Ausgehplan #28 - Unsere Tipps für Wochenende 17./18.08.

 

Der Arzt hat gesagt ich soll viel trinken. Zum Glück is Wochenende.

- Freitag, 17.08 -

Tell me your secrets - House, Techno, Dub, Balkan, Ska, Funk - Brunnen 70

In den Kellern des Brunnen 70 gibt es keinen Platz mehr für Geheimnisse. "Befrei dich vom Druck der alltäglichen Superheldenmaske auf deinem Gesicht!", heißt es in der Ankündigung. Leb dich endlich mal wieder zu House, Techno, Dub, Balkan, Ska und Funk aus, bei dieser bunten Mischung kann keiner meckern. Der Abend wird durch Zuckerwatte und Karaoke versüßt.

Link zum Event

Red Light District - Hip-Hop - Flamingo Club

HipHop Freunde aufgepasst, der Flamingo Club wird heute Nacht zum Red Light District. Mit dabei sind DJ Binichnich, auch bekannt als Harris, und viele mehr. Für mehr Infos und Gästelistenplätze-Verlosung zieht euch unseren Artikel rein. 

Link zum Event

Hype - Drum‘n‘Bass, Dubstep - MAGDAlena

Maria, ADS, MAGDAlena. Bereits geschlossen, wieder eröffnet und umbenannt. Wir haben jedenfalls den Überblick verloren warum das so und nicht anders von statten ging. Jedenfalls freuen wir uns, dass am Spreeufer immer noch gefeiert wird. Diesen Freitag mit Drum‘n‘Bass und Dubstep. Live mit dabei: Das Berliner Duo Symbiz Sound.

Link zum Event

- Samstag, 18.08. -

Bulldogs - Dubstep Live in Concert - Bi Nuu

Der Samstag beginnt etwas zerstörerisch mit dem Konzert der Bulldogs im Bi Nuu. Die beiden Berliner werden sich nach einer ganzen Weile wieder dem Berliner Publikum mit ihrem energiegeladenen Live-Dubstep präsentieren. Moshen, hüpfen, kopfnicken oder vor dem inneren Auge Amokläufe ausleben. Zu der Musik geht das alles.

Link zum Event

Record Release Party von Simina Grigoriu - Weekend

Am Samstag wird über den Dächern von Berlin das Debut-Album von Simina Grigoriu bestaunt. Die hart arbeitende DJ-Lady wird ihre LP "Exit City" präsentieren. Ab 24:00 könnt ihr die Tanzbarkeit testen und euch auf der legendären Weekend-Terrasse bei kühlen Drinks den Sonnenaufgang angucken. Mit dabei ist auch die Sängerin MAMA, die bei mehreren Songs des Albums mitwirkt. Das Highlight der Redaktion.

Disco Ducks - Disco, Boogie, Drum‘n‘Bass, Hip Hop, Dubstep - Cassiopeia

"Die Party bei der du Federn lässt, weil der Bass so drückt und der Boden dich nicht federn lässt." Wortwitz in Partybeschreibungen kommt immer gut. Darum erhaschte die Disco Ducks Party auch über das verstörende Entenposter hinaus unsere Aufmerksamkeit. Verantwortlich für das musikalisch bunte Treiben, das von Drum‘n‘Bass und Dubstep bis zu Disco, Hip Hop und Boogie reicht, sind übrigens die Beatevolutioners, die ja im Cassiopeia praktisch zuhause sind. Wir empfehlen: um 5 besoffen aus der Disco torkeln und bei Harun lecker Halumi schnatzen.

Link zum Event

 

Kurzmeldungen

Nach "Vienna", "Phoenix" und "Palms" hat Thom Sonny Green nun seinen vierten Vorabtrack zum bald erscheinendem Debüt-Album veröffentlicht. "Preach" ist ein vierminütiges Instrumental aus sphärischen Synthies und tranceartigen Drum-Loops. Das Album "High Anxiety" wird am 19.8. über das selbst...

Elias’ Single „Revolution“ hat ja bereits weltweit die Runde gemacht und Leute umgeworfen. Nun legt uns der junge Singer-Songwriter seinen Song „Down N Out“ mit einem beeindruckenden, aufwändigen Video ans Herz. Irgendwie mussten wir da an Björk denken. Aber schaut einfach selbst.

Die Single "Don't Go" vom Sänger und Songwriter Reece ist bereits im letzten Jahr zu einem kleinen Internet-Phänomen geworden. Nun hat der Berliner Producer Jumpa seine Version des Tracks veröffentlicht. Etwas housig und nach vorne gehend und mit dem Potenzial ein richtiger Radio-Hit zu werden.

Es ist immer wieder beeindruckend, was für tolle Tracks man mit denkbar überschaubarem Equipment zaubern kann. Rico Loop braucht dafür nur ein Micro und seine Loop-Station. Eine Bühne braucht er dafür auch nicht. Den Part übernimmt die Oranienstraße in Kreuzberg, die er auf kreative Weise in diesen...

"Mount Ninji And Da Nice Time Kid" wird das kommende Album der Zef-Raver heißen. Erscheinen wird es am 16.09.16 Eine erste Single gibt's auch schon: "Banana Brain". Hier könnt ihr sie euch angucken. " Mount Ninji And Da Nice Time Kid" könnt ihr hier vorbestellen .

Wir feiern Honne ja sehr. Darum freuen wir uns ganz besonders über den Release ihres ersten Albums mit dem Titel "Warm On A Cold Night", das bei Warner Music erscheint. Eine ausführliche Review zu Honne lest ihr demnächst bei uns. "Warm On A Cold Night" von Honne könnt ihr hier kaufen.

"Human Om" von Tobacco - Das WTF-Video des Tages Der US-Producer Tobacco ist ja für seine verstörende Video-Kunst bekannt. Sein neues Video macht da keine Ausnahme.

"Night Owl" von Metronomy - Regisseur beim neuen Metronomy Video war niemand geringeres als Quentin Dupieux auch bekannt als Mr. Oizo. Das muss gut sein. Ist es auch.

„1,40m“ von Prinz Pi feat. Philipp Dittberner – früher war alles besser Nach kurzem Zwischenstopp in der Battle-Rap-Vergangenheit ist Prinz Pi wieder mit dem Kompass ohne Norden unterwegs. Zusammen mit unserem Award-Gewinner Philipp Ditberner gibt es jetzt ein neues Video. Die Rückkehr zu eher...

„All Res" von GoGo Penguin – Vorgeschmack auf das neue Album. Am 5.2. veröffentlicht das britische Fusion-Jazz-Trio sein neues Album „Man Made Object". „All Res" ist der erste Track des Albums und lässt auf ein weiteres großartiges Werk zwischen Electronica und Jazz hoffen. Auf dem neusten GoGo...