Berlin Music Week 2012

"Wir sind nicht die Hauptstadt, ..., wir sind die Stadt überhaupt"! Was der Berliner Künstler Sera Finale einst stolz behauptete, rückt zwischen dem 5. und 9. September wieder in den Vordergrund. Anlässlich der dritten Berlin Music Week, präsentiert sich die Mutterstadt erneut als Musikmetropole Europas. Unsere Redaktion ist natürlich wieder dabei und sagt euch was ihr definitiv nicht verpassen solltet.

Auch dieses Jahr fährt die Berlin Music Week ein ordentliches Programm auf. Zwischen Live Gigs in 40 verschiedenen Clubs, zahlreichen Workshops, Bandcoachings und Fachkonferenzen rund um die Musik, wird es schwer sich für das richtige Event zu entscheiden. Da wir als Berliner wissen, wie chaotisch euer Leben allein schon ist, haben wir für euch ein paar Veranstaltungstips zusammengestellt.

Am Mittwoch eröffnet Radio Eins mit seiner Jubiläumsshow zum 15. jährigem bestehen die Berlin Music Week im Tempodrom. Ab 19:00Uhr geben unter anderen Budzillus, Olli Schulz, und Gemma Ray den Takt für die anstehende musikalische Woche vor. Allerdings solltet ihr hier nicht allzu lange den süßen Klängen lauschen, denn um 21:00Uhr geht es im Postbahnhof mit dem Berliner Music Award 2012 weiter, welcher von Berlin Music TV und Berliner Pilsener präsentiert wird. Eigenlob stinkt zwar bekanntlich, aber der Berliner Schnauze sei es gegönnt. Wir haben für euch in den letzten zwei Monaten drei Finalisten ausgesucht, welche sich am Mittwoch, den 5.September ab 21Uhr im Postbahnhof um die Krone batteln (Hier zum Artikel). Wer das Berlin Funk Orchestra, Drei Tage Wach und/oder The Artemis Twin live sehen will, der sollte sich definitiv für entspannte 5€ noch ein Ticket besorgen. Wer trotz Monatsanfang noch im Dispo zittert, der kann mit ein wenig Glück auch 10 x 2 Freikarten gewinnen. Zum Gewinnspiel geht es HIER. Wer danach noch Bock auf Party hat, der sollte im Chalet zum Sonar Kollektiv aufbrechen und die Live-Qualitäten von George Levin, Neve Naive, und dem Jazzanova Dj-Set auf die Probe stellen.

Nach unserem selbsternannten Höhepunkt geht es am Donnerstag mit der Paris Connection im Lido um 20:00Uhr weiter. Wer La Grande Sophie, Imany und Brigitte noch nicht kennt, der sollte die Gelegenheit diese bezaubernden Künstler/innen kennenzulernen sich nicht entgehen lassen. Wer sich an der Grenze zu Friedrichshain und Kreuzberg aufhält, für den startet die bekannte Planet der Affen Art Session um 20:00Uhr im YAAM. Hier liefern euch nicht nur das Skazka Orchestra und Yza Ya feinste Klänge, sondern ihr habt auch die Möglichkeit euren eigenen Sound auf der Open Stage zu präsentieren und somit der Berlin Music Week euren eigenen persönlichen Touch zu geben.

Am Freitag fällt dann endlich auch der Startschuss für das Berlin Festival, über das ihr HIER mehr erfahren könnt. Ansonsten bietet euch ab 15:00Uhr die Berlin Music Week Stage am Flughafen Tempelhof mit Lay Low, Ghostpoet und Turbowwekend einen guten Start in die Freshguide Clubtour for "DJ-Groupies”, welche euch mit einem Ticket die Pforten zu elf angesagten Clubs öffnet (u.A Asphalt, Soda, Weekend, usw.). Wem das auf einen Freitag zu hektisch ist, dem empfehlen wir das Event Türkei Rockt im Astra mit live Performences von Darbe, IYVON, und Feridun Düzagac ab 20:00Uhr.

Am Samstag ist der Angebotsüberschuss kaum überschaubar. Am besten ihr sucht euch eine der drei Clubtours aus (030-Tour, Siegessäule Tour, Intro-Tour, freshguide-Tour) und geht für 20€ steil in die Nacht. Mehr zu den einzelnen Clubtours erfahrt ihr in unserem Artikel HIER. Natürlich gibt es auch zahlreiche Alternativen wie NAEMA im Sozialpalast in der Revaler Straße um 20Uhr FOR FREE und die BESTESTEN um 20Uhr im SO36 mit Morlock Dilemma, Battle Boi Basti, Audio88 und dem Retrogott. Auch hier könnt ihr mit ein wenig Glück für lau rein, wenn ihr an unserem Gewinnspiel teilnehmt HIER.

Wer am Sonntag noch stehen kann, der sollte sich im Chalet Garten um 14Uhr das Live Set von Gudrun Gut und Anders Ilar anhören. Anschließend geht es dann um 20Uhr im Chalet Club direkt mit Max Montana und Mareena Sonderbar weiter. Ebenfalls an einem Ort könnt ihr von 14Uhr bis früh morgens im Admiralspalast beim New Music Award verweilen. Dort kämpfen unter den Augen des Special Guest Philipp Poisel 10 Bands um den Titel.

Wer Musik wie wir liebt, der kommt nächste Woche sicherlich auf seine Kosten. Unsere Redaktion wird live von der Berlin Music Week berichten und alle Nicht-Berliner und/oder verreisten auf dem laufenden halten wenn die Hauptstadt mal wieder seinen Platz als die Stadt überhaupt bestätigt. Das vollständige Programm erhaltet ihr HIER.

BERLINMUSIC.TV
31.08.2012

Kurzmeldungen

"On Hold", die erste Single von The xx' neuen Album "I See You" ist ja schon eine Weile draußen und hat bereits für reichlich Gesprächsstoff unter den Fans gesorgt. Speziell der plötzlich so immens wirkende Einfluss von Jamie xx wird kontrovers diskutiert. Nun hat die Single auch endlich ein Video...

Am 25.11. veröffentlichte der kanadische Future R&B Pionier sein drittes Album "Starboy". Aufwendig produzierte Klanggerüste betten die AutoTune-verzerrte Stimme des Künstlers ein, dessen Lyrics sich wie gewohnt um schmachtende Themen aus der Gefühlswelt drehen. "Starboy" ist laut The Weeknd...

Tom Misch gehört ja zu unseren Lieblingskünstlern zur Zeit. Nicht nur wegen seines beeindruckenden Selfmade-Fames, sondern primär wegen seines kreativen Outputs. Nun gibt's zu seinem Track "Watch Me Dance" — eine perfekte Symbiose aus sanftem House und chilligem Singer-Songwriter-Pop — auch ein...

Kauf niemals Adidas Samba. Immer schon gesagt. Das neue Musikvideo von Cloud Nothings bestätigt meine These.

Was hat man sie vermisst: das britische Trio The XX vereint meisterhaft Electronica und Pop und meldet sich mit einem neuen Track zurück. "On Hold" ist eine Pop-Ballade mit eingängigen Melodieverläufen. Hinzu kommen die für The XX typisch melancholischen Synthies, ein schöner Kontrast zum groovigen...

Bonobo hat sein langerwartetes neues Album angekündigt. "Migration" heißt es und erscheint – wie könnte es anders sein – beim Londoner Indie-Label Ninja Tune. Die erste Single "Kerala" mit dazugehörigem Video, sind schon mal vielversprechend.

Pussy Riot haben einen neuen Song rausgehauen und haben sogar Verstärkung in Form der Sängerinnen Desi Mo und Leikeli47 dabei. Worum geht's? Um den Ursprung allen Lebens! "Dont play stupid, don't play dumb. Vagina's where you're really from!"

Am 21.10.16 veröffentlicht das Berliner Duo Pari San ihre EP "Frozen Time". Für die fünf Bands arbeite Pari San mit Robot Koch, Markus Ganter und Henrik Menzel zusammen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: vielschichte Arrangements aus elektronischen Klanggebilden treffen auf sinnliche Vocals. Ein...

Waffen. Gewalt. Blut. Banküberfall. Egoshooter. GTA. Explicit Content. Am 25.11.16 erscheint The Weeknds neues Album "Starboy". Mit "False Alarm" hat er den zweiten Vorabsong veröffentlicht, der dazugehörige Clip ist das bislang krasseste Musikvideo 2016.

Ihr steht auf Supergroups? Ihr mögt Elektro-Pop? Dann solltet ihr Mule & Man, die Kollaboration von Bonaparte und Kid Simius feiern. Die Protagonisten des Videos, das im Prince Charles gedreht wurde, scheinen den Klängen dagegen nicht so viel abgewinnen zu können.... Seht selbst.