Hellfest 2012 - Vorbericht

Wir schreiben das Jahr 2012 und ganz Frankreich ist von schlechter Musik besetzt. Ganz Frankreich? Nein, das kleine Dorf Clisson bei Nantes an der Atlantikküste hört nicht auf, den Eindrinlingen Widerstand zu leisten. Mit einem Mega-Lineup.

Einmal im Jahr treffen sich sich die größten Krieger des Metal und Hardrock, um den Zaubersound zu kreieren, der die Castingshowinvasoren zurückdrängt. Diese Organisation des organisierten Widerstandes gegen die akustische Geschmacklosigkeit nennt sich Hellfest und nennt eines der besten Billings des Festivalsommers sein eigen.

Auf sechs Bühnen ist für jeden Rock- und Metalfreund etwas dabei. Zu den Höhepunkten dürften dabei King Diamond, Blue Öyster Cult, Lynyrd Skynyrd, Ozzy Ozbourne & Friends (als Ersatz für die durch die Krebserkrankung von Tony Iommi ausgefallenen Black Sabbath), Mötley Crüe, Machine Head und Guns 'n' Roses zählen. Doch auch für Undergroundfans ist genügend Material dabei. Death Metal-Fanatiker werden u.a. mit Entombed, Cannibal Corpse, Obituaryund napalm Death bedient, Black Metal-Kvltisten mit u.a. Taake, Enslaved, Shining, Moonsorrow oder Endstille, wer sich im Pit mal ordentlich was auf die Fresse geben will, kann das u.a. bei Exodus, Biohazard, Refused, Madball oder Darkest Hour tun und wem das alles viel zu unentspannt ist, kann sich sein Pfeifchen zu SUNNO))), Saint Vitus, Orange Goblin, The Devil's Blood oder Pentagram stopfen.

Dementsprechend sollte für jeden etwas dabei sein. Ort wisst ihr schon, stattfinden tut das ganze vom 15. bis zum 17. Juni, die Bands spielen an allen drei Tagen ab 16 Uhr, so dass ihr bei Bedürfnis den ganzen Tag Zeit habt, euch euren Dienstpegel anzusaufen. Klingt zu schön, um wahr zu sein? Nun ja, alles hat seinen Preis, und der beträgt in diesem Fall 149 Euro für alle drei Tage und 66 Euro für einen Tag eurer Wahl. Also, ab ins Auto, und hingedüst. Hier nochmal das ganze Billing:

Hellfest: 15.-17.06.2012 in Clisson/Frankreich

Tag 1

MEGADETH, LYNYRD SKYNYRD, GOTTHARD, MOLLY HATCHET, LIZZY BORDEN, BUKOWSKI, ALPHA TIGER, KING DIAMOND, DROPKICK MURPHYS, TURBONEGRO, HEAVEN SHALL BURN, THE BRONX, BLACK BOMB A, HAMLET, BETRAYING THE MARTYRS, CANNIBAL CORPSE, OBITUARY… , BRUJERIA, NASUM, VOMITORY, UNEXPECT, BENEDICTION, BENIGHTED, TREPALIUM, AMON AMARTH, SATYRICON, MOONSORROW, SHINING, DARKSPACE, ENDSTILLE, SOLSTAFIR, BELENOS, MERRIMACK, TRAGEDY, FROM ASHES RISES, ARSON ANTHEM, SPUDMONSTERS, DISCHARGE, VICTIMS, VITAMIN X, EXTINCTION OF MANKIND, HANK III, COLOUR HAZE, ORANGE GOBLIN, THE ATOMIC BITCHWAX, BRAIN POLICE, THOU, DOOMRIDERS, CELESTE; + 4 weitere Bands

Tag 2

GUNS N ROSES, WITHIN TEMPTATION, EDGUY, SEBASTIAN BACH, KORITNI, MACHINE HEAD, EXODUS, SACRED REICH, CHANNEL ZERO, DEATH ANGEL, GAMA BOMB, SUICIDAL ANGELS, ENTOMBED, NAPALM DEATH, ABORTED, ORIGIN, NECROPHAGIA, AVULSED, HAEMORRHAGE, ROMPEPROP, JESUS CROST, BEHEMOTH, IN EXTREMO, ENSLAVED, TAAKE, DJERV, ASCENSION, NECROS CHRISTOS, ORANSSI PAZUZU, GLORIOR BELLI, REFUSED, DARKEST HOUR, UNEARTH, DOG EAT DOG, CANCER, BATS, OCTOBER FILE, EMMURE, THE RODEO IDIOT ENGINE, SAINT VITUS, THE DEVIL’S BLOOD, YOB, UNSANE, BIG BUSINESS, UFOMAMMUT, AMENRA, ASG, DYSE, + 5 weitere Bands

Tag 3

OZZY OSBOURNE & FRIENDS, MOTLEY CRUE, BLUE OYSTER CULT, URIAH HEEP, D-A-D, GIRLSCHOOL, CRASHDIET, VANDERBUYST, LAMB OF GOD, TRIVIUM, HATEBREED, DEVIL DRIVER, WALLS OF JERICHO, AUGUST BURN RED, ALL SHALL PERISH, DO OR DIE, L’ESPRIT DU CLAN, CHILDREN OF BODOM, SUFFOCATION, LOCK UP, BRUTAL TRUTH, INSOMNIUM, DYING FETUS, BLOOD RED THRONE, HOUR OF PENANCE, SUBLIME CADAVERIC DECOMPOSITION, DIMMU BORGIR, ARCTURUS, IHSAHN, VULTURE INDUSTRIES, ANAAL NATHRAKH, LITURGY, WINTERFYLLETH, AOSOTH, BIOHAZARD, MADBALL, STRIFE, INTEGRITY, H20, DEATH BEFORE DISHONOR, HOODS, ALL FOR NOTHING, LASTING VALUES, SUNNO))), THE OBSESSED, PENTAGRAM, D.USK, ACID KING, MONKEY 3, ALCEST, YEAR OF NO LIGHT, ABYSSE, + eine weitere Band

Wir sind vor Ort für euch am Start und berichten, was die Franzosen so auf dem Festivalgelände anstellen.

Kurzmeldungen

Die wundervolle Banks veröffentlicht mit "Crowded Places" einen neuen Song.

Egotronic raven wieder gegen Deutschland und sind mit ihrem Anti-Rassismus-Song relevanter denn je.

Lasst alles stehen und liegen. Fleet Foxes sind wieder da.

Die Berliner Kultband Drive By Shooting (kurz DxBxSx) hassen euch alle. Mal drei. Und sich selbst.

Zwar schon ein paar Tage her, aber dennoch eine Meldung wert: Full Of Hell veröffentlichen mit "Deluminate" einen Vorgeschmack auf ihr neues Album "Trumpeting Ecstasy".

Es ist wieder Zeit für neue Musik des Elektro-Swing-Pioniers Parov Stelar.

Die Berliner Black-Metal-Crust-Punks Ancst haben nach unzähligen Split-EPs und ihrem grandiosen Debüt " Moloch " am 19.02.17 eine neue EP namens "Furnace" veröffentlicht. Pflichtprogramm:

Was bitte isn das für ne Scheiße?

Die Belgier Brutus veröffentlichen mit "Drive" einen neuen Song aus ihrem mit Spannung erwarteten Debutalbum "Burst".

Die Kritikerlieblinge veröffentlichten am Abend des 19.01.17 einen neuen Song mit dem Namen "I Give You Power" und klingen dabei gewohnt ungewohnt. Die Band vereint funkige Rhythmen mit elektronischen Sounds, dazu kommt der soulige Gastgesang von Grammypreisträgerin und Soulsängerin Mavis Staples.