Charlotte OC am 21.3. in der Kantine am Berghain - Ein Dualismus aus Mensch und Maschine

Mit ihrer Musik vereint die britische Künstlerin popkulturelle Gegensätze. Im März könnt ihr sie live in der Kantine am Berghain erleben.

Organische Vocals in Gospel und Soul Manier treffen auf elektrisierende Klanggerüste, das warme und Körperliche wird mit dem kühlen Maschinensound kombiniert. Als Inspiration für diese Vereinigung nennt die Künstlerin keinen geringeren Ort als das Berghain, das sie als Heimatstätte für futuristische Strömungen mit einem Bon Iver Remix verzauberte. "Ich will, dass meine Musik so klingt, wie Berlin sich anfühlt", äußert sich Charlotte. Dass sie nun mit ihrer Musik in der Kantine am Berghain auftreten wird, verspricht einen besonderen Abend.

Bereits im Teenager-Alter veröffentlichte Charlotte Mary O'Connor, wie sie mit bürgerlichem Namen heißt, erste Tracks auf My Space. Es folgten EP-Releases und das Interesse an der talentierten Solokünstlerin wuchs. Im März dieses Jahres wird das Debütalbum von Charlotte OC erscheinen. "Careless People" heißt das Werk, welches Charlottes bisherige musikalische Laufbahn bündelt; ein Meilenstein für die junge Singer/Songwriterin und ihren außergewöhnlichen Stil.

Charlotte OC
21.03.17 / 20 Uhr
Kantine am Berghain

Tickets: ca. 19€

Kurzmeldungen

Die wundervolle Banks veröffentlicht mit "Crowded Places" einen neuen Song.

Egotronic raven wieder gegen Deutschland und sind mit ihrem Anti-Rassismus-Song relevanter denn je.

Lasst alles stehen und liegen. Fleet Foxes sind wieder da.

James Blake + Frank Ocean + Natalie Portman = <3 <3 <3

Es ist wieder Zeit für neue Musik des Elektro-Swing-Pioniers Parov Stelar.

Die quirligen Wahlberlinerinnen von Gurr veröffentlichen zum Song "#1985" ein ebenso lebhaftes Video.

Endlich kommen sie mit ihrem frischen Sound auch nach Berlin. Hier könnt ihr Tickets für die Show der vierköpfigen Band ergattern! Tickets: ca. 50€

Das US-amerikanische Trio meldet sich mit einer neuen Single zurück: "Ran" besticht mit den typischen energetischen Vocals des Frontmans Sam Herring, flatternden Synthies aus der New Wave Ära und treibenden Drums. Am 21.3. werden Future Islands im Astra Kulturhaus spielen.

Mr. Zahnlücke veröffentlicht ein neues Album und kommt im November 2017 nach Berlin. Vorab gibt's schon zwei neue Songs.

Ist das Kunst oder kann das weg?