Ausgehplan #7 – Die Tipps für dieses Wochenende

Was ihr nicht verpassen solltet, verraten wir euch wie immer in den Partytipps.

-Freitag-

HipHop-Electro – Mediengruppe Telekommander – Festsaal Kreuzberg

Leider löst sich das Duo Mandl/Zwietnig auf. So wird der heutige Abend von gemischten Gefühlen bestimmt. Die Abschiedsgala wird von Künstlern wie Grandmaster Softgott, Rampue (Audiolith), Gebrüder Teichmann, Acid Maria und Staatsakt DJ Team begleitet. Beginn ist 22 Uhr.

http://www.festsaal-kreuzberg.de

Electro - #Not Equal – Berghain

Künstler wie Ben Frost, Mika Vainio, Opium Hum und Morphosis erforschen das Verhältnis von Klangforschung, Inszenierung, Narration und Afffekt innerhalb der elektronischen Musik. Von Listening bis Club werden die intensive Körperlichkeit mit vorwiegend dunklen Klangfarben und psychedelischer Tiefe
im Mittelpunkt des Abends stehen. Beginn ist 20 Uhr. Eintritt: 22 Euro

http://berghain.de/event/348

HipHop - Yo! Remember the 90s - Tape Club Closing – Tape Club

Nun ist es offiziell, auch das Tape fällt der Berliner Stadtplanung und damit dem allgemeinen Clubsterben zum Opfer. Zum letzten Mal steigt deshalb die 90iger Jahre Party mit Ghanaian Stallion, DJ Skare, Raw D, Murian Benz, Thabo Getsome und Kim Evergreen im Tape, bevor es in einer noch geheimen neuen Location weitergeht. Beginn: 23.59 Uhr, Eintritt: 10 Euro

http://tapeberlin.de/

-Samstag-

Electro- CTM.12 Hyper-Real - Gretchen

Shootingstar Hudson Mohawke wird anläßlich des Club Transmediale das Gretchen in Kreuzberg beehren. Der 25-jährige Schotte, der mit 15 Jahren als Jüngster Finalist im DMC stand, ist so hip, dass er von Rihanna und Chris Brown hofiert wurde und The Crookers bis Jamie Woon remixte. Sein Stil wird gern als neuer britischer Sound gefeiert, weil er Dubstep, Hiphop, R&B und Electro verbindet. Außerdem werden Shlohmo, Diskjokke, Salva, Anstam, Lando Kal, Antoni Maiovvi, Dompteur Mooner, Delfonic und Loude-E auflegen. Beginn: 23 Uhr.

http://www.gretchen-club.de/detail.php?id=45

 

Electro- 6 Jahre Delikat – Möbelrücken Extrem – Ritter Butzke

Lineup: Ölfasslager, Piemont, youANDme, Soukie & Windish, Empro, Hypnorex (sportbrigade sparwasser), Duasen, Mitch Alive,

Blackfloor: Jens Bond, David Dorad, Fresh Meat, Pitt

Beginn: 23 Uhr. Eintritt bis 0 Uhr 5 Euro, danach 8 Euro mit Paßwort aus dem Delikat Newsletter.

http://www.delikat-berlin.de

 

 

House - Smallville Labelnight @ Arenaclub

Ihr habt es sicher schon gemerkt: wir stehen auf Labelnights. Nirgendwo anders hat man ein Publikum, das dem Label und dessen DJs vertraut und den Kunstlern hinter den Decks die Möglichkeit zum Experimentieren lässt und bei entspannter Stimmung offen für neue Ideen aus der jeweiligen Soundschmiede ist.

Noch gelassener wird die Stimmung diesen Samstag:

das Label Smallville wird mit deepen warmen Housesounds den Arenaclub beschallen.

Eintritt: 10€

Christopher Rau (Smallville Records)

Jacques Bon (Smallville Records)

Julius Steinhoff (Smallville Records)

arenaclub

Eichenstrasse 4

Treptow

12435 Berlin

www.arena-club.de

 

 

 

 

 

 

Kurzmeldungen

Die Kritikerlieblinge veröffentlichten am Abend des 19.01.17 einen neuen Song mit dem Namen "I Give You Power" und klingen dabei gewohnt ungewohnt. Die Band vereint funkige Rhythmen mit elektronischen Sounds, dazu kommt der soulige Gastgesang von Grammypreisträgerin und Soulsängerin Mavis Staples.

Bevor am 27.01.17 das neue Album "Life Without Sound" von Cloud Nothings erscheint, veröffentlicht die Band mit "Enter Entirely" noch einen letzten Vorgeschmack via Soundcloud. "Enter Entirely" ist deutlich härter als die beiden Vorgänger und schraubt die Erwartungshaltung an die neue Platte noch...

In ihrem neuen Video geben Cloud Nothings wertvolle Tipps zur Alltagsgestaltung. Natürlich in üblicher Weirdness. "Internal World" ist die zweite Single aus dem am 27.01.17 erscheinenden Album "Life Without Sound".

Das talentierte Allround-Talent Sinan Mercenk trifft mit seiner Berlin-Hommage im Electronica-Stil den Nerv der Zeit und verankert unseren Songtext im Clubgeschehen der Stadt. Lässige Ambient-Beats strukturieren das minimalistische Arrangement, während der tiefe Bass von Sinan Mercenk den...

The XX stellen einen neuen Song vom dritten Album "I See You" vor.

Pünktlich zum Jahresbeginn gibt es schon die ersten tollen Neuigkeiten: London Grammar haben einen neuen Song veröffentlicht.

Die Berliner Punkurgesteine bedanken sich für ein aufregendes Jahr 2016...

"On Hold", die erste Single von The xx' neuen Album "I See You" ist ja schon eine Weile draußen und hat bereits für reichlich Gesprächsstoff unter den Fans gesorgt. Speziell der plötzlich so immens wirkende Einfluss von Jamie xx wird kontrovers diskutiert. Nun hat die Single auch endlich ein Video...

Ich weiß noch, als ich vor wenigen Jahren eine Dubstep-Party mitorganisierte. Im Gegensatz zu anderen Partys, feierten wir den Hype um den noch sehr jungen Producer Skrillex. Die Reaktion von Anderen aus der Berliner Musik-Szene war doch - sagen wir mal - weniger feierlich. Dieser neue Trend,...

Es ist immer wieder beeindruckend, was für tolle Tracks man mit denkbar überschaubarem Equipment zaubern kann. Rico Loop braucht dafür nur ein Micro und seine Loop-Station. Eine Bühne braucht er dafür auch nicht. Den Part übernimmt die Oranienstraße in Kreuzberg, die er auf kreative Weise in diesen...