Ninja Tune Night im Gretchen: Eskmo LIVE

Zum ersten Mal zieht es das Londoner Kult-Label in den neuen Kreuzberger Club und das mit einem fetten Line-Up. Wer hin will, wendet sich an uns, denn wir verlosen 3x2 Plätze auf der Gästeliste.

Wer sich beim Londoner Label Ninja Tune ein wenig umsieht, wird einigen Musikern begegnen, die sich nur äußerst schwer in typische Genre-Schubladen packen lassen. Bei Brendan Angelides alias Eskmo ist das nicht anders. Der US-Amerikaner, der erst vor wenigen Wochen sein nach ihm benanntes Album veröffetnlichte, ist vielleicht gerade darum so beliebt, weil er sich so federleicht zwischen den Genres hin und her bewegt. Mal hören sich seine Stücke ganz klar nach Dubstep an, wirken aber dafür viel zu verspielt. Mal klingen die Beats ein wenig nach Hip-Hop, was dann aber wieder unter unzähligen experimentelen Sound verloren geht. Angelides' Stimme schleicht sich nur ab und an verzerrt und verträumt in die Tracks.

Angelides hat technisch betrachtet so einiges auf dem Kasten, das hört man seinen Stücken sofort an. Wer sich davon überzeugen will, dass er es auch Live drauf hat, der sollte kommenden Samstag das Gretchen in Kreuzberg aufsuchen. Dort wird Eskmo anlässlich der ersten Ninja Tune Night im neuen Kreuzberger Club seine Musik Live performen. Um dem Thema des Abend vollends gerecht zu werden, wird außerdem John More an den Plattentellern sein Können zum Besten geben. Der Name John More wird vielen sicherlich wenig sagen, beim Namen Coldcut wird es aber sicher bei einigen klingeln. More ist nämlich Teil des des Elektro-Duos und darüber hinaus Mitbegründer des Ninja Tune Labels. Zur Unterstützung sind Jazzanova und Delfonic am Start.

Wer sich den Eintritt sparen möchte, der wendet sich einfach an uns, denn wir verlosen 3x2 Gästelistenplätze für den Abend. Um an der Verlosung teilzunehmen postet ihr uns auf www.facebook.com/berlinmusictv ein "Eskmo" an die Pinnwand, oder ihr schreibt uns eine Mail mit dem Betreff "Eskmo" und eurem Namen an redaktion@berlinmusic.tv.

Die Verlosung endet am Freitag um 24 Uhr.

Wir wünschen euch viel Glück und viel Spaß im Gretchen.

icon presents: NINJA TUNE NIGHT

Sa. 29.10.11 23:30

Box1:

Eskmo (Ninja Tune/USA) *live*

Coldcut (Jon More DJ-Set/Ninja Tune/UK)

Jazzanova (Sonar Kollektiv/Verve)

Delfonic (Oye Records)

Box2:

Marc Hype (MPM)

Sneaky (Fingathing/UK)

Gretchen

Obentrautstr. 19-21

Kurzmeldungen

Die Kritikerlieblinge veröffentlichten am Abend des 19.01.17 einen neuen Song mit dem Namen "I Give You Power" und klingen dabei gewohnt ungewohnt. Die Band vereint funkige Rhythmen mit elektronischen Sounds, dazu kommt der soulige Gastgesang von Grammypreisträgerin und Soulsängerin Mavis Staples.

Bevor am 27.01.17 das neue Album "Life Without Sound" von Cloud Nothings erscheint, veröffentlicht die Band mit "Enter Entirely" noch einen letzten Vorgeschmack via Soundcloud. "Enter Entirely" ist deutlich härter als die beiden Vorgänger und schraubt die Erwartungshaltung an die neue Platte noch...

In ihrem neuen Video geben Cloud Nothings wertvolle Tipps zur Alltagsgestaltung. Natürlich in üblicher Weirdness. "Internal World" ist die zweite Single aus dem am 27.01.17 erscheinenden Album "Life Without Sound".

Das talentierte Allround-Talent Sinan Mercenk trifft mit seiner Berlin-Hommage im Electronica-Stil den Nerv der Zeit und verankert unseren Songtext im Clubgeschehen der Stadt. Lässige Ambient-Beats strukturieren das minimalistische Arrangement, während der tiefe Bass von Sinan Mercenk den...

The XX stellen einen neuen Song vom dritten Album "I See You" vor.

Pünktlich zum Jahresbeginn gibt es schon die ersten tollen Neuigkeiten: London Grammar haben einen neuen Song veröffentlicht.

Die Berliner Punkurgesteine bedanken sich für ein aufregendes Jahr 2016...

"On Hold", die erste Single von The xx' neuen Album "I See You" ist ja schon eine Weile draußen und hat bereits für reichlich Gesprächsstoff unter den Fans gesorgt. Speziell der plötzlich so immens wirkende Einfluss von Jamie xx wird kontrovers diskutiert. Nun hat die Single auch endlich ein Video...

Ich weiß noch, als ich vor wenigen Jahren eine Dubstep-Party mitorganisierte. Im Gegensatz zu anderen Partys, feierten wir den Hype um den noch sehr jungen Producer Skrillex. Die Reaktion von Anderen aus der Berliner Musik-Szene war doch - sagen wir mal - weniger feierlich. Dieser neue Trend,...

Es ist immer wieder beeindruckend, was für tolle Tracks man mit denkbar überschaubarem Equipment zaubern kann. Rico Loop braucht dafür nur ein Micro und seine Loop-Station. Eine Bühne braucht er dafür auch nicht. Den Part übernimmt die Oranienstraße in Kreuzberg, die er auf kreative Weise in diesen...