iwrestledabearonce, Oceano, Vanna im K17 + Verlosung

Die bösen Bubis mit Tellern in den Ohren und wahlweise einem schicken Cappy oder Scheitel trefft ihr am Samstag, 22.09.2012 im K17 bei einem Viererpack aus Deathcore, Kommerzdeath und Screamopop.

Trotz im Frühjahr geborenen Kindes des Shouters stehen die Deathcorer Oceano wieder auf der Bühne und tingeln mit drei weiteren US-Exporten durch Europa. Fein, fein.

Mit im Gepäck und als Headliner angekündigt sind iwrestledabearonce (Foto), die erfrischenderweise mit einer gesunden Prise Sinn für Humor gesegnet sind und schon ihren eigenen Horrorfilm gedreht haben. Musikalisch muss man ebenso offen sein, denn sowohl eine süße Mädchenstimme als auch elektronisches Gedängel finden im ansonsten roughen Sound statt.

Beinahe klassischen Screamo klatschen Vanna in die Pfanne: Shoutings in den Strophen, melodisch-dramatischer Refrain und dann ein dicker Breakdown. Schaballabumm.

Die neuere Spielart von Elektrobeats+Deathcore fabrizieren auch For All Those Sleeping aus Minnesota. Zum Erbrechen poppiger Death-Elektro-Pop-Rock mit brachialer Strophe und den ewig gestrigen halftime-Breakdown-Strophen, die einem kilometerweit aus den Ohren hängen und albernen Gangshouts aus der Dose. Wer drauf steht kommt pünktlich, alle andere lieber 30 Minuten später. DerAutor muss sich nach längerem Anhören erstmal eine Ladung Arsis reinballern.

Wir verlosen 2x2 Tickets für iwresteledabearonce, Oceano, Vanna und For All Those Sleeping am 22.09.2012 ab 20 Uhr im K17. Schreibt uns dazu eine E-Mail mit dem Stichwort "Oceano" und eurem vollen Namen als Inhalt oder postet das Stichwort "Oceano" auf unsere Facebook-Seite https://www.facebook.com/berlinmetaltv

Einsendeschluss ist der 27.09.2012 um 18:00Uhr

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück!

Übrigens: Im Youtube-Universum existiert ein Typ, der erklärt, warum die und die Band scheiße sei. Zum Beispiel auch iwrestledabearonce:

Kurzmeldungen

Es ist wieder Zeit für neue Musik des Elektro-Swing-Pioniers Parov Stelar.

Die Berliner Black-Metal-Crust-Punks Ancst haben nach unzähligen Split-EPs und ihrem grandiosen Debüt " Moloch " am 19.02.17 eine neue EP namens "Furnace" veröffentlicht. Pflichtprogramm:

Was bitte isn das für ne Scheiße?

Die Belgier Brutus veröffentlichen mit "Drive" einen neuen Song aus ihrem mit Spannung erwarteten Debutalbum "Burst".

Die Kritikerlieblinge veröffentlichten am Abend des 19.01.17 einen neuen Song mit dem Namen "I Give You Power" und klingen dabei gewohnt ungewohnt. Die Band vereint funkige Rhythmen mit elektronischen Sounds, dazu kommt der soulige Gastgesang von Grammypreisträgerin und Soulsängerin Mavis Staples.

Bevor am 27.01.17 das neue Album "Life Without Sound" von Cloud Nothings erscheint, veröffentlicht die Band mit "Enter Entirely" noch einen letzten Vorgeschmack via Soundcloud. "Enter Entirely" ist deutlich härter als die beiden Vorgänger und schraubt die Erwartungshaltung an die neue Platte noch...

In ihrem neuen Video geben Cloud Nothings wertvolle Tipps zur Alltagsgestaltung. Natürlich in üblicher Weirdness. "Internal World" ist die zweite Single aus dem am 27.01.17 erscheinenden Album "Life Without Sound".

Das talentierte Allround-Talent Sinan Mercenk trifft mit seiner Berlin-Hommage im Electronica-Stil den Nerv der Zeit und verankert unseren Songtext im Clubgeschehen der Stadt. Lässige Ambient-Beats strukturieren das minimalistische Arrangement, während der tiefe Bass von Sinan Mercenk den...

Code Orange veröffentlichen am 13.01.17 ihr drittes Album "Forever". Mit dem Song "Bleeding In The Blur" überrascht die Band mit einem ungewohnt grungigen Sound und klingt dabei wie die härtere Version ihrer Zweitband Adventures. Der Song wird fast ausschließlich von Reba Meyers' Gesang getragen;...

The XX stellen einen neuen Song vom dritten Album "I See You" vor.