Les Petits Pilous & Rynecoligist im Gretchen - Gästelistenverlosung

 

Nach dem erfolgreichen Start geht es im neuen Club am Freitag wieder heiß her und auch diesmal bringen uns die Franzosen zum Tanzen. Plätze auf der Gästeliste gibt es bei uns auch wieder zu gewinnen.

Ein wenig können einem Fans des Icon-Clubs ja leid tun. Wussten sie bis vor kurzem noch ganz genau wo sie am Wochenende feiern gehen würden, stehen sie jetzt vor der Wahl: Gretchen oder Icon? Der neue Kreuzberger Club hat jedenfalls am vergangenen Wochenende gezeigt, was in ihm steckt. Am kommenden Wochenende geht es ebenso heiß weiter. Erstmals heißt es im Gretchen FUCK OFF. 

Anders als Busy P, der vergangenen Samstag das Gretchen mit Bässen vollpumpte, kommt das französiche DJ- und Produzenten-Team Les Petits Pilous von Boys Noize Records, dem Label des Namengebenden deutschen Elektro-Lieblings. Einigen Wirbel erzeugten die beiden Cousins durch ihre Single Wake Up aus dem Jahre 2008, deren dazugehöriges Musikvideo die Zuschauer auf einen knapp drei Minuten langen, surrealen Trip führt. Wake Up zeigt jedenfalls eindrucksvoll, was Elektro-Liebhaber von den beiden erwarten können.  

Sie verarbeiten Elektro und House, aber auch Elemente von Minimal und Techno.  All das fern ab des Alltagbreis, immer mit ordentlich Bass, nie langweilig, aber immer intelligent. Noch dazu immer mit sehr fettem Sound produziert. Für ihre Qualität spricht die große internationale Fangemeinde, die sich Les Petits Pilous über die Jahre angeeignet haben. Und, dass sie bei Boys Noize unter Vertrag stehen, darf natürlich ebenfalls als Gütesiegel angesehen werden.

 

Am kommenden Freitag machen die beiden im Gretchen Station um dort die Massen mit Bässen einzudecken. Zu Ihrer Unterstützung kommt Rynecoligist aus Kanada angereist. Ebenfalls mit dabei sind die Berliner Pat Ferry und Marvin Suggs.

Wer sich den Eintritt sparen möchte, der schickt uns einfach eine Mail mit seinem Namen und dem Betreff "Petits Pilous" an redaktion@berlinmusic.tv oder postet auf www.facebook.com/berlinmusictv ein "Petits Pilous" auf die Pinnwand. Unter allen Posts und Mails verlosen wir 3x2 Plätze auf der Gästeliste.

Die Verlosung endet am Donnerstag um 24 Uhr. Die Gewinner werden dann Freitag Vormittag von uns kontaktiert.

Wir wünschen euch viel Glück und viel Spaß im Gretchen.

FUCK OFF presents: 

Les Petits Pilous (Boys Noize/FR) 

Rynecoligist (Boysnoize/CAN) 

Marvin Suggs (Pink-Pong/Oye Records) 

Pat Ferry (Audiotrucs) 

Fr. 07.10. 23:30 Uhr

Club Gretchen

Obentrautstr. 21

 

 

Kurzmeldungen

Die wundervolle Banks veröffentlicht mit "Crowded Places" einen neuen Song.

Egotronic raven wieder gegen Deutschland und sind mit ihrem Anti-Rassismus-Song relevanter denn je.

Lasst alles stehen und liegen. Fleet Foxes sind wieder da.

Es ist wieder Zeit für neue Musik des Elektro-Swing-Pioniers Parov Stelar.

Die Kritikerlieblinge veröffentlichten am Abend des 19.01.17 einen neuen Song mit dem Namen "I Give You Power" und klingen dabei gewohnt ungewohnt. Die Band vereint funkige Rhythmen mit elektronischen Sounds, dazu kommt der soulige Gastgesang von Grammypreisträgerin und Soulsängerin Mavis Staples.

Bevor am 27.01.17 das neue Album "Life Without Sound" von Cloud Nothings erscheint, veröffentlicht die Band mit "Enter Entirely" noch einen letzten Vorgeschmack via Soundcloud. "Enter Entirely" ist deutlich härter als die beiden Vorgänger und schraubt die Erwartungshaltung an die neue Platte noch...

In ihrem neuen Video geben Cloud Nothings wertvolle Tipps zur Alltagsgestaltung. Natürlich in üblicher Weirdness. "Internal World" ist die zweite Single aus dem am 27.01.17 erscheinenden Album "Life Without Sound".

Das talentierte Allround-Talent Sinan Mercenk trifft mit seiner Berlin-Hommage im Electronica-Stil den Nerv der Zeit und verankert unseren Songtext im Clubgeschehen der Stadt. Lässige Ambient-Beats strukturieren das minimalistische Arrangement, während der tiefe Bass von Sinan Mercenk den...

The XX stellen einen neuen Song vom dritten Album "I See You" vor.

Pünktlich zum Jahresbeginn gibt es schon die ersten tollen Neuigkeiten: London Grammar haben einen neuen Song veröffentlicht.