Jugendgefährdender Abschaum im Magnet - Supershirt, Rockstah, DJ Craft, Crackhuren

Während der Berlin Music Week macht die Konzert- und Partyreihe "Ich möchte Teil einer Jugendgefährdung sein!" im Magnet-Club halt. Das verspricht ein großartiger Abend zu werden...

16 Jahre ist es bereits her, dass die Indie-Rocker von Tocotronic ihre Fans mit dem Song "Ich möchte Teil einer Jugengefährdung sein" ihre Fans in Verzückung versetzten. Mittlerweile ist die Textzeile eher durch die sehr beliebte Veranstaltungsreihe bekannt, die an diesem Donnerstag im Magnet Club halt macht. Diesmal mischt sich allerdings eine Punk-Textzeile in den Titel, die bereits 30 Jahre alt ist.  Diesmal heißt es "Ich will Teil einer Jugendgefährdung sein vs. Abschaum erwache".

Auf der Bühne steht diesmal die Indie-Kapelle Supershirt, die nur einen Tag später ihre neue Single "Die Langweiligsten Orte Der Welt" bei Audiolith veröffentlichen. Auch mit dabei ist Rockstah, seines Zeichens Internetrapper und selbsternannter "König der Nerds. Zu guter Letzt treten Vierkanttretlager auf, die bereits bei vielen Gigs ihre Live-Qualitäten unter Beweis stellen konnten.

Die Anschließende Party hat es ebenfalls in sich. An den Plattentellern wird unter anderem DJ Craft von K.I.Z. stehen, der in Berlin regelmäßig die Massen zum Tanzen bewegt. Und das nicht nur mit Hip Hop. Sehr schön ist auch. dass The toten Crackhuren im Kofferraum mit einem eigenen DJ-Set am Start sein. Einlass ist um 19 Uhr, los geht`s um 20 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse für 9 € bzw. 10 €. Wer nur zur Party will zahlt nach 24 Uhr nur 5 €.

Ich möchte Teil einer Jugendgefährdung sein! vs. Abschaum erwache!

Live:

SUPERSHIRT electro . techno . pop . D

ROCKSTAH rap . hip-hop . D

VIERKANTTRETLAGER indie . rock . D

POMMESBUDE ARSCHLOCH surprise . surprise . D

DJs:
MTDF (Saalschutz)

CRAFT

GORILLAS ON DRUMS

RAMPUE

CRACKHUREN DJs

NEONGOLDEN DJs

AEROFLOTT

Magnet Club

Falkensteinstraße

10997 Berlin

Einlass 19 Uhr

Beginn 20 Uhr

Party ab 24 Uhr

VVK: 9€

AK: 10€

Party: 5€

 

Kurzmeldungen

Die wundervolle Banks veröffentlicht mit "Crowded Places" einen neuen Song.

Egotronic raven wieder gegen Deutschland und sind mit ihrem Anti-Rassismus-Song relevanter denn je.

Lasst alles stehen und liegen. Fleet Foxes sind wieder da.

James Blake + Frank Ocean + Natalie Portman = <3 <3 <3

Es ist wieder Zeit für neue Musik des Elektro-Swing-Pioniers Parov Stelar.

Die quirligen Wahlberlinerinnen von Gurr veröffentlichen zum Song "#1985" ein ebenso lebhaftes Video.

Endlich kommen sie mit ihrem frischen Sound auch nach Berlin. Hier könnt ihr Tickets für die Show der vierköpfigen Band ergattern! Tickets: ca. 50€

Das US-amerikanische Trio meldet sich mit einer neuen Single zurück: "Ran" besticht mit den typischen energetischen Vocals des Frontmans Sam Herring, flatternden Synthies aus der New Wave Ära und treibenden Drums. Am 21.3. werden Future Islands im Astra Kulturhaus spielen.

Mr. Zahnlücke veröffentlicht ein neues Album und kommt im November 2017 nach Berlin. Vorab gibt's schon zwei neue Songs.

Ist das Kunst oder kann das weg?