Florence and The Machine live in der Arena

Das Jahr 2012 hatte für Musikliebhaber in Berlin bisher schon einiges zu bieten. Am 01.12. wird Florence and The Machine noch eins draufsetzen und uns mit einem weiteren Konzert in der Hauptstadt beglücken.

Bereits am 24.03. diesen Jahres kam die schöne und talentierte Florence Welch mit ihrer Begleitband (the machine) für ein Konzert nach Berlin. Samstag ist es wieder soweit. Die Singer/ Songwriterin wurde mit ihrer Mischung aus Soul, Folk, Pop und Blues weltweit bekannt und mit Preisen nur so überschüttet. MTV Video Music Award, Q Award, UK Festival Award, Grammy Award und noch viele Auszeichnungen mehr sahnte die Londonerin ab und schuf mit ihren beiden Alben zahlreiche unvergleichliche Songs. Das Debutalbum mit dem Namen "Lungs" erschien im Juni 2009 und erreichte auf Anhieb Platz 1 der UK-Charts. Mit "The Dog Days Are Over" trat Florence bei den MTV Video Music Awards auf und begeisterte die Amerikaner. Insgesamt wurden aus dem Album sechs Singles veröffentlicht, von denen viele hohe Chartplatzierungen erreichten. Die Songs schrieb Florence im Alter von 17 bis 22 selbst, wodurch das Album ganz verschiedene Facetten aufweist.

Das aktuelle Album "Ceremonials" hingegen soll einheitlich wirken und sich auf genau einen Abschnitt in Florence´s Leben beziehen. Mit geballter Stimmgewalt und jeder Menge Streichern stürmte auch dieses Album die Charts. Sowohl in England, Irland, Australien und Neuseeland erreichte "Ceremonials" Platz 1 der Charts.  Bisher wurden ganze fünf Stücke als Singles ausgekoppelt, der Song "Lover to Lover" wird am 04.12. erscheinen. Wer Florence noch nicht live erlebt hat sollte sich schleunigst bemühen, noch eine Karte zu bekommen. Zwar war das Konzert schon früh ausverkauft, doch für so ein Event lohnt es sich auf jeden Fall vor Ort nach Karten zu fragen. Wir wünschen viel Glück.

Florence + The Machine

01.12.2012

20.00 Uhr

Arena Berlin

Eichenstraße 4

Kurzmeldungen

Die wundervolle Banks veröffentlicht mit "Crowded Places" einen neuen Song.

Egotronic raven wieder gegen Deutschland und sind mit ihrem Anti-Rassismus-Song relevanter denn je.

Lasst alles stehen und liegen. Fleet Foxes sind wieder da.

James Blake + Frank Ocean + Natalie Portman = <3 <3 <3

Es ist wieder Zeit für neue Musik des Elektro-Swing-Pioniers Parov Stelar.

Die quirligen Wahlberlinerinnen von Gurr veröffentlichen zum Song "#1985" ein ebenso lebhaftes Video.

Endlich kommen sie mit ihrem frischen Sound auch nach Berlin. Hier könnt ihr Tickets für die Show der vierköpfigen Band ergattern! Tickets: ca. 50€

Das US-amerikanische Trio meldet sich mit einer neuen Single zurück: "Ran" besticht mit den typischen energetischen Vocals des Frontmans Sam Herring, flatternden Synthies aus der New Wave Ära und treibenden Drums. Am 21.3. werden Future Islands im Astra Kulturhaus spielen.

Mr. Zahnlücke veröffentlicht ein neues Album und kommt im November 2017 nach Berlin. Vorab gibt's schon zwei neue Songs.

Ist das Kunst oder kann das weg?