Berlin Festival

Heute und morgen findet das Berlin Festival auf dem Flughafen Tempelhof und erstmalig auch in der Arena statt. Das Ticket kostet ca. 80 Euro, Tageskarten gibt es ab 45 Euro und neu ist das Ticket für Nachtschwärmer ab 25 Euro.

Nach dem Desaster mit der Polizei, die das Festival letztes Jahr frühzeitig abbrechen ließ, werden die Konzerte ab 0 Uhr in die Arena in Treptow verlegt. So werden die ruhebedürftigen Tempelhofer, die direkt am Flughafen wohnen nicht weiter belästigt und die Partycrowd kann ganz ungeniert im Mallorcadreieck feiern. Beschweren kann man sich auch nicht über das Lineup. Auffällig sind die vielen Bands, die ihre Glanzzeit in den 90igern hatten und sich gerade wiedervereinigt haben oder ihr erfolgreichstes Album spielen.

Dabei sind die einstigsten Hoffnungsträger des deutschen Hiphop, die Beginner, die seit gefühlten 20 Jahren wieder gemeinsam ihre Liebeslieder über Deutschland aufführen werden. Das Timing könnte auch für Suede nicht besser sein, denn die 90s werden bei den Teenagern gerade wieder gesellschaftsfähig. Dass Sänger Brett Anderson trotz seines Alters immer noch Sexappeal hat, bewies er letztes Jahr auf einem sehr amüsanten Konzert. Bevor sie von electroaffinen Teenagern aus dem Thüringer Wald gecovert werden, treten auch die UK-Legenden Primal Scream zum 20. Geburtstag mit ihrem Album "Screamadelica" auf. Die Running Order gibt ein wenig zu denken, denn interessante Acts wie James Black spielen bereits heute ab 14 Uhr. Am Samstag gibt es dafür fast ausschließlich Hiphop und Electro.

Link zur Webseite 

 

 

Kurzmeldungen

Das Indie-Pop Duo hat einen neuen Song veröffentlicht und cruist mit guter Laune durch San Francisco. Das nächste Album heißt "Blossom" und wird am 17. März veröffentlicht. Mit ihrem Hit "Stolen Dance" wurden die beiden Musiker aus Kassel 2013 zum "Next Big Thing" und stürmten weltweit die Charts.

Das letztjährig veröffentlichte Album "The Altar" war eines unserer Highlights 2016 . Zum eingängigsten Song der Platte gibt es jetzt ein Video.

Die Münchner Elektropop-Band veröffentlicht mit dem Song "End Up Here" die erste Single ihres neuen Album "Tides", welches am 07.04.17 erscheint.

Die Kritikerlieblinge veröffentlichten am Abend des 19.01.17 einen neuen Song mit dem Namen "I Give You Power" und klingen dabei gewohnt ungewohnt. Die Band vereint funkige Rhythmen mit elektronischen Sounds, dazu kommt der soulige Gastgesang von Grammypreisträgerin und Soulsängerin Mavis Staples.

Bevor am 27.01.17 das neue Album "Life Without Sound" von Cloud Nothings erscheint, veröffentlicht die Band mit "Enter Entirely" noch einen letzten Vorgeschmack via Soundcloud. "Enter Entirely" ist deutlich härter als die beiden Vorgänger und schraubt die Erwartungshaltung an die neue Platte noch...

Das Isländische Elektro-Pop-Duo veröffentlichte am 13.01.17 ihre erste EP "Mother", parallel dazu erschien ein Video zum Song "Stronger".

In ihrem neuen Video geben Cloud Nothings wertvolle Tipps zur Alltagsgestaltung. Natürlich in üblicher Weirdness. "Internal World" ist die zweite Single aus dem am 27.01.17 erscheinenden Album "Life Without Sound".

Das talentierte Allround-Talent Sinan Mercenk trifft mit seiner Berlin-Hommage im Electronica-Stil den Nerv der Zeit und verankert unseren Songtext im Clubgeschehen der Stadt. Lässige Ambient-Beats strukturieren das minimalistische Arrangement, während der tiefe Bass von Sinan Mercenk den...

Sohn veröffentlicht am 13.01.17 sein langerwartetes zweites Album "Rennen". Mit "Hard Liquor" erschien vor kurzem ein weiterer Vorabsong inklusive Video.

Leider musste die bevorstehende Bon Iver Tour abgesagt werden. Betroffen ist unter anderem auch das angekündigte Konzert am 06.02.17 im Berliner Velodrom. Folgendes Statement teilte die Band per Facebook: