„Jump Around“ mit House of Pain am 24.7 im C-Club

Satte 15 Jahre ist es nun her, seitdem sich die Band rund um Everlast, Danny Boy und DJ Lethal aufgelöst haben. Am Sonntag den 24. Juli rocken jedoch House of Pain wieder in guter alter Hip-Hop Manier den C-Club in Berlin.

Die irisch-amerikanische Rap Crew dürfte noch so einigen Heads aus der Rap-Szene bekannt sein und selbst jeder der  "Same As It Ever Was" und "Truth Crushed To Earth Shall Rise Again” nicht auf seinem iPod spielt, hat bestimmt schon mal zu "Jump Around" oder "On Point" im Klub mit dem Kopf genickt. Die vor zwanzig Jahren gegründete Band dürfte Europäischen Musikfans vor allem durch den Künstler Everlast ein Begriff sein. Der mittlerweile 42 jährige, der mit seinem 1999 erschienen Single "What it’s Like" weltweit erfolgreich wurde, ist nicht nur ein guter Musiker, sondern auch ein talentierter Rapper der es weiß Bühnen zu rocken. Danny Boy. Zusammen mit Danny Boy und DJ Lethal waren die drei zuletzt mit "La Coka Nostra" unterwegs. Nun gibt es die Old-Schooler in ihrer Ursprungsformation in Berlin zu bewundern. Los geht es am 24. Juli im C-Club im ehemaligen Columbia Club. Also besorgt euch Karten und "get out your seats and jump around, jump around, jump around, jump around, jump up, jump up and get down”.

Sonntag, 24. Juli im C-Club.

Kurzmeldungen

Die Shows von SXTN sind, wie sich auf ihrer kleinen Deutschland-Tour gezeigt hat, reine Eskalation. Als dann aber beim Berliner-Konzert im White Trash auch noch Frauenarzt die Bühne betrat, war die Hütte einfach nur am brennen. Schaut selbst mal.

Vor ca. einer Woche hat KC Rebell den Trailer zu seiner "Fata Morgana Live DVD" relased. Nun geht es weiter mit dem Trailer zur seiner "Road Trip DVD". Beide sind ab dem 25. November im limitierten "Rebell Army Set" erhältlich.

Nachdem Holy Modee und Morten erst letzte Woche das erste Video zu ihrer kommenden Kollabo-EP veröffentlicht haben, gab es kurz danach schon das Snippet über Soundcloud zu hören. Ab morgen könnt ihr euch dann "gloѢal ₽£A¥€R$" in voller Länge anhören.

Vor dem Album-Release am Freitag gibt es noch ein Video zum Track "NWO". Dieser wird allerdings nicht auf "M8" zu hören sein, sondern auf der "NWO"-EP, die Teil der limitierten Fanbox ist.

Kalazh44 liefert seinen Fans eine weitere Videoauskopplung aus seinem aktuellen Album "Diebe im Gesetz" . Das passende Interview zur neuen Platte könnt ihr übrigens hier bei uns sehen .

Bei Facebook verkündete Kollegah, dass nach rund zwei Wochen Vorbestellphase bereits 30% der streng limitierten "Imperator"-Boxen bestellt wurden und das noch bevor ein Musikvideo oder eine Info zum Boxinhalt veröffentlicht wurde. Nun lässt er seine Fans und Supporter in einem spektakulären Video...

Diese Woche Freitag wird Payys Debüt "Panik in der Szene" released. Vorab liefert er uns das Snippet, auf dem neben den bereits veröffentlichten Songs und Features auch Nate57 zu hören ist.

Es ist wieder so weit. Bass Sultan Hengzt hat über Facebook das Releasedate seines neues Albums "Zahltag 2: Riot" bekannt gegeben. Es kommt am 27.01.17. Hier der Post:

Bosca hat das erste Video zu seinem kommenden Album "Später Sommer" released. Produziert wurde der Track, mit den für FVN ungewohnt fröhlichen Tönen, von Johnny Pepp. Das neue Album "Cobra 3" erscheint am 13. Januar 2017.

Holy Modee und Morten haben das erste Video zu ihrer am 27. September erscheinenden Kollabo-EP "gloѢal ₽£A¥€R$" veröffentlicht. Produziert wurde der Track von Morten selbst.