Trivium, As I Lay Dying, Caliban

Am 07.11. im Huxley's. Mit den Co-Headlinig-Shows der US-Metal-Walzen Trivium und As I Lay Dying gerät Deutschland in den besonderen Genuss eines urgewaltigen Exklusivpakets.

Beide Bands haben neues Material im Gepäck: Trivium bringen ihr aktuelles, fünftes Album »In Waves« mit, das im vergangenen August mit überwältigendem Erfolg erschien. As I Lay Dying stellen die neuen Songs aus ihrer im November veröffentlichten Best Of-Compilation »Decas« vor. Zwischen dem 26. Oktober und 11. November gastieren die beiden international angesehenen Protagonisten des modernen Thrash Metal und Metalcore in Herford, Stuttgart, Köln, Berlin, Hamburg, Chemnitz und München.

Trivium aus Orlando/Florida zählen nicht nur zu den fleißigsten Heavy Metal-Vertretern, sie sind auch eine der progressivsten Kräfte des Genres. Ihre fulminante Mischung aus brachialen Arrangements, kunstvoller Instrumentierung und komplexem Songwriting verhalf ihnen zu großer Anerkennung dies- und jenseits des Atlantiks. Ihr Arbeitsethos ist enorm: In fünf Jahren erschienen vier Alben, parallel spielten sie weit über 800 Live-Konzerte. As I Lay Dying arbeiten seit einem Jahrzehnt an ihrer eigenen Version eines modernen Metalcore, der sich zahlreicher Zutaten bedient. Mittlerweile gehört das Quintett aus Kalifornien zu den bedeutendsten Exportschlagern des US-Metal. Top 30-Platzierungen in den USA, England, Skandinavien und Deutschland sind mit jeder neuen Veröffentlichung garantiert. Zuletzt erschien die Zusammenstellung »Decas«, die das erste Jahrzehnt ihres Schaffens bündelt. Seit dem bislang größten internationalen Erfolg »An Ocean Between Us« von 2007 ist das Line-up konstant. Für den Song »Nothing Left« erhielten sie eine Grammy-Nominierung in der Kategorie ‚Best Metal Performance’. Derzeit arbeiten As I Lay Dying an ihrem neuen Album, das für Ende des Jahres erwartet wird.

Support: Caliban aus Deutschland und die extremen Extreme Metaller Upon A Burning Body!

UPDATE: Das Konzert ist ausverkauft.

 

Kurzmeldungen

19 Jahre ist der Newcomer aus Berlin erst alt. Mit traplastigen Beats und traumhaftem Video meldet er sich jetzt zu Wort. Hier könnt ihr euch seine EP holen.

Erst heute Morgen veröffentlichte Kay One den Namen und das Cover zu seinem neuen Album und schon folgt das erste Video. Man kann ihn mögen oder nicht aber Rappen kann der Junge. Produziert wurden beide Tracks von Gorex. Das neue Album könnt ihr HIER vorbestellen .

Endlich veröffentlicht Kontra K auch das Video zu "Atme tief ein" vom neuen Album "Labyrinth". Hier könnt ihr das Album bestellen

Elias’ Single „Revolution“ hat ja bereits weltweit die Runde gemacht und Leute umgeworfen. Nun legt uns der junge Singer-Songwriter seinen Song „Down N Out“ mit einem beeindruckenden, aufwändigen Video ans Herz. Irgendwie mussten wir da an Björk denken. Aber schaut einfach selbst.

Die Single "Don't Go" vom Sänger und Songwriter Reece ist bereits im letzten Jahr zu einem kleinen Internet-Phänomen geworden. Nun hat der Berliner Producer Jumpa seine Version des Tracks veröffentlicht. Etwas housig und nach vorne gehend und mit dem Potenzial ein richtiger Radio-Hit zu werden.

Es ist immer wieder beeindruckend, was für tolle Tracks man mit denkbar überschaubarem Equipment zaubern kann. Rico Loop braucht dafür nur ein Micro und seine Loop-Station. Eine Bühne braucht er dafür auch nicht. Den Part übernimmt die Oranienstraße in Kreuzberg, die er auf kreative Weise in diesen...

Mitte August kommt der CD-Comics-Action-Streifen Suicide Squad in die Kinos. Da die Produzenten des Films nicht nur visuell auf die Kacke hauen wollten, haben sie einen dicken Soundtrack zusammengestellt, für den auch einige exklusive Tracks produziert wurden. Den Anfang machen Skrillex und Rick...

Herzog erläutert uns die Philosophie hinter dem Kiffen in seinem neuen Video aus dem Album “Vollbluthustler“. Produziert wurde der Song von 86kiloherz.

"Mount Ninji And Da Nice Time Kid" wird das kommende Album der Zef-Raver heißen. Erscheinen wird es am 16.09.16 Eine erste Single gibt's auch schon: "Banana Brain". Hier könnt ihr sie euch angucken. " Mount Ninji And Da Nice Time Kid" könnt ihr hier vorbestellen .

Durch Moderats Album "III" haben wir uns bereits X-mal durchgehört. Da ist ein wenig Abwechslung nicht schlecht. Die kommt in diesem Fall vom deutschen Techno-Duo Âme, die den Track "Running" ge-remixt haben. Schönet Ding. Falls ihr es noch nicht schon längst habt, könnt ihr "III" von Moderat hier...

Seiten