Chalet - Cluberöffnung am Schlesi

Das Schlesi hat sich längst zur Partymeile entwickelt. Nun hat sich ein neuer Schuppen dem bunten Treiben angeschlossen: Das Chalet

Bar25-Crew erweitert ihr Tanz-Imperium: Der Kiez um das Schlesische Tor ist um einen Club reicher: am 6.Juli haben die Mitglieder der ehemaligen Bar25 Crew das Chalet eröffnet. Was voher ein gemütliches Restaurant für Urberliner und Kiezbewohner war, ist nun ein neuer exklusiver Electro-Club im Herzen des Tanz-Bermudadreiecks rund um den Schlesi-Kiez. Bevor die Nacht beginnt, kann man hier gemütlich im Garten grillen, dazu gibt es leise 80er-Jahre-Synthesizer Klänge und - um das Urlaubs-Feeling perfekt zu machen - ein Lagerfeuer.

Ein am Klavier gespielter Flo[w]walzer ist der Startschuss für die Party. Wummernde Bässe locken die Gäste vom idyllischen Garten ins Innere des 1859 erbauten Backsteinhauses, das früher als Steuerhaus der Königlichen Wasserinspektion diente. Ein überschaubarer Raum läd zum Tanzen ein, mit edlen Möbeln und Ledersitzen.

Die Gründer der neuen Location haben keinerlei Öffentlichkeitsarbeit getätigt, um solange wie möglich underground zu bleiben. Doch schon jetzt ist die Schlange vor dem Club lang und der Türsteher prüft mit seinen Blicken eingehend, ob das Partyvolk auch szene genug ist, um einzutreten. Auch wenn man es geschafft hat, wird man mit Blicken konfrontiert. Sehen und gesehen werden, das ist das Motto des Chalet.

 

Kurzmeldungen

"On Hold", die erste Single von The xx' neuen Album "I See You" ist ja schon eine Weile draußen und hat bereits für reichlich Gesprächsstoff unter den Fans gesorgt. Speziell der plötzlich so immens wirkende Einfluss von Jamie xx wird kontrovers diskutiert. Nun hat die Single auch endlich ein Video...

Ich weiß noch, als ich vor wenigen Jahren eine Dubstep-Party mitorganisierte. Im Gegensatz zu anderen Partys, feierten wir den Hype um den noch sehr jungen Producer Skrillex. Die Reaktion von Anderen aus der Berliner Musik-Szene war doch - sagen wir mal - weniger feierlich. Dieser neue Trend,...

Es ist immer wieder beeindruckend, was für tolle Tracks man mit denkbar überschaubarem Equipment zaubern kann. Rico Loop braucht dafür nur ein Micro und seine Loop-Station. Eine Bühne braucht er dafür auch nicht. Den Part übernimmt die Oranienstraße in Kreuzberg, die er auf kreative Weise in diesen...

Durch Moderats Album "III" haben wir uns bereits X-mal durchgehört. Da ist ein wenig Abwechslung nicht schlecht. Die kommt in diesem Fall vom deutschen Techno-Duo Âme, die den Track "Running" ge-remixt haben. Schönet Ding. Falls ihr es noch nicht schon längst habt, könnt ihr "III" von Moderat hier...

RL Grime hat auf dem Bonnaroo-Festival ein ganz schön dickes Set quer durch die gesamte Bass Music abgeliefert.