2 Jahre "Der Bass Macht Den Beat"

Am 19.1. feiert die Hip-Hop-Party-Reihe im Gretchen ihr zweijähriges Bestehen und das mit einem riesigen Line-Up. Angeführt von DJ Mad von den Beginnern.

Zwei Jahre versorgt die Party-Reihe "Der Bass Macht Den Beat" Berlin nun schon mit bestem Hip-Hop. Das Rezept: Immer wechselnde Locations, große Abwechslung beim Line-Up und eine Kombination aus Live-Auftritten und Party. An den Plattentellern werkelten schon so einige Größen der Hip-Hop-Szene wie beispielsweise DJ Craft von KIZ oder DJ Sepalot von Blumentopf. Die Locations reichten vom Bohannon über den Comet bis hin zur Ritter Butzke. Zum Jubiläum wird natürlich etwas auf die Kacke gehauen.

Weil es bei der letzten Party im Gretchen so schön war, findet der Geburtstag gleich wieder dort statt. Musik von der Platte gibt es diesmal von niemand geringerem als DJ Mad von den Beginnern. Zur Unterstützung kommen die "Rap am Mittwoch-Allstars" in den Kreuzberger Club. Dabei handelt es sich um P-Zak, Drob Dynamic, Main Moe, Simdal und den Battle-Papa Ben Salomo. Auf dem zweiten Floor gibt es Drum'n'Bass und Dubstep von Diaz-Soto, Reaf und Hybris Dave. Außerdem ist hier der legendäre MC Spyda am Mikrofon.

Wir verlosen 2x2 Tickets für diese fette Jubiläums-Party. Wer teilnehmen möchte, schickt einfach eine Mail mit seinem Namen und dem Betreff "Bass" an gewinnspiel@berlinmusic.tv. Einsendeschluss ist der 19.1. um 12 Uhr. Wir wünschen viel Glück und viel Spaß im Gretchen.

2 Jahre Der Bass Macht Den Beat

19.1. 23.30 Uhr

Gretchen

Floor 1:

DJ Mad (Beginner)

Raw D (Der Bass Macht Den Beat)

Milton John (The Funky Junky)

Live:

Rap am Mittwoch Allstars

Tim Tom (Audio-TT-Records)

Floor 2:

MC Spyda (The Black Tarantula/UK)

Diaz Soto (Addicted To Bass/Feiertach)

Reaf (Dangerblood Music)

Hybris Dave (Pumped Up Kicks)

Das Event auf Facebook.

Das Event auf Residentadvisor.

Kurzmeldungen

Lang hat man nichts mehr von dem Maskenrapper gehört. Jetzt kommt wieder was!

Pünktlich zum heutigen Release Day haben Holy Modee und Morten ein neues spektakuläres Video rausgehauen. Auf dem Track "balla vs para" sind allerdings nicht nur die beiden Autotunevirtuosen zu hören, sondern auch das Immer.Ready Member Robo. Für den Beat ist mal wieder Morten selbst verantwortlich.

Am 28.10.16 released Kool Savas sein neues Mixetape "Essahdamus". Über Facebook veröffentlichte der Rapper jetzt seine Tracklist. Unter den vielen Features sind unter anderem KC Rebell, PA Sports, Vega, Remoe und Samy Deluxe. Wir freuen uns drauf!

Bonez & RAF haben ein neues Video zu ihrem Album "Palmen aus Plastik" veröffentlicht. Anders als die bisherigen Singles, bringt "Attackieren" feat. Hanybal zwar weniger Sommerfeeling, aber dafür, wie gewohnt, umso mehr Straße mit sich. Der Beat wurde von X-plosive produziert.

Samy Deluxe und Chefket haben das zweite Video als Chefbaus veröffentlicht. Der Song "Tut mir nicht leid" ist Teil der "Gute Nacht"-EP, die ihr hier free downloaden könnt.

Am 21. Oktober erscheint Olexeshs neues Album "Makadam". Auf seinen Social-Media-Kanälen postete er jetzt die komplette Tracklist mit allen Features. Auf dem Album sind Gzuz, Celo & Abdi, Haftbefehl & Xatar sowie Nimo vertreten. Zusätzlich gibt es eine Bonus-CD mit fünf weiteren Songs.

Die Shows von SXTN sind, wie sich auf ihrer kleinen Deutschland-Tour gezeigt hat, reine Eskalation. Als dann aber beim Berliner-Konzert im White Trash auch noch Frauenarzt die Bühne betrat, war die Hütte einfach nur am brennen. Schaut selbst mal.

Vor ca. einer Woche hat KC Rebell den Trailer zu seiner "Fata Morgana Live DVD" relased. Nun geht es weiter mit dem Trailer zur seiner "Road Trip DVD". Beide sind ab dem 25. November im limitierten "Rebell Army Set" erhältlich.

Nachdem Holy Modee und Morten erst letzte Woche das erste Video zu ihrer kommenden Kollabo-EP veröffentlicht haben, gab es kurz danach schon das Snippet über Soundcloud zu hören. Ab morgen könnt ihr euch dann "gloѢal ₽£A¥€R$" in voller Länge anhören.

Vor dem Album-Release am Freitag gibt es noch ein Video zum Track "NWO". Dieser wird allerdings nicht auf "M8" zu hören sein, sondern auf der "NWO"-EP, die Teil der limitierten Fanbox ist.