Magnum LIVE am 25.10. im C-Club

Ihr nunmehr dreizehntes Studioalbum ist seit einem Monat draußen. Am 25. Oktober könnt ihr die Urgesteine des britischen Hardrock damit Live im C-Club erleben. Wir verlosen 2*2 Tickets!

 

On The 13th Day ist der Nachfolger des weltweit erfolgreichen Albums The Visitation, das sich nicht nur in Magnums britischer Heimat hoch in den Album-Charts platzieren konnte, sondern rund um den Globus für glänzende Kritiken und sehenswerte Verkaufszahlen sorgte. Im englischen Magazin ´Powerplay` lobte Rezensent Dave Cockett im Februar 2011 das Werk zu Recht als "brillantes Opus” und attestierte Bandchef und Hauptkomponist Tony Clarkin, einige der besten Stücke seiner Laufbahn geschrieben zu haben. Für On The 13th Day kann man nur ähnliche Superlative anwenden: Auch im 40. Jahr ihrer Karriere halten Magnum das gewohnt hohe Niveau und werden ihrem legendären Ruf als besonders charismatische Band in jedem einzelnen Ton gerecht.

Denn On The 13th Day schließt nahtlos dort an, wo The Visitation aufgehört hatte, und füllt die gesamte Spielzeit des Albums mit elf überzeugenden neuen Nummern, die zwischen epischen Strukturen, griffigen Rockriffs und packenden Hooks alle wichtigen Magnum-Trademarks zitieren. Auch diesmal wieder gehen Bob Catleys Gesang, die rassige Gitarre von Tony Clarkin und Mark Stanways wunderbar geschmackvollen Keyboards eine begeisternde Liaison ein, die durch das treffsichere Bass/Schlagzeug-Fundament von Al Barrow und Harry James zusammengehalten wird. Gleich der Album-Opener ´All The Dreamers` (eine Art Neuauflage von ´Sacred Hour`) zeigt das ganz eigene, unverwechselbare Flair dieses neuen Werks. ´So Let It Rain`, die erste Singleauskopplung von On The 13th Day, ist nicht weniger als schon jetzt ein echter neuer Magnum-Klassiker, während ´Dance Of The Black Tattoo` mit seinem kraftstrotzenden Schlagzeug-Groove von Anfang bis Ende fasziniert. Möglicherweise ist es noch zu früh, über On The 13th Day vom bis dato besten Album der Band zu sprechen, doch ohne Zweifel gehört diese Scheibe zu den stärksten Veröffentlichungen der gesamten Magnum-Laufbahn.

 

 

 

 

Bereits einen Monat nach Albumveröffentlichung gehen Magnum auf  ausgedehnte Deutschlandtournee. Die letztens Tickets für das Konzert am 25. Oktober könnt ihr euch an der Abendkasse für circa 30€ sichern. Für die ersten Einsendungen verlosen wir mit Trinity Music zusätzlich 2*2 Gästelistenplätze - schickt uns dazu eine Mail, Betreff "Magnum" an gewinnspiel@berlinmusic.tv. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. berlinmusic.tv wünscht beste Unterhaltung!

 

Magnum LIVE

25.10.1012

C-Club

Columbiadamm 9-11

Doors: 19 Uhr

Kurzmeldungen

19 Jahre ist der Newcomer aus Berlin erst alt. Mit traplastigen Beats und traumhaftem Video meldet er sich jetzt zu Wort. Hier könnt ihr euch seine EP holen.

Erst heute Morgen veröffentlichte Kay One den Namen und das Cover zu seinem neuen Album und schon folgt das erste Video. Man kann ihn mögen oder nicht aber Rappen kann der Junge. Produziert wurden beide Tracks von Gorex. Das neue Album könnt ihr HIER vorbestellen .

Endlich veröffentlicht Kontra K auch das Video zu "Atme tief ein" vom neuen Album "Labyrinth". Hier könnt ihr das Album bestellen

Elias’ Single „Revolution“ hat ja bereits weltweit die Runde gemacht und Leute umgeworfen. Nun legt uns der junge Singer-Songwriter seinen Song „Down N Out“ mit einem beeindruckenden, aufwändigen Video ans Herz. Irgendwie mussten wir da an Björk denken. Aber schaut einfach selbst.

Die Single "Don't Go" vom Sänger und Songwriter Reece ist bereits im letzten Jahr zu einem kleinen Internet-Phänomen geworden. Nun hat der Berliner Producer Jumpa seine Version des Tracks veröffentlicht. Etwas housig und nach vorne gehend und mit dem Potenzial ein richtiger Radio-Hit zu werden.

Es ist immer wieder beeindruckend, was für tolle Tracks man mit denkbar überschaubarem Equipment zaubern kann. Rico Loop braucht dafür nur ein Micro und seine Loop-Station. Eine Bühne braucht er dafür auch nicht. Den Part übernimmt die Oranienstraße in Kreuzberg, die er auf kreative Weise in diesen...

Mitte August kommt der CD-Comics-Action-Streifen Suicide Squad in die Kinos. Da die Produzenten des Films nicht nur visuell auf die Kacke hauen wollten, haben sie einen dicken Soundtrack zusammengestellt, für den auch einige exklusive Tracks produziert wurden. Den Anfang machen Skrillex und Rick...

Herzog erläutert uns die Philosophie hinter dem Kiffen in seinem neuen Video aus dem Album “Vollbluthustler“. Produziert wurde der Song von 86kiloherz.

"Mount Ninji And Da Nice Time Kid" wird das kommende Album der Zef-Raver heißen. Erscheinen wird es am 16.09.16 Eine erste Single gibt's auch schon: "Banana Brain". Hier könnt ihr sie euch angucken. " Mount Ninji And Da Nice Time Kid" könnt ihr hier vorbestellen .

Durch Moderats Album "III" haben wir uns bereits X-mal durchgehört. Da ist ein wenig Abwechslung nicht schlecht. Die kommt in diesem Fall vom deutschen Techno-Duo Âme, die den Track "Running" ge-remixt haben. Schönet Ding. Falls ihr es noch nicht schon längst habt, könnt ihr "III" von Moderat hier...

Seiten