Khalid am 21.2. in der Kantine am Berghain - der vielversprechende Newcomer aus Texas

Viel bekannt ist über den texanischen Sänger nicht. Hört man allerdings seine bisher veröffentlichten Songs, ist klar, dass dem jungen Herrn eine große Karriere bevorsteht.

Khalids Soundbild ist eine Fusion aus modernem RnB und Neo-Soul, seine Stimme erinnert an den Südafrikaner Petite Noir und den ebenfalls aufstrebenden Newcomer 6Lack.

Trotz seiner erst 18 Jahre, verarbeitet Khalid in seinen Songs persönliche Erfahrungen, welche er in den letzten Jahren auf der ganzen Welt sammelte. Seine Mutter verpflichtete sich nach seiner Geburt beim Militär und nahm ihren Sohn dort mit hin, wo sie stationiert war. Durch das Militär lebte Khalid mit seiner Mutter und seinem Stiefvater u.a. 7 Jahre in Deutschland. Da seine Mutter beim Militär musikalisch aktiv war, hatte sie dementsprechend einen großen Einfluss auf sein jetziges künstlerisches Schaffen.

Nachdem die Familie wieder nach Amerika zurückgekehrt ist, brachte sich Khalid während seiner Highschool-Zeit selbstständig Singen bei und veröffentlichte fortan eigene Songs via Soundcloud. Der Song "Saved" wurde in kurzer Zeit über 300.000 mal aufgerufen und in neuer Version vor kurzem nochmals veröffentlicht:

Die nächste Single "Location" ist mittlerweile ein Youtube-Hit. Khalid beschreibt seine Songs selbst folgendermaßen: "It’s not based on genre. It’s based on mood. It’s got every emotion." Wenn man seine Songs hört, kann man ihm dabei nur zustimmen.

Das Debütalbum "American Teen" erscheint am 03.03.17. Am 21.02.17 besucht er uns in der Kantine am Berghain. Wir präsentieren das Konzert und verlosen 2x2 Tickets. Wer also Khalid noch sehen möchte, bevor der große Hype um ihn beginnt, schickt uns einfach bis zum 16.02.17 eine Mail mit Namen und dem Betreff "Khalid" an gewinnspiel@berlinmusic.tv. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Viel Glück!

BERLINMUSIC.TV präsentiert:

Khalid
21.02.17 / 20 Uhr
Kantine am Berghain

Tickets: ca. 16€

Kurzmeldungen

Ab 19. Mai ist Savas auf fetter Deutschland-Tour. Die Support Acts sind mittlerweile bekannt, dennoch zerreißt sich die Szene aktuell fleißig das Mundwerk darüber, wer Savas auf den insgesamt 18 Shows inklusive splash! und weiteren Festivals auf der Bühne supported. Fakt ist, dass Savas in...

Nach den Videos zu “GGNIMG” und “Intro“ liefert Capo nun ein weitere audiovisuelle Kostprobe zu “Mainhattan City Gang“. Produziert wurde der Track von von Sott, Remoe, Veteran und Zeeko.

Die KMN Gang bleibt weiter fleißig und veröffentlicht den neuen Track “Grande“ von Nash. Produziert wurde der Track von Lucry.

Silla präsentiert einen weiteren Eindruck aus seinem kommenden Album "Blockchef". Die Tracks aus dem Splitvideo zu “Superior” und “Nur noch nach oben“ wurden von Menju, Goldenboy, Johnny Stokez und Staticbeatz produziert.

Seit gut einer Woche ist das neue Kontra K Album “Gute Nacht” im Handel. Mit dem Video zum Titeltrack versorgt der Berliner seine Fans mit einem weiteren audiovisuellen Werk aus seiner neusten Platte.

Nate57 hat ein neues Mixtape am Start. "Unter Deck" gibt es ab sofort ausschließlich über den Rattos Locos Shop. Um die Fans zum Kauf zu motivieren, gibt es jetzt auch ein Video zum Titeltrack des Mixtapes zusammen mit Sinan49 und Haze.

PA Sports liefert mit "HS.HC", was kurz für "Hurensohn Holocaust" steht, einen weiteren Track von seinem auf den 23.06. verschobenen Album. Mit von der Partie ist kein geringerer als Kollegah.

Nimo lässt die Fotzen reden. Checkt hier sein neustes Video.

Via Twitter gibt uns Fler den neuen Namen seines Kollaboalbums mit Jalil. Es soll "Future" heißen.

Der britische Grime-Hype ist mittlerweile auch sicher in Deutschland angekommen. Mit "I win" liefert der UK-Rapper Lethal Bizzle nun einen gemeinsamen Track mit seinem Tour-Kollegen und Grime-Legende Skepta. Der Song ist Teil von Lethal Bizzles geplanter EP mit dem Titel “You’ll Never Make a...