Kool Savas und die Liga der außergewöhnlichen Mcees

 

Am 14. April bringt der „Rap-Opa“ Kool Savas eine Show auf die Bühne der C-halle, die sich nicht scheut sich „außergewöhnlich“ zu nennen. 

Was genau der Berliner Rapper und seine Gäste vorhaben, weiß man nicht, aber immerhin hat er verraten, dass man nichts vom aktuellen Kool Savas Album "Aura" hören wird. Vielmehr will er mit dieser Tour den einstigen Jam-Charakter alter Tage wiederbeleben und mit zahlreichen, anderen Hiphop Künstlern eine Show der Superlative abliefern. Verrückte Features, abwechselnde Künstler die auf der Bühne rappen und von Stadt zu Stadt wechselnde Überraschungsgäste sorgen für eine ultimative Show. Die Zuschauer werden in den Mittelpunkt gerückt und bei den diversen Showeinlagen miteinbezogen. 

 

 

Ein Altherrenabend? Schließlich sind die Hälfte seiner Kollegen schon mehr als 10 Jahre im Geschäft. Man könnte auch von einer Best of Compilation sprechen, denn alle Anwesenden haben bereits öfter mit Kool Savas zusammengearbeitet. Für seine Block Party  hat sich Savas Yurderi den HipHopper Olli Banjo, den Sänger Moe Mitchell, den Hamburger Komiker Buddy Ogün, seinen Live DJ Sir Jai, die Rap-Boygroup die Orsons und seinen Thronnachfolger Laas Unltd. ausgesucht. Nicht gerade die flowigsten MCs, aber seine Freunde mal auf der Bühne zu haben macht Sinn. Bambi-Gewinner für Integration  Bushido konnte leider nicht kommen, weil er noch ein paar Wörter lernen muss und sein Haus in Kleinmachnow noch nicht fertig umgebaut ist.

Infos:

Kool Savas, Olli Banjo, Laas Unltd., Moe Mitchell, Buddy Ogün, Sir Jai, die Orsons

14.04. in der C-halle

Beginn: 18:30

Vorverkauf: 26,50 zzgl. Gebühren €

Link zur Webseite 

Kurzmeldungen

"The Mountain Will Fall" das neuste Album von Producer-Legende DJ Shadow ist ja schon eine Weile draußen und hat uns schon längst überzeugt. Mit etwas Verspätung hat nun auch "Nobody Speak" ein offizielles Musik-Video bekommen. DJ Shadow sagte dazu: "Wir wir wollten ein positives, lebensbejahendes...

Dieser Track ist zwar nicht mehr ganz so neu, dennoch lohnt sich das reinhören immer noch. Vor allem wenn man sich in dezente Kiff-Laune bringen möchte. Produziert wurde der Track übrigens vom Berliner Produzenten-Duo MRJAH.

Wir haben über Facebook von Ufo361 eine kleine Hörprobe von Track 11 // Kafa feat. Maxwell 187ers erhalten!

Wer den Song "GMDK" von Fruchtmax, Hugo Nameless, Kulturerbe Achim und Planemo gefeiert hat, kann sich hier jetzt das komplette Mixtape kostenlos runterladen.

„Nach Angaben der Polizei verschonte der Richter den 34-Jährigen gegen Auflagen von der Haft. In Anwesenheit seines Rechtsanwalts hinterlegte Xatar (mit bürgerlichen Namen Giwar Hajabi) 1 Kaution. Zudem wurde ihm eine Meldeauflage erteilt. Die Höhe der Kaution ist nicht bekannt.“

Fruchtmax und Co. releasen endlich wieder ein Song samt Video! Hier könnt ihr es sehen:

Das postete der Rapper vor kurzer Zeit auf Facebook. Ein deeper Track über die Flüchtlingssituation und Politiker. Hört ihn euch hier an:

Farid Bang hat in seinen Facebook-Kommentaren Infos zum Release von JBG3 verbreitet!

Viel können wir zu dem Song nicht sagen, außer dass es unserer Meinung nach einer der besten Shindy-Remixe ist, die wir bis jetzt gehört haben. Gebt euch den Track:

Fard gibt weiter Gas in seiner Promophase für "Bei Fame hört Freundschaft auf” und veröffentlicht die Studio Version zum Song "Satellit" auf Facebook.