Neue Dubstep-Party in Berlin - Pumped Up Kicks im Calabash

 

Wo gehen Fans von Flux Pavilion, Rusko, Skrillex, und Nero in Berlin feiern? Keine Ahnung? Eine neue Party-Reihe bringt die Antwort.

[UPDATE: Check: https://www.facebook.com/pumpedupkicksberlin]

Das Skrillex-Konzert am vergangenen Samstag hat gezeigt, wie viele Leute in Berlin auf den neueren Dubstep stehen. Was Partys in Berlin angeht, gibt in diesem Genre allerdings noch einiges an Nachholbedarf. Es gibt zwar eine ganze Menge an Dubstep-Partys, beispielsweise das wöchentliche Impulse im About Blank. Doch widmen sich diese eher dem Sub-Bass lastigen Dubstep der alten Schule und richten sich an die Untergrund-Kultur. Die deutlich jüngeren Fans von Flux Pavilion, Rusko oder eben auch Skrillex bleiben in dieser Hinsicht kulturell abgeschottet.

 

Eine neue Party-Reihe schickt sich an, DAS Zuhause für eben dieses Publikum zu werden. Pumped Up Kicks heißt die Party in Anlehnung an den beliebten Dubstep-Remix von Foster The People‘s Welthit. Zum Start der Reihe geht‘s am Samstag, den 3.3. in den Calabash Club in Berlin-Mitte, ehemals Acud. Also: Wer zum Dubstep, den er feiert auch endlich tanzen möchte, weiß nun wo er hinmuss.

Wir verlosen außerdem 2x2 Plätze auf der Gästeliste. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen müsst ihr uns nur auf www.facebook.com/berlinmusictv ein "Kicks" an die Pinnwand posten. Oder ihr schickt uns eine Mail mit eurem Namen und dem Betreff "Kicks" an redaktion@berlinmusic.tv.

Pumped Up Kicks - Die Dubstep-Party in Berlin

Brostep, Drum'n'Bass, Electro

Samstag 3.3. - 23 Uhr

Eintritt 5€

Calabash Club

Veteranenstr. 21 / Nähe U-Bhf. Rosenthaler Platz

Hier geht es zur Facebook-Seite

https://www.facebook.com/pumpedupkicksberlin

Hier geht es zum Facebook-Event.

https://www.facebook.com/events/272340892835354/

 

Kurzmeldungen

"On Hold", die erste Single von The xx' neuen Album "I See You" ist ja schon eine Weile draußen und hat bereits für reichlich Gesprächsstoff unter den Fans gesorgt. Speziell der plötzlich so immens wirkende Einfluss von Jamie xx wird kontrovers diskutiert. Nun hat die Single auch endlich ein Video...

Ich weiß noch, als ich vor wenigen Jahren eine Dubstep-Party mitorganisierte. Im Gegensatz zu anderen Partys, feierten wir den Hype um den noch sehr jungen Producer Skrillex. Die Reaktion von Anderen aus der Berliner Musik-Szene war doch - sagen wir mal - weniger feierlich. Dieser neue Trend,...

Es ist immer wieder beeindruckend, was für tolle Tracks man mit denkbar überschaubarem Equipment zaubern kann. Rico Loop braucht dafür nur ein Micro und seine Loop-Station. Eine Bühne braucht er dafür auch nicht. Den Part übernimmt die Oranienstraße in Kreuzberg, die er auf kreative Weise in diesen...

Durch Moderats Album "III" haben wir uns bereits X-mal durchgehört. Da ist ein wenig Abwechslung nicht schlecht. Die kommt in diesem Fall vom deutschen Techno-Duo Âme, die den Track "Running" ge-remixt haben. Schönet Ding. Falls ihr es noch nicht schon längst habt, könnt ihr "III" von Moderat hier...

RL Grime hat auf dem Bonnaroo-Festival ein ganz schön dickes Set quer durch die gesamte Bass Music abgeliefert.