Splash Festival

Vom 08.-10. Juli findet das Splash Festival in Ferropolis - der Stadt aus Eisen - auf einem Feld im Nirgendwo in Sachsen-Anhalt statt. Leider ohne De La Soul, die ihren Auftritt kurzfristig wieder canceln mussten. 

Wenn man sich die Künstler dieses Festivals betrachtet, dann wird schnell klar, dass es sich hier um ein großes Stück Popkulturgeschichte handelt: Indiecrossover, Black Power, Höllen-Electro, HipHop von Gangstern für Gangster, Frauen, die auch tatsächlich mehr können als gut aussehen, Legenden, die nur einen Hit hatten, aber davon schon 20 Jahre zehren, coole Frauen und reiche Männer; im Splash Universum ist alles möglich. Nur stinknormalen HipHop, den wird man hier nicht finden. Berlinmusic.tv ist vor Ort und wird einen amtlichen Festivalbericht abliefern. 

 

Die Highlights:

Atmosphere - Indierap aus Minneapolis, ein Spaß für die ganze Familie

Aloe Blacc - Indierap mit Welthits im Gepäck

Big Boi - die männliche Hälfte von Outkast

Black Milk - grenzgenialer Hiphop aus Detroit

Casper- intelligenter Indierap mit Punkrock-Attitüde

Cypress Hill - muß man nichts mehr zu sagen, ist unfickbar L.E.G.E.N.D.Ä.R

Dendemann - ohne den smarten Hamburger bleibt die Party stumpf

Diplo - Sexsymbol und gefragtester Remixer dieses noch existierenden Planeten 

Hudson Mohawke - ist auf Warp und damit muss er einfach gut sein

Janelle Monae - Liebling der Musikpresse, tolle Stimme, Modeikone

K.I.Z. - hier gehen die Meinungen doch arg auseinander: viele finden, dass Nico zu fett geworden ist, seid sie diesen "Atzenscheiß" machen und einige glauben, sie sind die neuen "Onkelz" des Reggae 

Kraftclub - Electro-Indie-Rap aus Sachsen

Marteria - Fußballstar, Model, Schauspieler, Sänger, Entertainer

Prinz Pi - Indierap aus Berlin

Public Enemy - Protest-Hiphop und K.U.L.T. auch wenn sie schon alte Säcke sind

Samy Deluxe - bringt die Kräne zum Wackeln

 

 

 

Kurzmeldungen

AchtVier veröffentlicht das Video zu “Hallo Deutschland“.Produziert wurde der Track von Darko Beats. Auf welchem Release der Song zu hören sein wird, ist bislang noch unbekannt.

Kurdo liefert mit "Ya Salam" wohl den ersten Sommerhit 2017. Produziert wurde Track von DJ Tuneruno.

Marteria ist wieder zurück und hat neben einem neuen Video zu dem Track "Aliens" auch gleich noch den Frontsänger der Beatsteaks Teutilla mit im Gepäck. Das Video wurde in Kapstadt, Südafrika gedreht und macht definitiv Hunger auf mehr.

Gute 7 Jahre ist ist her als man das letzte Mal etwas von den Gorillaz gehört hat. Nun ist die britische Band aus Comicfiguren mit einem brandneuen Video zurück und kündigte auch prompt für den 28. April ihr 5. Studioalbum mit dem Titel "Humanz" an.

Hier haben wir wieder mal einen tiefgründigeren Track von Marvin Game, diesmal mit Hook von Niqo Nuevo.

Kontra K veröffentlicht mit dem Video zu "Mehr als ein Job" die zweite Single aus seinem am 28.04. erscheinenden Album "Gute Nacht". Produziert wurde der Track von Raf Camora.

Bushido meldet sich mit der ersten Single "Fallout" aus seinem neuen Album "Black Friday" zurück. Produziert wurde der Track von OZ.

Das Album "Zahltag 1" von BSH ist indiziert worden. Jetzt hat der Berliner sich kurzer Hand dazu entschlossen das gesamte Album auf Youtube zu reuploaden. Ob es in den nächsten Tagen gesperrt wird oder nicht steht noch in den Sternen, deswegen schnell reinhören!

Via Instagram gab der Newcomer Luciano bescheid, dass er am 31.03 sein neues Album ''Banditorinho'' rausbringt.