Rock am Ring & Rock im Park 2012

 

Mit den beiden Bekanntesten aller deutschen Festivals bricht endlich die lauteste aller Jahreszeiten an – Sonnenschein hin oder her – ZEIT FÜR FESTIVALSOMMER

Wahrscheinlich stünde eventim vor dem Aus, wären da nicht noch die letzten 1.500 Tagestickets für unsere beiden  Mutterschiff-Open Airs aufgetaucht. Alle anderen Passierscheine für den Nürburgring sind schon Meilensteine vor dem eigentlichen Festival vergriffen. Das letzte der 85.000 Dreitagestickets wechselte vor 5 Monaten den Besitzer und dürfte bei demselben Gefühle ausgelöst haben, die mit dem dem Goldticket einer  Wonkas-Schokolade nur noch ansatzweise vergleichbar sind.  Der klassische Ablauf: Verkaufstart,  obligatorischem Serverzusammenbruch – ab jetzt  bleibt dem passionierten Pilger die ausgewogene Länge eines durchschnittlichen Zeplin-Tracks um nicht leer auszugehen. Es ist kein rundes Jubiläum. Und wahrscheinlich musste sich der ein oder andere sogar sein Erbe erschleichen um das Ticket zu finanzieren. DENNOCH:

 

ROCK AM RING&IM PARK BLEIBEN SICH TREU und sind einmal mehr auf dem Weg Rekorde zu brechen, denn zum 27ten Geburtstag sieht die Zukunft für das Zwillingsfestival alles andere als nach vorzeitigem Ableben aus. Jenes Erfolgsrezept wie schon 1985 zur Premiere, und in diesem Jahr in Größen wie Die Toten Hosen, Metallica & Marylin Manson ufernd, sorgt nach fast dreißig Jahren Geschichte laut Produzent Andre Lieberberg dafür, dass "Die Reaktion auf das Programm für 2012 (…) sämtliche Festivals der vergangenen drei Jahrzehnte an Dynamik und Schnelligkeit nochmals übertroffen" hat. (Quelle: Rock am Ring)

Was das für euch bedeutet? Eine gewohnt hochklassige Zusammenstellung, die an Vielfältigkeit nur schwer zu übertreffen ist und ein riesiges Aufeinandertreffen von den großen der nationalen/internationalen Acts. Newcomer? Sicher auch, aber treibend sind in 2012 offensichtlich diejenigen, die am Ring bekannte und gern gesehene Gesichter sind,  durch die das Festival wuchs und die Rock am Ring /im Park zu dem gemacht haben, was es heute ist.  

 

Noch 22 Tage und und eine grenzenlose Vorfreude stehen zwischen den insgesamt 160.000 Fans und dem Wochenende, an dem der Nürnberger Volkspark vorerst zum letzten Mal Sonne gesehen haben wird, Vettel zu Hause bleiben muss und in Nürburg das Dezibelmaß neu skaliert wird. Ob es am ersten Juniwochenende auch Teile der heimischen Musikszene gen Süden ziehen wird oder Nürnberg härter als Berlin sein kann – wir bleiben dran!

Appetizer gefällig?

 

Kurzmeldungen

Es ist immer wieder beeindruckend, was für tolle Tracks man mit denkbar überschaubarem Equipment zaubern kann. Rico Loop braucht dafür nur ein Micro und seine Loop-Station. Eine Bühne braucht er dafür auch nicht. Den Part übernimmt die Oranienstraße in Kreuzberg, die er auf kreative Weise in diesen...

Dust Bolt sind uns das erste Mal bei den Metal Hammer Awards 2013 zu Gehör gekommen. Am 08. Juli haut die Thrash-Metal Kapelle aus Bayern ein neues Album namens "Mass Confusion" raus. Um den Staub schon mal vom CD-Regal zu blasen gibts seit dem 23.6. die erste Single zu hören!