffentlicht. Etwas housig und nach vorne gehend und mit dem Potenzial ein richtiger Radio-Hit zu werden.

Es ist immer wieder beeindruckend, was für tolle Tracks man mit denkbar überschaubarem Equipment zaubern kann. Rico Loop braucht dafür nur ein Micro und seine Loop-Station. Eine Bühne braucht er dafür auch nicht. Den Part übernimmt die Oranienstraße in Kreuzberg, die er auf kreative Weise in diesen...

"Mount Ninji And Da Nice Time Kid" wird das kommende Album der Zef-Raver heißen. Erscheinen wird es am 16.09.16 Eine erste Single gibt's auch schon: "Banana Brain". Hier könnt ihr sie euch angucken. " Mount Ninji And Da Nice Time Kid" könnt ihr hier vorbestellen .

Wir feiern Honne ja sehr. Darum freuen wir uns ganz besonders über den Release ihres ersten Albums mit dem Titel "Warm On A Cold Night", das bei Warner Music erscheint. Eine ausführliche Review zu Honne lest ihr demnächst bei uns. "Warm On A Cold Night" von Honne könnt ihr hier kaufen.

"Human Om" von Tobacco - Das WTF-Video des Tages Der US-Producer Tobacco ist ja für seine verstörende Video-Kunst bekannt. Sein neues Video macht da keine Ausnahme.

"Night Owl" von Metronomy - Regisseur beim neuen Metronomy Video war niemand geringeres als Quentin Dupieux auch bekannt als Mr. Oizo. Das muss gut sein. Ist es auch.

„1,40m“ von Prinz Pi feat. Philipp Dittberner – früher war alles besser Nach kurzem Zwischenstopp in der Battle-Rap-Vergangenheit ist Prinz Pi wieder mit dem Kompass ohne Norden unterwegs. Zusammen mit unserem Award-Gewinner Philipp Ditberner gibt es jetzt ein neues Video. Die Rückkehr zu eher...