Goran Bregovic LIVE

Am 10. Oktober wird es wild! Der serbische Superstar Goran Bregovic kommt mit seiner fulminanten Wedding & Funeral Band endlich wieder auf Deutschlandtournee und hat auch gleich noch ein neues Album im Gepäck.

"Champagne for Gypsies", das am 24. September 2012 bei Universal Music erscheint, ist eine Hommage an die vielfältigen Talente der vertriebenen Sinti und Roma.

Seit Ende der 80er Jahre einer der bekanntesten Musiker des Balkans, begeistert er mit jährlich rund 100 Konzerten auf der ganzen Welt ein breites Publikum. Ob auf größeren Festivals oder bei Auftritten in klassischen Sälen wie der ausverkauften Kölner Philharmonie oder der Alten Oper in Frankfurt – dank Bregovics mitreißender Art hält es sein Publikum nie lange auf den Stühlen!

Zum weltweiten Star wurde Bregovic vor allem als Filmkomponist u.a. von Emir Kusturica Filmen wie Arizona Dream oder Time Of The Gypsies. Seitdem arbeitete Bregovic mit so unterschiedlichen Künstlern wie Iggy Pop, Scott Walker, Cesaria Evora oder Ofra Haza zusammen und machte durch seine Kompositionen die Musik Südosteuropas einem großen Publikum bekannt.

Neben seinen Hits wie In A Death Car, Get The Money, Ederlezi oder Kalasnjikov wartet auch das neue Album mit einem fesselnden Cocktail aus rockiger Leidenschaft und heißen Balkanrhythmen auf. Es erinnern an unsere Lieblings-Gipsy-Musiker von der Generation der The Gipsy Kings aus Frankreich und Stephan Eicher aus der Schweiz bis hin zur neuen Künstlergeneration wie Eugene Hütz (Gogol Bordello) aus der Ukraine, Florin Salam aus Rumänien und dem großartigen Nachwuchstalent Selina O'Leary aus Irland. Lassen Sie sich entführen auf eine atemberaubende Reise durch den Balkan und darüber hinaus!

Goran Bregovic And His Wedding & Funeral Band

Support: Forest & Crispian

Huxley's Neue Welt

10.10.

Doors: 19:00

VVK: 34,60€

Weitere Tourtermine:

09.10. Köln - Live Music Hall

11.10. Hamburg - Laeiszhalle

12.10. Mainz - Rheingoldhalle

13.10. München - Muffathalle

 

BERLINMUSIC.TV
01.10.2012

Kurzmeldungen

Nach "Vienna", "Phoenix" und "Palms" hat Thom Sonny Green nun seinen vierten Vorabtrack zum bald erscheinendem Debüt-Album veröffentlicht. "Preach" ist ein vierminütiges Instrumental aus sphärischen Synthies und tranceartigen Drum-Loops. Das Album "High Anxiety" wird am 19.8. über das selbst...

Elias’ Single „Revolution“ hat ja bereits weltweit die Runde gemacht und Leute umgeworfen. Nun legt uns der junge Singer-Songwriter seinen Song „Down N Out“ mit einem beeindruckenden, aufwändigen Video ans Herz. Irgendwie mussten wir da an Björk denken. Aber schaut einfach selbst.

Die Single "Don't Go" vom Sänger und Songwriter Reece ist bereits im letzten Jahr zu einem kleinen Internet-Phänomen geworden. Nun hat der Berliner Producer Jumpa seine Version des Tracks veröffentlicht. Etwas housig und nach vorne gehend und mit dem Potenzial ein richtiger Radio-Hit zu werden.

Es ist immer wieder beeindruckend, was für tolle Tracks man mit denkbar überschaubarem Equipment zaubern kann. Rico Loop braucht dafür nur ein Micro und seine Loop-Station. Eine Bühne braucht er dafür auch nicht. Den Part übernimmt die Oranienstraße in Kreuzberg, die er auf kreative Weise in diesen...

"Mount Ninji And Da Nice Time Kid" wird das kommende Album der Zef-Raver heißen. Erscheinen wird es am 16.09.16 Eine erste Single gibt's auch schon: "Banana Brain". Hier könnt ihr sie euch angucken. " Mount Ninji And Da Nice Time Kid" könnt ihr hier vorbestellen .

Wir feiern Honne ja sehr. Darum freuen wir uns ganz besonders über den Release ihres ersten Albums mit dem Titel "Warm On A Cold Night", das bei Warner Music erscheint. Eine ausführliche Review zu Honne lest ihr demnächst bei uns. "Warm On A Cold Night" von Honne könnt ihr hier kaufen.

"Human Om" von Tobacco - Das WTF-Video des Tages Der US-Producer Tobacco ist ja für seine verstörende Video-Kunst bekannt. Sein neues Video macht da keine Ausnahme.

"Night Owl" von Metronomy - Regisseur beim neuen Metronomy Video war niemand geringeres als Quentin Dupieux auch bekannt als Mr. Oizo. Das muss gut sein. Ist es auch.

„1,40m“ von Prinz Pi feat. Philipp Dittberner – früher war alles besser Nach kurzem Zwischenstopp in der Battle-Rap-Vergangenheit ist Prinz Pi wieder mit dem Kompass ohne Norden unterwegs. Zusammen mit unserem Award-Gewinner Philipp Ditberner gibt es jetzt ein neues Video. Die Rückkehr zu eher...

„All Res" von GoGo Penguin – Vorgeschmack auf das neue Album. Am 5.2. veröffentlicht das britische Fusion-Jazz-Trio sein neues Album „Man Made Object". „All Res" ist der erste Track des Albums und lässt auf ein weiteres großartiges Werk zwischen Electronica und Jazz hoffen. Auf dem neusten GoGo...