KIZ – "Geht zu Saturn und klaut unser Album!"

Nachdem der ehemalige Labelchef von KIZ  Marcus Staiger diesen Mittwoch bereits eine „fake“ Version von „Urlaub fürs Gehirn“ leakte, erschien nun heute das lang ersehnte Original der vier Berliner. Was als sehr elektronisch und ans Vorgängeralbum „Hahnenkampf“ angelehnt beschrieben wurde, stellt sich als das wohl musikalisch vielfältigste Album der Hip-Hop Formation heraus, dem es an harten Punchlines und Ironie nicht fehlt.

Von elektronischen Beats die ohne Texte auch im Berghain laufen könnten, über klassische Hip-Hop Nummern und Miami Bass Melodien, die einen Bands wie The 2Live Crew wieder ins Gedächtnis rufen, haben sich KIZ mit Produzenten wie Tai Jason musikalisch vor nichts zurückgenommen.

Tracks wie "Küss mir den Schwanz" und "In seiner Mutter" erinnern stark an die Beastie Boys, sowohl vom Klangbild als auch vom Flow. Jedoch geben Punchlines wie "Du ziehst niemand ab wie Obama" und "Nazis aufs Maul, da wird nie diskutiert" dem Ganzen einen typischen KIZ Anstrich. Als klanglichen Kontrast präsentieren die "Kannibalen in Zivil" den Song "Heiraten", in dem Tarek mit Auto-Tune Stimme auf einem MC808 Beat, der zum Ende immer Dubstep lastiger wird, heiraten auf sanitären Einrichtungen eine neue Bedeutung gibt.

Doch auch Fans, die mehr auf klassische Hip-Hop Beats mit Piano Sample, trockenen Snares und harten Drums stehen, werden auf "Urlaub fürs Gehirn" bedient. Im Song  "Fleisch"  drückt Tarek seine kannibalische Ader in lyrischer Melancholie über seine Armut aus. Währenddessen gibt der Track "Abteilungsleiter der Liebe" Kritikern, die meinen KIZ mache nur hohle und provozierende Musik, zu denken, denn trotz Ironie ist dieses Stück politischer und gesellschaftskritischer als manch andere Veröffentlichung aus der Musikszene.

Natürlich dürfen auf einem KIZ Album ein oder zwei Songs zum pogen und pöbeln in asozialer Manier nicht fehlen. Dafür haben Maxim, Nico, Tarek und DJ Craft mit den Tracks "Raus aus dem Amt" und "Der durch die Scheibeboxxxer" gesorgt. Hier geben die vier mit Namen wie MC Motherfucker, Wolfgang Wendland Baerbel und Drama Kuba jedem nicht Betrunkenen die nötige Motivation am Teller zu drehen.

Zum Ende geben sehr elektronische Stücke wie "Ich lach mich tot" und "H.I.T", in welchen der King of Rap Kool Savas mit einigen Lines wie schon im Intro gehuldigt wird, dem Album einen runden Abschluss.

Fazit: Bereits eingefleischte Fans werden das Album trotz seiner überwiegend elektronischen Klänge lieben. Typische KIZ Punchlines, die vor Ironie und Sarkasmus nur so tropfen, machen "Urlaub fürs Gehirn" zu einem unverkennbaren Werk der Kannibalen aus Berlin. Die Elektro-Dubstep lastigen MC808 Beats lassen dagegen auch Leute aus dem nicht Hip-Hop Lager auf die vier aufmerksam werden. Letztendlich lohnt es sich auf alle Fälle das Album zu kaufen oder es wie Nico sagen würde "bei Saturn zu klauen".

Kurzmeldungen

Elias’ Single „Revolution“ hat ja bereits weltweit die Runde gemacht und Leute umgeworfen. Nun legt uns der junge Singer-Songwriter seinen Song „Down N Out“ mit einem beeindruckenden, aufwändigen Video ans Herz. Irgendwie mussten wir da an Björk denken. Aber schaut einfach selbst.

Blong - "Slangwort für eine nice Bitch mit langen blonden Haaren" prod. by Lil Kies

Nachdem der Banger in letzter Zeit immer wieder gegen Rapper MOK schießt, kommt nun eine "Reportage" die sein Leben zusammenfasst. Erkennbar gestellt ist es dennoch Comedy vom feinsten.

Heute um 16 Uhr wird Hanybals Video zu "Kranke Welt" released. Das teilte er uns via Twitter mit.

Der Berliner Rapper postete via Facebook einen kleinen Ausschnitt des neuen Tracks. "Scheiss auf eure Party! Mixtape2Kommt!"

Und wieder steht Fler vor Gericht. Wie er auf seinem Twitter-Channel bekannt gab, hat er Ärger mit seinem ehemaligen Fitnesstrainer. Genauere Infos will er auf Bitte seines Anwalts nicht geben. Hoffentlich erfahren wir bald mehr.

Die Single "Don't Go" vom Sänger und Songwriter Reece ist bereits im letzten Jahr zu einem kleinen Internet-Phänomen geworden. Nun hat der Berliner Producer Jumpa seine Version des Tracks veröffentlicht. Etwas housig und nach vorne gehend und mit dem Potenzial ein richtiger Radio-Hit zu werden.

Es ist immer wieder beeindruckend, was für tolle Tracks man mit denkbar überschaubarem Equipment zaubern kann. Rico Loop braucht dafür nur ein Micro und seine Loop-Station. Eine Bühne braucht er dafür auch nicht. Den Part übernimmt die Oranienstraße in Kreuzberg, die er auf kreative Weise in diesen...

Hier haben wir den Remix zu Fat Joes Hit-Single "All The Way Up". Mit bei dem Feature dabei sind Farid Bang, Kollegah, Seyed und Summer Cem.

Das kommt plötzlich: Xatar gibt auf seiner Facebook-Seite das neue Signing bei seinem Label "Kopfticker Records" bekannt. Sylabil Spill. Der vielen noch unbekannte Newcomer ist ab sofort beim AON-Tochterlabel unter Vertrag.

Seiten