Channel X Album Review

Aus dem Hause Stil vor Talent dürfen wir uns jetzt über ein neues Album freuen. Das DJ Kollektiv Channel X sprachen bereits in einem Interview mit uns über ihr zweites Album "Wonderland". Wir verlosen drei Exemplare!

André und Mirko sprachen in unserem Interview mit einer angenehmen Leichtigkeit über ihre Freude an der Musik und ihr leicht und locker klingendes Tech-House Album. Hört man einmal genauer in die 13 Tracks, erkennt man, wie viel Liebe zum Detail die Jungs aufgebracht haben und wie aufwendig verspielt die Platte produziert wurde.

Das Tech-House Album, welches am 21. September die Pressanlagen verließ, ist gleich in mehreren Aspekten eine Reise.

Zum Einen wird man emotional durch sanft-fließende Sounds bis zu clubbigen Basslines auf eine emotionale Reise in ein elektronisches Wunderland verführt, zum Anderen ist es auch eine Reise durch die verschiedensten Spielarten der elektronischen Musik. Angefangen bei tiefstem Deephouse über Disco bis zu technolastigen Tracks ist "Wunderland" nicht nur für den Club, sondern auch für das Wohnzimmer geeignet.

Channel X haben es geschafft ein Konzentrat des Berliner Clubsounds auf eine Scheibe zu bringen, die zu dem auch zu Hause für alle Lebenslagen passend ist. Was könnte da schöner sein, als bei berlinmusic.tv eine Reise ins Wunderland zu gewinnen?

Wir verlosen gleich drei CD's! Obendrauf gibt es einen Sticker und ein Feuerzeug von Channel X. Man weiß ja nie, was man im Wunderland so braucht.

Schickt einfach eine E-Mail mit eurem Namen und dem Betreff "Wonderland" an redaktion@berlinmusic.tv bis zum 7. Oktober 2012.

Kurzmeldungen

Es ist immer wieder beeindruckend, was für tolle Tracks man mit denkbar überschaubarem Equipment zaubern kann. Rico Loop braucht dafür nur ein Micro und seine Loop-Station. Eine Bühne braucht er dafür auch nicht. Den Part übernimmt die Oranienstraße in Kreuzberg, die er auf kreative Weise in diesen...

Durch Moderats Album "III" haben wir uns bereits X-mal durchgehört. Da ist ein wenig Abwechslung nicht schlecht. Die kommt in diesem Fall vom deutschen Techno-Duo Âme, die den Track "Running" ge-remixt haben. Schönet Ding. Falls ihr es noch nicht schon längst habt, könnt ihr "III" von Moderat hier...

RL Grime hat auf dem Bonnaroo-Festival ein ganz schön dickes Set quer durch die gesamte Bass Music abgeliefert.