ORWOhaus Festival

Vom 6. bis 7. Juli findet im und am ORWOhaus eines der größten Festivals für Musikentdecker Berlins statt. Noch wenig bekannte, dafür um so interessantere Künstler könnt ihr an zwei Tagen entdecken. Und ein 360° Tonsystem.

So wird es aussehen:

Der Harte Freitag! Gemäß der ORWO-Tradition wird das Festival Freitag abends in der ORWOhaus Halle mit harten Tönen eingeläutet! Hauptsache frickelig und kompromisslos! Einlass ab 19Uhr. Line-Up: Into the Pit, RedGodDawn, Sonic Booze Machine, Exopan

Der schöne Samstag! Samstags geht es ab 16 Uhr weiter mit einem bunten Live Programm auf drei Bühnen! DUSTOWNstage (draußen): Die Berliner Event- & Konzertschmiede DUSTOWN

bereichert das Festival mit einer eigenen Bühne, auf der 5 namhafte Berliner Bands feinsten Stoner Psychedelic Heavy Rock zelebrieren. Eine musikalische Kernschmelze!

Umklang Tonsystem (draußen): Das Team von Studio Erde hat dieses Konzept selbst im ORWOhaus erarbeitet und die Technik dafür entwickelt: Das Umklang Tonsystem bringt Live Musik in 360° Beschallung. Dazu braucht man natürlich die passende Musik! Hier ist tanzen und spüren angesagt!

ORWO Halle (Indoor): Für dieses Jahr können wir uns schon über eine Sensationen freuen: Die Band Freakkitchen aus Schweden und der weltweit gefeierte Gitarrist Matthias IA Eklundh werden beim ORWOhaus Festival zum ersten Mal in Berlin auftreten!

Line-UP: Dukes of Blizzard, Stonehenge, Operators, Android Empire, Samsara Blues Experiment, From the Studio, Roads to Multiverse, 4 Axid Butchers (I), The Magic Touch, Dr. Gonzo (RUS), Dirty Honkers, Cosmonautix, SchizoFrantik, Freak Kitchen (Schweden), LAISOR

Kurzmeldungen

Zwar schon ein paar Tage her, aber dennoch eine Meldung wert: Full Of Hell veröffentlichen mit "Deluminate" einen Vorgeschmack auf ihr neues Album "Trumpeting Ecstasy".

Es ist wieder Zeit für neue Musik des Elektro-Swing-Pioniers Parov Stelar.

Die Berliner Black-Metal-Crust-Punks Ancst haben nach unzähligen Split-EPs und ihrem grandiosen Debüt " Moloch " am 19.02.17 eine neue EP namens "Furnace" veröffentlicht. Pflichtprogramm:

Was bitte isn das für ne Scheiße?

Die Belgier Brutus veröffentlichen mit "Drive" einen neuen Song aus ihrem mit Spannung erwarteten Debutalbum "Burst".

Die Kritikerlieblinge veröffentlichten am Abend des 19.01.17 einen neuen Song mit dem Namen "I Give You Power" und klingen dabei gewohnt ungewohnt. Die Band vereint funkige Rhythmen mit elektronischen Sounds, dazu kommt der soulige Gastgesang von Grammypreisträgerin und Soulsängerin Mavis Staples.

Bevor am 27.01.17 das neue Album "Life Without Sound" von Cloud Nothings erscheint, veröffentlicht die Band mit "Enter Entirely" noch einen letzten Vorgeschmack via Soundcloud. "Enter Entirely" ist deutlich härter als die beiden Vorgänger und schraubt die Erwartungshaltung an die neue Platte noch...

In ihrem neuen Video geben Cloud Nothings wertvolle Tipps zur Alltagsgestaltung. Natürlich in üblicher Weirdness. "Internal World" ist die zweite Single aus dem am 27.01.17 erscheinenden Album "Life Without Sound".

Das talentierte Allround-Talent Sinan Mercenk trifft mit seiner Berlin-Hommage im Electronica-Stil den Nerv der Zeit und verankert unseren Songtext im Clubgeschehen der Stadt. Lässige Ambient-Beats strukturieren das minimalistische Arrangement, während der tiefe Bass von Sinan Mercenk den...

Code Orange veröffentlichen am 13.01.17 ihr drittes Album "Forever". Mit dem Song "Bleeding In The Blur" überrascht die Band mit einem ungewohnt grungigen Sound und klingt dabei wie die härtere Version ihrer Zweitband Adventures. Der Song wird fast ausschließlich von Reba Meyers' Gesang getragen;...