Bread and Butter Super Nights

Anlässlich ihres 10. Geburtstages hat die Street Wear-Messe Bread & Butter ein kleines Musikfestival zusammengestellt.

Es ist wieder Tussiweek in Berlin, was der normale Berliner nur am Rande wahrnimmt und auch nicht wirklich interessiert. Neben Shopping Nights und Store Eröffnungen, wo sich viele Faschingsopfer zu oberflächlichen Gesprächen langweilen, gibt es zum Glück die B&B Messe, die mehr Wert auf Inhalt als auf Glanz legt.

 

Interessant ist vor allem das musikalische Rahmenprogramm der Bread & Butter: Die "Bread & Butter Super Nights". Was nach einer Sexparty für Versicherungsangestellte klingt, ist in Wirklichkeit ein Musikfestival mit hochkarätigen Künstlern. Vom 5. – 7. Juli werden Deichkind, Mos Def oder DJ Phono jeweils um 19 Uhr im Flughafen Tempelhof auftreten.

Die Künstler freuen sich über das leicht verdiente Geld und natürlich auch diejenigen, die Tickets bei Motor.fm oder diversen Onlineportalen gewonnen haben.

Das Programm im Überblick:

Dienstag, 15. Juli

19.40 Uhr Mos Def

21.00 Uhr Airbone

22.20 Uhr Deichkind

Mittwoch, 16. Juli

19.00 Uhr Tijuana Rock Rebels

20.30 Uhr Retro Stefson

21.30 Uhr DJ Forty

Donnerstag, 17. Juli

19.00 Uhr Quadron

20.30 Uhr DJ Phono plays Daft Punk

21.30 Uhr DJ Paulo Boghosian

Link zur Webseite

 

 

 

 

 

Kurzmeldungen

Die wundervolle Banks veröffentlicht mit "Crowded Places" einen neuen Song.

Egotronic raven wieder gegen Deutschland und sind mit ihrem Anti-Rassismus-Song relevanter denn je.

Lasst alles stehen und liegen. Fleet Foxes sind wieder da.

James Blake + Frank Ocean + Natalie Portman = <3 <3 <3

Es ist wieder Zeit für neue Musik des Elektro-Swing-Pioniers Parov Stelar.

Die quirligen Wahlberlinerinnen von Gurr veröffentlichen zum Song "#1985" ein ebenso lebhaftes Video.

Endlich kommen sie mit ihrem frischen Sound auch nach Berlin. Hier könnt ihr Tickets für die Show der vierköpfigen Band ergattern! Tickets: ca. 50€

Das US-amerikanische Trio meldet sich mit einer neuen Single zurück: "Ran" besticht mit den typischen energetischen Vocals des Frontmans Sam Herring, flatternden Synthies aus der New Wave Ära und treibenden Drums. Am 21.3. werden Future Islands im Astra Kulturhaus spielen.

Mr. Zahnlücke veröffentlicht ein neues Album und kommt im November 2017 nach Berlin. Vorab gibt's schon zwei neue Songs.

Ist das Kunst oder kann das weg?