Berliner Music Award Runde 2.3 #BPMA

Die zweite Stufe unseres Contests geht in die dritte Runde. Dies sind die dritten drei Halbfinalteilnehmer: Etepetete, The Artemis Twin und Drei Tage Wach. Die Entscheidung fällt live am Sonntag.

Am Sonntagabend, 26.08. ab 21 Uhr hier auf www.berlinmusic.tv im Livestream spielen folgende Künstler um den Einzug ins Finale (05.09.2012 im Postbahnhof) auf der Berlin Music Week:

Etepetete

Wer seine Facebook-Adresse derart geschickt wählt, der kann bei uns Wortklaubern nur gewinnen: Einmalmusikmiteiernbitte. Bestellt, geliefert: Etepetete knabbern an der Tapete der Rock and Roll Hall of Fame und lieferten mit ihrem zweiten Album "Extrageil" (2010) knackigsten Rock’n’Roll mit deutschen Texten, wofür sie schon von den Kritikern völlig zu Recht abgefeiert wurden. Neues Material ist im Rohr und wird am Sonntag präsentiert.

Mehr: www.rostige-trabanten.de, www.facebook.com/EINMALMUSIKMITEIERNBITTE

The Artemis Twin

Berlin Music TV schrieb am 13.10.2010: "Der Großteil junger Bands steigt mit Punk, Metal oder Hip Hop in die Musik ein. Paul von The Artemis Twin zog es vor, den direkten Weg zum Pop(rock) einzuschlagen. Zum Glück, denn The Artemis Twin ist eine der wenigen kompromisslos guten Bands in Berlin." Vor Jahren orakelten wir also schon, dass sie es mal weiter schaffen, als bis zum Späti an der Ecke. Und siehe da: Die Chance Berliner Würdenträger zu werden ist in greifbarer Nähe. Eins noch: The Arte Mist Win = Der Kunst Nebelsieg.

Mehr: www.theartemistwin.com, www.facebook.com/theartemistwin

Drei Tage Wach

Drei Tage Wach zitieren gekonnt aus dem deutschen Poprock- und Elektro-Kanon und machen auf Boygroup mit Kommerzpunkattitüde. Mit "Halt’s Maul und spiel!" gewannen sie die Herzen unserer Jury. Die fünf heißen erst seit Sommer dieses Jahres Drei Tage Wach, zuvor firmierten sie unter Midas Inc. Gute Entscheidung. Wir hoffen, unsere Jury bleibt bei ihrer Performance länger als drei Minuten wach. Was aber dank der jahrelang gesammelten Liveerfahrung und Rampensauerei jawohl selbstverständlich sein dürfte.

Mehr: www.dreitagewach-band.de, www.facebook.com/dreitagewachband

Kurzmeldungen

James Blake + Frank Ocean + Natalie Portman = <3 <3 <3

Es ist wieder Zeit für neue Musik des Elektro-Swing-Pioniers Parov Stelar.

Die quirligen Wahlberlinerinnen von Gurr veröffentlichen zum Song "#1985" ein ebenso lebhaftes Video.

Endlich kommen sie mit ihrem frischen Sound auch nach Berlin. Hier könnt ihr Tickets für die Show der vierköpfigen Band ergattern! Tickets: ca. 50€

Das US-amerikanische Trio meldet sich mit einer neuen Single zurück: "Ran" besticht mit den typischen energetischen Vocals des Frontmans Sam Herring, flatternden Synthies aus der New Wave Ära und treibenden Drums. Am 21.3. werden Future Islands im Astra Kulturhaus spielen.

Mr. Zahnlücke veröffentlicht ein neues Album und kommt im November 2017 nach Berlin. Vorab gibt's schon zwei neue Songs.

Ist das Kunst oder kann das weg?

Die walisische Sängerin Violet Skies meldet sich mit einer neuen Single zurück. "Islands" bestellt die Singer-Songwriter Qualitäten der Künstlerin unter Beweis. Eine originelle Pop-Ballade zum Start in das Jahr.

Mit "Body" veröffentlicht die Neo-Soul Künstlerin nun einen weiteren Vorabtrack, der Lust auf das bald erscheinende Debütalbum macht. "Fin" gibt es ab dem 3.2. zu kaufen. Syd wurde als Teil des Musikerkollektivs The Internet bekannt.

Das schottische Trio hat einen neuen Song veröffentlicht! "Only God Knows" gehört zum Soundtrack des neues Trainspotting Films und besticht mit energetischen Lo-Fi Beats. Unterstützt werden die Young Fathers vom Leith Congregational Choir.