Kool Savas und die Liga der außergewöhnlichen Mcees

 

Am 14. April bringt der „Rap-Opa“ Kool Savas eine Show auf die Bühne der C-halle, die sich nicht scheut sich „außergewöhnlich“ zu nennen. 

Was genau der Berliner Rapper und seine Gäste vorhaben, weiß man nicht, aber immerhin hat er verraten, dass man nichts vom aktuellen Kool Savas Album "Aura" hören wird. Vielmehr will er mit dieser Tour den einstigen Jam-Charakter alter Tage wiederbeleben und mit zahlreichen, anderen Hiphop Künstlern eine Show der Superlative abliefern. Verrückte Features, abwechselnde Künstler die auf der Bühne rappen und von Stadt zu Stadt wechselnde Überraschungsgäste sorgen für eine ultimative Show. Die Zuschauer werden in den Mittelpunkt gerückt und bei den diversen Showeinlagen miteinbezogen. 

 

 

Ein Altherrenabend? Schließlich sind die Hälfte seiner Kollegen schon mehr als 10 Jahre im Geschäft. Man könnte auch von einer Best of Compilation sprechen, denn alle Anwesenden haben bereits öfter mit Kool Savas zusammengearbeitet. Für seine Block Party  hat sich Savas Yurderi den HipHopper Olli Banjo, den Sänger Moe Mitchell, den Hamburger Komiker Buddy Ogün, seinen Live DJ Sir Jai, die Rap-Boygroup die Orsons und seinen Thronnachfolger Laas Unltd. ausgesucht. Nicht gerade die flowigsten MCs, aber seine Freunde mal auf der Bühne zu haben macht Sinn. Bambi-Gewinner für Integration  Bushido konnte leider nicht kommen, weil er noch ein paar Wörter lernen muss und sein Haus in Kleinmachnow noch nicht fertig umgebaut ist.

Infos:

Kool Savas, Olli Banjo, Laas Unltd., Moe Mitchell, Buddy Ogün, Sir Jai, die Orsons

14.04. in der C-halle

Beginn: 18:30

Vorverkauf: 26,50 zzgl. Gebühren €

Link zur Webseite 

Kurzmeldungen

Hier haben wir den Remix zu Fat Joes Hit-Single "All The Way Up". Mit bei dem Feature dabei sind Farid Bang, Kollegah, Seyed und Summer Cem.

Das kommt plötzlich: Xatar gibt auf seiner Facebook-Seite das neue Signing bei seinem Label "Kopfticker Records" bekannt. Sylabil Spill. Der vielen noch unbekannte Newcomer ist ab sofort beim AON-Tochterlabel unter Vertrag.

Mitte August kommt der CD-Comics-Action-Streifen Suicide Squad in die Kinos. Da die Produzenten des Films nicht nur visuell auf die Kacke hauen wollten, haben sie einen dicken Soundtrack zusammengestellt, für den auch einige exklusive Tracks produziert wurden. Den Anfang machen Skrillex und Rick...

DJ Khaled hat es neben seinem harten Snapchat-Grind geschafft, ein neues Mixtape mit dem Namen "Major Key" zu produzieren. Mit dabei sind auch Kendrick Lamar, Big Sean und Betty Wright auf dem Track "Holy Key". Hier geht es zum Track: HOLY KEY

Omik K ist weiterhin fleissg und präsentiert das Video zu "Assesino" aus dem aktuellen Album “Karma“. Produziert wurde der Song von Phatal Beatz.

Herzog erläutert uns die Philosophie hinter dem Kiffen in seinem neuen Video aus dem Album “Vollbluthustler“. Produziert wurde der Song von 86kiloherz.

Endlich sehen wir den ersten Teil vom Kurzfilm. Xatar und Haftbefehl haben da echt was auf die Beine gestellt.

"Mount Ninji And Da Nice Time Kid" wird das kommende Album der Zef-Raver heißen. Erscheinen wird es am 16.09.16 Eine erste Single gibt's auch schon: "Banana Brain". Hier könnt ihr sie euch angucken. " Mount Ninji And Da Nice Time Kid" könnt ihr hier vorbestellen .

Läuft bei BTNG! Der Berliner Rapper zeigt uns Stolz seine neuste Errungenschaft in Sachen fahrbarer Untersatz. Wir freuen uns schon auf das erste Video mit dem Lambo.

Durch Moderats Album "III" haben wir uns bereits X-mal durchgehört. Da ist ein wenig Abwechslung nicht schlecht. Die kommt in diesem Fall vom deutschen Techno-Duo Âme, die den Track "Running" ge-remixt haben. Schönet Ding. Falls ihr es noch nicht schon längst habt, könnt ihr "III" von Moderat hier...

Seiten