Wasted Unicorns - Arena Club - Gewinnspiel

Das Berlin die Jugend versaut, teilte uns der Designer Paul Snowden bereits mit. Überrascht? Wohl kaum, schließlich prägen seine Shirtslogans à la "Berlin Wasted Youth" nicht mehr selten das Stadtbild der Berliner Boulevards. Das so ein durchfeiertes Wochenende bei der jungen Bevölkerungsschicht aber auch tatsächlich mal an die Substanz geht, wissen wir in regelmäßigen Abständen doch alle aus eigener Erfahrung.

Das jetzt schon Einhörner und Poolpartys auf der Liste der gefährdeten Arten Berlins stehen, war uns bis vor kurzem neu... 

Die Veranstalter der Partyreihe Wasted Unicorns featuren dieses Wochenende den Arena Club und das Ergebnis hat definitiv unsere Aufmerksamkeit gewonnen: Als Headliner fungieren unter anderem die Engländer Ewan Pearson und Jay Shepheard. Auch MTV Uhrgestein Markus Kavka lässt sich nicht lumpen und begibt sich hinter die drehenden Teller.

 

 

Wasted Unicorns presents Wasted Poolparty fährt ein Lineup auf das sich sehen lässt. Die persönliche Empfehlung der Redaktion: Das Set der Bpitch Control Künstler Skinnerbox. Als besonderes Highlight läd das Badeschiff der Arena bis Sonntagmorgen 4 Uhr zum Baden, Abkühlen und allen anderen Gimmicks, die zu einer korrekten Poolparty gehören.

Wer bisher immer noch nicht überzeugt ist seinen Arsch am Samstag in die nähe des S-Bahnhofs Treptower Park zu bewegen, den laden wir jetzt einfach ein, die ganze Sache umsonst zu genießen, denn wir verlosen 2x2 Gästelistenplätze. 

Wer vor hat am Samstag in die Mediaspree einzureiten, schickt uns dazu bis Samstag 12Uhr eine Mail an redaktion@berlinmusic.tv mit dem Betreff "Berlin Wasted Us" - wir sehen uns am Pool!

Das komplette Line Up für Samstag lautet wie folgt: 

Ewan Pearson (Soma / Groove)

Jay Shepheard (Retrofit / London)

Markus Kavka (MTV / Harry Klein)

Wankelmut (Sisyphos)

Mollono Bass (3000º / Kombinat 100)

Skinnerbox (Bpitch Control / Tonkind)

KMLN (Kameleon)

Turmspringer (Tonkind / Get Physical)

Soukie & Windish (Tonkind / Liebe*Detail)

Kollektiv Ost (3000º)

Kotelett & Zadak (Upon You / Bar25)

Marcel Freigeist (Used / Feingefühl)

Red & Ron (Fuck Me Now & Love Me Later)

Beatmörtelz (Sisyphos / Proud)

Retro (Wasted Unicorns / Playplus)

Zirkuszofen (Wasted Unicorns)

Kill Phil (Playplus)

Klanghorst DJ Team (Wasted Unicorns)

Schluesinger (The Whitest Horse Alive)

& Residents

 

Arena Berlin

Eichenstraße 4

12435 Berlin

Doors: 22:00

Tickets: 14 €

 

Kurzmeldungen

Es ist wieder Zeit für neue Musik des Elektro-Swing-Pioniers Parov Stelar.

Die Kritikerlieblinge veröffentlichten am Abend des 19.01.17 einen neuen Song mit dem Namen "I Give You Power" und klingen dabei gewohnt ungewohnt. Die Band vereint funkige Rhythmen mit elektronischen Sounds, dazu kommt der soulige Gastgesang von Grammypreisträgerin und Soulsängerin Mavis Staples.

Bevor am 27.01.17 das neue Album "Life Without Sound" von Cloud Nothings erscheint, veröffentlicht die Band mit "Enter Entirely" noch einen letzten Vorgeschmack via Soundcloud. "Enter Entirely" ist deutlich härter als die beiden Vorgänger und schraubt die Erwartungshaltung an die neue Platte noch...

In ihrem neuen Video geben Cloud Nothings wertvolle Tipps zur Alltagsgestaltung. Natürlich in üblicher Weirdness. "Internal World" ist die zweite Single aus dem am 27.01.17 erscheinenden Album "Life Without Sound".

Das talentierte Allround-Talent Sinan Mercenk trifft mit seiner Berlin-Hommage im Electronica-Stil den Nerv der Zeit und verankert unseren Songtext im Clubgeschehen der Stadt. Lässige Ambient-Beats strukturieren das minimalistische Arrangement, während der tiefe Bass von Sinan Mercenk den...

The XX stellen einen neuen Song vom dritten Album "I See You" vor.

Pünktlich zum Jahresbeginn gibt es schon die ersten tollen Neuigkeiten: London Grammar haben einen neuen Song veröffentlicht.

Die Berliner Punkurgesteine bedanken sich für ein aufregendes Jahr 2016...

"On Hold", die erste Single von The xx' neuen Album "I See You" ist ja schon eine Weile draußen und hat bereits für reichlich Gesprächsstoff unter den Fans gesorgt. Speziell der plötzlich so immens wirkende Einfluss von Jamie xx wird kontrovers diskutiert. Nun hat die Single auch endlich ein Video...

Ich weiß noch, als ich vor wenigen Jahren eine Dubstep-Party mitorganisierte. Im Gegensatz zu anderen Partys, feierten wir den Hype um den noch sehr jungen Producer Skrillex. Die Reaktion von Anderen aus der Berliner Musik-Szene war doch - sagen wir mal - weniger feierlich. Dieser neue Trend,...