Arcade Fire am 2.7. in der Wuhlheide - Festival-Feeling mit den Helden des Artrock

Die kanadische Band hat zwei Deutschlandkonzerte angekündigt, eins davon findet im Berliner Hochsommer statt. Wir freuen uns schon!

Arcade Fire formieren sich um das Ehepaar Win Butler und Régine Chassagne. Seit 2002 ist die Band, obschon in wechselnder Besetzung, nicht mehr wegzudenken aus dem Indie-Metier. Mit allerhand Einflüssen von Folk bis zu Artrock lässt sich die kanadische Band kaum mit statischen Genretermini fixieren. Ungewöhnliche Instrumente wie die Kirchenorgel oder das Akkordion erweitern das Hörerlebnis und kehren traditionellen Klanglandschaften den Rücken.

So hat sich die Band einen ganz eigenen Klang kreiert, der auch im Film "The Reflektor Tapes" festgehalten wird. In den 15 Jahren Bandgeschichte entstanden bisher 4 außergwöhnliche Alben und es besteht Grund zur Hoffnung, das nächste könnte dieses Jahr erscheinen. Ob mit neuen Songs oder ohne, das Konzert der Live-Legenden sollte man sich nicht entgehen lassen!

Arcade Fire
02.07.17 / 19 Uhr
Kindl Wuhlheide

Tickets: ca. 50€

Kurzmeldungen

Die wundervolle Banks veröffentlicht mit "Crowded Places" einen neuen Song.

Egotronic raven wieder gegen Deutschland und sind mit ihrem Anti-Rassismus-Song relevanter denn je.

Lasst alles stehen und liegen. Fleet Foxes sind wieder da.

James Blake + Frank Ocean + Natalie Portman = <3 <3 <3

Es ist wieder Zeit für neue Musik des Elektro-Swing-Pioniers Parov Stelar.

Die quirligen Wahlberlinerinnen von Gurr veröffentlichen zum Song "#1985" ein ebenso lebhaftes Video.

Endlich kommen sie mit ihrem frischen Sound auch nach Berlin. Hier könnt ihr Tickets für die Show der vierköpfigen Band ergattern! Tickets: ca. 50€

Das US-amerikanische Trio meldet sich mit einer neuen Single zurück: "Ran" besticht mit den typischen energetischen Vocals des Frontmans Sam Herring, flatternden Synthies aus der New Wave Ära und treibenden Drums. Am 21.3. werden Future Islands im Astra Kulturhaus spielen.

Mr. Zahnlücke veröffentlicht ein neues Album und kommt im November 2017 nach Berlin. Vorab gibt's schon zwei neue Songs.

Ist das Kunst oder kann das weg?