Berlinmusic.tv präsentiert die Everlaunch-Tour

Die Band aus Rotenburg an der Wümme stellt ihr zweites Album „Number One“ vor, das am 16. März erscheinen wird.

Wüsste man nicht woher diese fünf smarten Männer kommen, könnte man denken, dass es sich hier um eine britische Indieband handelt, die von einem der Gallagherbrüder produziert wurden. Nicht zuletzt Dank der Liam-Gallagher-Posen von Sänger Thorsten Finner denkt man sofort an Oasis. Das erleichtert aber auch den Zugang zu ihrem Indierock für eine jüngere Generation, die die Band noch nicht kennt. Denn schließlich gibt es sie in der heutigen Besetzung schon seit zwölf Jahren. Solange arbeiten sie schon an einer eigenständigen Version von deutschem Indierock, die in guter alter DIY-Manier vom Booken bis zur Promo aufgezogen wurde.

Kaum eine andere ambitionierte Band hat es geschafft, auf dem Hurricance, Southside- und Highfield Festival und im Vorprogramm von Oasis, Eskobar,  Blackmail, Hard-Fi oder Glasvegas zu spielen. Und mit dem zweiten Album gelingt ihnen jetzt vielleicht sogar der ganz große Wurf. Der Albumtitel gibt jedenfalls schon das Ziel vor. In diesem Sinne wollen wir euch wie auch schon Casper die Band Everlaunch sehr ans Herz legen. Berlinmusic.tv ist überzeugt, dass die Norddeutschen mehr als ein Rauschen aus der Heizung sind und präsentiert daher die gesamte Tour. 

Termine:

05.03.12 Hannover, Sing-Sing

16.03.12 Rotenburg, Aula/Realschule

26.03.12 Berlin, Comet Club

27.03.12 Köln, Studio 672

28.03.12 Düsseldorf, Forum Freies Theater

29.03.12 Stuttgart, Zwölfzehn

05.04.12 Hamburg, Hörsaal

Link zur Webseite

 

 

Kurzmeldungen

Die wundervolle Banks veröffentlicht mit "Crowded Places" einen neuen Song.

Egotronic raven wieder gegen Deutschland und sind mit ihrem Anti-Rassismus-Song relevanter denn je.

Lasst alles stehen und liegen. Fleet Foxes sind wieder da.

James Blake + Frank Ocean + Natalie Portman = <3 <3 <3

Es ist wieder Zeit für neue Musik des Elektro-Swing-Pioniers Parov Stelar.

Die quirligen Wahlberlinerinnen von Gurr veröffentlichen zum Song "#1985" ein ebenso lebhaftes Video.

Endlich kommen sie mit ihrem frischen Sound auch nach Berlin. Hier könnt ihr Tickets für die Show der vierköpfigen Band ergattern! Tickets: ca. 50€

Das US-amerikanische Trio meldet sich mit einer neuen Single zurück: "Ran" besticht mit den typischen energetischen Vocals des Frontmans Sam Herring, flatternden Synthies aus der New Wave Ära und treibenden Drums. Am 21.3. werden Future Islands im Astra Kulturhaus spielen.

Mr. Zahnlücke veröffentlicht ein neues Album und kommt im November 2017 nach Berlin. Vorab gibt's schon zwei neue Songs.

Ist das Kunst oder kann das weg?