Ausgehplan #13 – Die Tipps für das Wochenende 23.-25.03.

Der Frühling ist da! Auf zum Sonnenklar. Das hier reimt sich zwar überhaupt nicht, ist aber leider geil. Deshalb empfehlen wir heute nur Partys, die irgendwas mit Sonne anbieten.

Und natürlich auch die verrückte Show der Sonnenkinder Deichkind am Sonntag und Montag.

-Freitag-

Electro-D&B-House – Sonnen-Sub:Stance– Berghain

Sub:stance ist eine Party, die die elektronische Musik aus Großbritannien in Berlin repräsentiert. Da sich die musikalische Perspektive der jungen Briten und der Sound, der sowieso samstags im Berghain läuft, nun aber weitestgehend angenähert haben, wird es Sub:Stance nur noch zwei Mal im Jahr geben. Natürlich immer mit dem Sub:Stance-Veranstalter Scuba, der sich auf seinem neuen Album Personality mit geraden Beats, schwelgerischen Flächen und gelegentlichen Diva-Vocal- und Trance-Einschüben neu erfunden hat.

Dreckige Warehouse-Smasher gibt es von Boddika zu hören, das Soloprojekt von Al Bleek, der ansonsten zusammen mit Damon Kirkham als Instra:Mental den Fokus auf Electro setzt. Auch dabei: der Manchester Drum’n’Bass-Pionier Marcus Intalex, Appleblim und ein gemeinsames DJ-Set Silkie und Quest: schwere Bässe mit einer verträumten Oberfläche.

In der Panorama Bar wird die New Yorker Disco- und House-Legende Francois Kevorkian spielen, der von Paradise Garage, Studio 54, Body & Soul bis zu seinem heutigen Montagsclub Deep Space NYC seit Generationen die musikalischen Fäden im Big Apple zieht. Trevino ist wiederum ein weiteres Projekt von Intalex und weil’s so schön ist, legt Scuba noch ein weiteres Set unter seinem SCB-Alias auf und zwar back to back mit John Osborn..

Lineup: Berghain: Scuba, Boddika, Marcus Intalex, Appleblim, Silkie & Quest, Silverman, Panoramabar: Francois K, Trevino, SCB b2b John Osborn, Paul Spymania. Beginn ist 23.59 Uhr.

Link zur Webseite

Electro-Disco – What?! Is Love- What?! Club

Citizens DJ Set (Kisuné), Remmidemmi, Fleshdance

Zu Gast sind diesmal die Herren von Citizens!. Ihr Debütalbum wurde vom Franz Ferdinand Sonnenkönig Alex Kapranos produziert und im Spiegel unter die Top 10 der Pop Prognose 2012 gewählt. Noch mehr Namedropping? Ihr Debütsingle "True Romance" erschien beim französischen Hipsterlabel Kitsuné. So und wer jetzt meint, dass es sich wieder um eine Band dreht, die nicht auflegen kann, darf sich gern dies hier anhören. Davor legen die berühmten Fleshdance auf, danach Remmidemmi. Beginn: 23 Uhr. Eintritt allein 7 Euro. Zu zweit 10 Euro.

Link zur Webseite

Electro-Techno – Sonnenklar Open Air - Griesmühle

Lineup: Peter Grummich, Matthias Numberger, Mareena Sonderbar. Beginn 16 Uhr.

Swing-Electro-Balkan –Swingeling – Bi Nuu

Eine aufregende Reise durch Swing und elektronischer Untermalung eröffnet von den schwerelosen Sommersonnenwende. Als kleines Extra wird ihr Set durch Live-Gesang von der reizenden Sally Bo begleitet. Aus Kopenhagen wurde der 3000°ler Be Svendsen eingeflogen. Sein atemberaubendes Live-Set wird beschrieben als "deep experimental MagicalMysteryCircusHornsDessertSwing-Tech journey besides a laptop" und wird ausnahmslos den Rausch weiterführen. Nicht zu verachten die Musik der Osteuropäer. Auch am Balkan wurde schon immer musiziert und dieses Highlight wird euch präsentiert von dem Berliner Tim Vita.

Lineup: Be Svendsen (live), Dirty Honkers (live), Tim Vitá, Sommersonnenwende feat. Sally Bo (live), cat'n'sonus. Beginn 23.30 Uhr | Eintritt: 8 Euro. 

Link zur Webseite

Samstag-

Elektro-Indie-Indietronics-Hip Hop-Wildstyle — Wild Bunch Berlin

Neuer Club, neue Party. Mit einem abgefahrenen Genre-Mix, der einen Rundumschlag durch alles tanzbare bietet, geht Wild Bunch Berlin im noch jungen Bi Nuu an den Start. Wer den neuen Club noch nicht kennt, wird es leicht haben ihn zu finden. Denn die Räumlichkeiten, die bis vor einer Weile noch Kato genannt wurden, befinden sich direkt im U-Bahnhof Schlesisches Tor.

Link zur Webseite

Electro-Techno –Lautleise Loves Viva Con Agua Open Air - Griesmühle

Lineup: Sven Dohse, Mary Jane, Minimal Lounge, Hey Karolin, Sommersonnenwende

Am 22. März, dem Weltwassertag der Vereinten Nationen, veranstaltet Viva con Agua nach guter alter Tradition wieder Events, welche auf die globale Wasserkrise aufmerksam machen und Spenden für ein Wasserprojekt der Welthungerhilfe in Indien sammeln. Mit den Erlösen wird der Bau von Trinkwasser-, Sanitär- und Bewässerungsanlagen in den ökonomisch schwächsten Regionen Indiens gefördert. So werden zusätzlich zu der Trinkwassergewinnung die landwirtschaftlichen Erträge erhöht und die hygienischen Zustände verbessert. Die Einnahmen gehen wieder an Viva con Agua als Spende und an LautLeise zur Kostendeckung. Kommt vorbei und tut was Gutes, denn es geht uns alle an. Beginn: 12 Uhr. Eintritt: 5 Euro.

Link zur Webseite

Electro-Techno-House- Wolkenkuckkuckshain – Ritter Butzke

Lineup: Marc Romboy, Boris Brejcha, Mr. Statik, Losoul, Kuriose Naturale, Anatol Sirous, Geschwister Schumann *live, Beatmörtelz, Funkenstrøm *live, Helge Baumberg, Burro u. a.

Das gefiederte Volk lädt euch ein, die nocturne Empathie zu erfahren, euch zu verkleiden und zu schmücken, denn mit federnem Gewand ist der Einlass euch gewahr. Akustische und optische Sinnesexplosionen erwarten euch die ganze Nacht und wenn die Sonne aufgeht wird dieses Wohlgefühl unterschwellig in die Synapsen katapultieren. Beginn: 23.59 Uhr.

Link zur Webseite

 

Electro-HipHop- Deichkind – Columbiahalle

Deichkind ist mit der neuen Platte "Befehl von ganz unten" zurück und endlich auch wieder mit einer neuen DEICHKIND-Live-Show!
Was uns erwartet?
Eine zehnstündige Show ausgestattet mit modernster Säulentechnologie und einer Optik, da träumt selbst Pink Floyd von. Mit Feuertreppen, Pferden, Plastikbrüsten, Pumps und einer Choreografie, bei der die Spice Girls nackt im Schrank tanzen. Beginn: 20 Uhr. Eintritt: 28 Euro + VVK.

Link zur Webseite

 

 

Kurzmeldungen

"On Hold", die erste Single von The xx' neuen Album "I See You" ist ja schon eine Weile draußen und hat bereits für reichlich Gesprächsstoff unter den Fans gesorgt. Speziell der plötzlich so immens wirkende Einfluss von Jamie xx wird kontrovers diskutiert. Nun hat die Single auch endlich ein Video...

Ich weiß noch, als ich vor wenigen Jahren eine Dubstep-Party mitorganisierte. Im Gegensatz zu anderen Partys, feierten wir den Hype um den noch sehr jungen Producer Skrillex. Die Reaktion von Anderen aus der Berliner Musik-Szene war doch - sagen wir mal - weniger feierlich. Dieser neue Trend,...

Es ist immer wieder beeindruckend, was für tolle Tracks man mit denkbar überschaubarem Equipment zaubern kann. Rico Loop braucht dafür nur ein Micro und seine Loop-Station. Eine Bühne braucht er dafür auch nicht. Den Part übernimmt die Oranienstraße in Kreuzberg, die er auf kreative Weise in diesen...

Durch Moderats Album "III" haben wir uns bereits X-mal durchgehört. Da ist ein wenig Abwechslung nicht schlecht. Die kommt in diesem Fall vom deutschen Techno-Duo Âme, die den Track "Running" ge-remixt haben. Schönet Ding. Falls ihr es noch nicht schon längst habt, könnt ihr "III" von Moderat hier...

RL Grime hat auf dem Bonnaroo-Festival ein ganz schön dickes Set quer durch die gesamte Bass Music abgeliefert.