BASSNECTAR in Berlin + Gästelistenverlosung

Wieder kommt ein Dubstep-Star nach Berlin. Und natürlich wieder ins Gretchen.... und natürlich verlosen wir Gästelistenplätze.

Auch wenn Dubstep die momentan mitreißendste Musik überhaupt ist, sie zieht auch die meisten Hirnies an. Bei keinem anderen Genre wird im Internet in solchem Ausmaß darüber diskutiert, was denn ihm angehörig ist und was einfach kein Dubstep mehr ist. Einem Produzenten ist der Spagat gelungen zu einem bekanntesten Namen des Genres aufzusteigen und zugleich die ewig mäkeligen Dubstep-Hörer zu begeistern. Die Rede ist von Bassnectar.

Tracks wie beispielsweise "Art of Revolution" schütteln unser Innerstes dermaßen durch, dass selbst die größten Dubstep-Muffel nicht drum herum kommen, langsam aber sicher im Takt mitzunicken. Einen dieser Bass-geladenen Tracks mal im Club zu hören, ist wirklich ein ausgesprochenes Vergnügen. Eine ganze Menge davon wird es am 1.9. geben. Dann kommt Bassnectar nämlich im Rahmen seiner Europa-Tour in den Club Gretchen.

Wir sind sehr froh 3x2 Gästelistenplätze für den Abend verlosen zu dürfen. Um an der Verlosung teilzunehmen müsst ihr nur auf unsere Facebook-Seite gehen und uns ein "Bassnectar" an die Pinnwand posten! Einsendeschluss ist am 31.8. um 15 Uhr. Die Gewinner werden sofort von uns benachrichtigt. 

Wir wünschen viel Glück und viel Spaß im Gretchen.

Link zum FB-Event.

Sa 01.09.2012 / 23.30 / DUB::STEP

BASSNECTAR (Amorphus/USA)

Robotic (Paradise Lost/Tsunami Audio)

Mr. Boogie (Sin City/Rottun/Dubsaw)

 

Kurzmeldungen

Es ist immer wieder beeindruckend, was für tolle Tracks man mit denkbar überschaubarem Equipment zaubern kann. Rico Loop braucht dafür nur ein Micro und seine Loop-Station. Eine Bühne braucht er dafür auch nicht. Den Part übernimmt die Oranienstraße in Kreuzberg, die er auf kreative Weise in diesen...

Durch Moderats Album "III" haben wir uns bereits X-mal durchgehört. Da ist ein wenig Abwechslung nicht schlecht. Die kommt in diesem Fall vom deutschen Techno-Duo Âme, die den Track "Running" ge-remixt haben. Schönet Ding. Falls ihr es noch nicht schon längst habt, könnt ihr "III" von Moderat hier...

RL Grime hat auf dem Bonnaroo-Festival ein ganz schön dickes Set quer durch die gesamte Bass Music abgeliefert.